Geburtstag - Ne tolle Mutter hab ich *heul* *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summi86 25.11.10 - 20:27 Uhr

Guten Abend ihr lieben Mitschwangeren!

Da ich heut Geburtstag hab, geb ich erstmal eine Runde #tasse und #torte aus.

Muss leider meinen Frust über meine Mutter hier mal rauslassen #schmoll
Natürlich kamen, wie am Geburtstag üblich, von allen Seiten Glückwünsche, außer von meiner reizenden Frau Mutter.

Als sie heute angerufen hatte, durfte ich mir nur Vorwürfe anhören von wegen ich soll nicht so ein Theater machen mit meiner Schwangerschaft, sie und meine Schwester waren auch schon mehrmals schwanger (beide á 3 Kinder), mein Freund sei doch das allerletzte, er wäre ein schlechter Vater, total asozial und runtergekommen, ich wäre garantiert eine schlechte Mutter, wir beide wären schon mit einer Schwangerschaft total überfordert und würden das Kind mit Sicherheit vernachlässigen und verwahrlosen lassen etc. Und sie weder mit mir, noch mit meinem Freund und unsrer gemeinsamen Tochter was weiter zu tun haben will und hat aufgelegt.

Äääähh hallo??? Theater um meine Schwangerschaft? Hallo????? Was um alles in der Welt kann ich den für, dass die Schwangerschaft nun mal nicht so problemlos verläuft wie die bei ihr und meiner Schwester (Verlauf gerne in VK einsehbar)?
Und was hackt sie auf einmal auf mir und meinem Freund so rum? Noch bis vor kurzen hat sie ihn sooo sehr gemocht und so.
Zudem hat sie sich anfangs auch wahnsinnig für uns gefreut, dass ich endlich wieder schwanger bin und es auch zu klappen scheint.

Find es einfach nur traurig, dass ich mir sowas von meiner eigenen Mutter (!!!) an meinem Geburtstag anhören darf.

Sorry, aber das musste jetzt einfach mal raus, da mein Freund ich momentan einfach nur noch sprachlos und wirklich fassungslos über meine Mutter sind.

Euch alles noch einen schönen Abend und viele Grüße

Bianca mit 3 #stern chen im #herzlich und #baby girl inside (29. SSW)

Beitrag von jiny84 25.11.10 - 20:33 Uhr

Erstmal alles alles gute zum Geburtstag.

#schock Was hat deine Mutter denn geritten das sie auf einmal sagt,sie will nichts mehr mit euch zu tun haben??
Krasse Sache das, so kann man einem den Geburtstag auch versauen.

Trotz allem,geniess den Rest des Abends mit deinem Freund und Kopf hoch.

Beitrag von maerzschnecke 25.11.10 - 20:35 Uhr

Erstmal wünsche ich Dir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag - vorallem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und ein gesundes Kind sowie eine 'entspannte' Geburt #liebdrueck

Ich bin jetzt ganz ehrlich: wenn MEINE Mutter so etwas zu mir gesagt hätte, würde ich jeglichen Kontakt abbrechen. Das hat mit Mutterliebe nichts zu tun und verletzt natürlich. Ich hoffe, Du kannst Abstand dazu gewinnen.

Mehr kann ich dazu gar nicht schreiben. Mich schockt das, was Deine Mutter da vom Stapel gelassen hat. Da macht es für mich auch keinen Unterschied, ob sie Dir sowas an einem ganz normalen Tag sagt oder an Deinem Geburtstag.

Beitrag von summi86 25.11.10 - 20:45 Uhr

Dankeschön!
Hab jetzt auch schon zu meinem Freund gesagt, dass das einfach zu viel war und ich auf so eine Frau wirklich gut verzichten kann. Rückhalt hatte ich von ihr eh noch nie viel egal was war. Da konnte ich mich auf die Familie meines Freundes und auch auf Freunde von uns definitiv schon immer mehr verlassen.

Beitrag von sockikatze 25.11.10 - 20:38 Uhr

Erstmal Herzlichen Glückwunsch #glas#fest
Ich würde ja gern sagen: Mach dir nix draus und vergiss den Kommentar, aber von der eigenen Mutter am Geburtstag .. ist schon echt übel.
Was ist denn bei euch passiert das es soweit kommt?

Beitrag von summi86 25.11.10 - 20:42 Uhr

Dankeschön!
Wenn ich das wüsste, was passiert ist. Mir ist nur die letzten Wochen immer wieder aufgefallen, dass sie, wenn wir telefoniert haben, immer distanzierter war und das war's dann. Und auch so läuft bei uns beiden nichts anders als sonst. Sie hat uns so richtig schön damit überrumpelt, aus heiterem Himmel quasi.

Beitrag von pancake7373 25.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo
Erstmal alles gute zum Geburstag wuensch Ich dir.
Das tut mir mit deiner Mutter Leid und kann dich gut verstehen.
Ich Weiss war nicht was fuer eine beziehung du zu deiner Mutter hast, finde es aber auch unmoeglich dir sowas zu sagen und noch dazu aufzulegen ist total respektlos Von ihr.
Leider kenn ich sowas nur zu gut, hab kein gutes verhaeltnis zu meiner Mutter und die hat sehr oft am Telefon Mir Sachen vorgeworfen was ueberhaupt nicht stimmt, und genau wie deine Mutter einfach aufgelegt.
Versuch dich nicht mehr drüber aufzuregen, ichweiss wie sehr sowas weh tut aber du must dir sowas nicht bieten lassen.
Lg.

Beitrag von coralie. 25.11.10 - 21:07 Uhr

Hallo =)

Auch von mir alles alles Liebe zum Geburtstag.

Das mit deiner Mum ist echt krass. Wenn es dir was bringt oder du das Bedürfnis hast, würde ich sie konkret darauf ansprechen, was das soll.

Wenn sie sich solche Sachen immer wieder leistet und dich die Beziehung zu deiner Mutter eigentlich nur fertig macht: Sorry, aber dafür muss man kein Verständnis haben. Stütze dich auf die Personen, die die Halt geben, baue darauf und verschwende deine Energie nicht für eine Beziehung, die dich nur kaputt macht. In manchen Fällen nützt dann auch das Argument nichts mehr "Aber sie ist doch die Mutter"...

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, ich kann die Beziehung natürlich anhand der Kürze nicht einschätzen, aber das was du so schreibst...

...Sowas ist schon echt hart, erst recht aber nicht nur zum Geburtstag, da will ich mir nicht vorstellen was da sonst so los ist.

*sprachlosbin*

Beitrag von kaethe-1982 25.11.10 - 21:03 Uhr

Happy Birthday!!!

Ich hoffe das mit dir und deiner Mom klärt sich bald wieder!

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!!

Käthe mit Krümelinchen 30+1#verliebt

Beitrag von 1und2macht4 25.11.10 - 21:09 Uhr

Hallo Du

ich geb auch nen Kuchen aus -bist jetzt schon die 3. die heut auch hat, lustig ;-)

Lass den Kopf nicht hängen. Ja es ist echt traurig ausgerechnet zum Geburtstag. Ich wünsch dir von Herzen, dass das Verhältnis zu deiner Mutter wieder besser wird.

LG Jule mit ihren 2 Großen und dem Bauchzwerg 33.SSW

Beitrag von conny3006 25.11.10 - 21:11 Uhr

Puh,

da fehlen einem die Worte.
Meine Mama hat auch heute Geburtstag, leider wohnt sie 500km weg...sie wurde 60 Jahre....
Las Deine Mutter in Zukunft am besten in Ruhe...die kommt sicher von ganz alleine wieder...und dann würde ich ganz klar sagen, das da eine Entschuldigung fällig ist, oder?

Grüße Conny 11 ssw

Beitrag von bavariapink 25.11.10 - 21:17 Uhr

Die Spinnt wohl!
sorry!

Nimm dir das zum Anlass, dir vorzunehmen, es später mit deiner Tochter anders zu machen!

Kopf hoch! Lass dir nciht den Tag versauen!

Alles Gute
LG Bavaria

(ebenfalls 29.SSW)

Beitrag von connie36 25.11.10 - 21:20 Uhr

hi
alles gute trotzdem zum geburtstag.
solche kommentare in der art, nciht zu meiner ss, denn von der weiss sie nichts...zumindest nicht von mir, habe ich keinerlei kontakt zu meiner mutter.
sie ist ähnlich gestrickt, und ich habe festgestellt, das es mir besser geht, seitdem ich nicht ständig auf der hut sein muss....was darf ich sagen, wo halte ich die klappe....und jeder der mich kennt, weiss wie schwer mir das fällt;-)
lg und alles gute
conny 29.ssw

Beitrag von summi86 25.11.10 - 21:33 Uhr

Erstmal danke für die vielen Glückwünsche und auch aufbauenden Worte.

Es ist auch so, dass meine Mutter und ich über Jahre ein sehr angespanntes Verhältnis hatten; bin auf Grund der familiären Situation auch schon mit 16 ausgezogen; hatte dann auch 4 Jahre gar keinen Kontakt mehr zu ihr.
Die letzten 4 Jahre haben wir auch nur ein ziemlich oberflächlichen Kontakt gehabt. Die meisten Telefonate sind nicht über das klassische "wie gehts" und "schönes Wetter haben wir heute" hinausgegangen. Aber dennoch konnte ich eigentlich bis dato sagen, dass wir doch irgendwo eine Art Beziehung wieder zueinander aufgebaut hatten. Auch in all den Jahren zuvor, muss ich sagen, konnte ich mich schon immer wenn was war, besser bei meinem Vater ausheulen und auch um Rat fragen, als bei meiner Mutter.
Und eigentlich hatte ich gedacht, dass unser Verhältnis zueinander durch die endlich bestehende Schwangerschaft etwas intensiver wird, aber Pustekuchen wie es sich heute rausgestellt hat.

Für mich und meinen Freund steht auf jeden Fall fest, dass sie eindeutig zu weit gegangen ist. Und daher sag ich mir, dass ich auf so eine Person wirklich verzichten kann. Habe es auch viele Jahre ohne sie geschafft dann wird es doch jetzt erst recht klappen.

Bin auf jeden Fall froh, dass wenigstens von meiner Familie väterlicherseits viel Rückhalt da ist und auch von der meines Freundes und natürlich dass mein Freund auch immer für mich da ist, egal was ist.

Aber noch mal ein dickes #danke für all die aufmunternden Worte von euch allen!!

Liebe Grüße

Beitrag von 071278 25.11.10 - 21:34 Uhr

Mach Dir nix draus! Manche brauchen das eben.
Ich hab auch ein ziemliches Problem mit Family. Die können mir gestohlen bleiben, wenn da nix mehr rüber kommt. Freunde sind ehrlich gesagt wichtiger, als Familie!!!!!!!
Genieß Deinen Geburtstag mit Deinen Gratulanten lass Dich feiern und irgnorier die dummen Sprüche! Solche Menschen braucht kein Schwein!

Alles Liebe zum Geurtstag!!!!!!#torte#klee#klee#klee#klee