Paket für Nachbarn angenommen - Frage dazu

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ballroomy 25.11.10 - 20:38 Uhr

Hallo zusammen,
vor einer Woche etwa hat mein Mann ein Paket für einen Nachbarn angenommen, von DHL.
Der Nachbar hat es bisher nicht abgeholt. Ich war schon mehrfach klingeln, da ist nie jemand.
Jetzt steht das bei uns im Flur rum. Sind vermutlich Weinflaschen drin. Auf dem Paket steht: Rechnung innenliegend.

Was mach ich nu? Wie lange muss ich das hier stehen lassen? Kann ich das dem DHL-Mann wieder mitgeben, falls ich dem mal begegnen sollte?
ich kenne den Nachbarn nicht persönlich.


Grüße
ballroomy

Beitrag von martina75 25.11.10 - 20:51 Uhr

Hallo,
hinterlaß Deinem Nachbarn doch mal eine Nachricht (Zettel an die Tür kleben oder unter der Tür herschieben), daß Du ein Paket für ihn angenommen hast.
Davon ab, würde ich nie ungefragt ein Paket für jemanden annehmen.
Da müssten die Nachbarn schon drumgebeten haben. Und schon gar nicht, wenn ich die Nachbarn nicht persönlich kenne.
Wie lange Du das stehen lassen musst? Keine Ahnung.
LG,
Martina75

Beitrag von ballroomy 25.11.10 - 20:58 Uhr

Einen zettel hat der Mann von DHL ja eingeworfen. Das ist immer so.
Wir nehmen hier dauernd Pakete an, ist ein Mehrfamilienhaus und ich bin scheints die einzige, die hier tagsüber zu Hause ist....
aber wenn ich mal nicht da bin, gibts oft auch jemanden, der unsere Pakete dann annimmt.
Ist doch lästig, wenn man jedesmal zur Post muss, die ist hier nicht in der Nähe.


Grüße
ballroomy

Beitrag von bensu1 25.11.10 - 20:52 Uhr

hallo,

ich glaube nicht, dass der dhl kurier das paket wieder mitnimmt. er hat's ausgeliefert, somit ist die sache für ihn erledigt.

ich würde dem nachbarn einen zettel in den briefkasten werfen, dass die sendung bei dir ist und abwarten.

lg
karin

Beitrag von 3978 25.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

ich würde eine Nachricht etweder an die Türe kleben, oder in den Briefkasten schmeißen.
In der dann drauf steht, das du das Packet an genommen hast. Er könnte es dann bei dir eventuell ab holen kann.

Lg.

Beitrag von sillysilly 25.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo

wenn du den Nachbar "erkennen" würdest, würde ich einen Zettel außen an die Tür kleben.
Ich sage erkennen, damit nicht jemand anderes klingelt und sich das Paket abholt. Du schreibst Du kennst ihn nicht persönlich, aber kennst Du ihn vom Sehen her ?

Auf jeden Fall nochmals melden, da bei uns schon Benachrichtigungen von der Post nicht eingeworfen wurden.
Und einmal haben wir sie wohl mit Werbung weg geworfen.

Ich würde noch 1 Woche warten, dann würde ich sie dem Postmann wieder mitgeben, mir das aber Quittieren lassen.

Grüße Silly

Beitrag von picaza 25.11.10 - 21:34 Uhr

Hi,

bei mir war ähnlich. Ich habe heute den DHL-Boten gefragt, ob er das Paket jetzt wieder mitnehmen kann. Nein, das machen sie nicht. #aerger
Du kannst es einfach wieder zur Post bringen, wenn Dein Nachbar es nicht abholt.

LG

P.S. Ich bin mein Paket heute zum Glück noch losgeworden. Die Nachbarin hat die Karte wohl übersehen. #augen

Beitrag von che-raya 25.11.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

hast Du schonmal versucht den Nachbarn anzurufen?

Wenn dein Nachbar es nicht in den nächsten 2 Tagen abholt würde ich es wahrscheinlich wieder zur Post bringen.

Lg
CR