Schmerzen beim laufen-kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stefanie_18 25.11.10 - 20:49 Uhr

Hallo ihr lieben,
habe seit Wochen immer mal wieder Schmerzen beim laufen mal mehr mal weniger, als wenn das Köpfchen vom Kind von innen gegen meine Knochen drücken würde.
Hatte das beim Arzt auch schon erwähnt aber irgendwie wurde das dezent übergangen:-[
DAs komische daran ist das es immer mal da ist und dann wieder nicht, es schmerzt auch richtig doll und wird teilweise auch stärker ( kann mich nicht erinnern das ich sowas in den anderen Schwangerschaften auch hatte).
Geht es jemanden genauso und weiß was das ist?
Vieleicht kriege ich hier wenigstens eine Antwort.
Danke im vorraus.

Lg Steffi

Beitrag von jd83 25.11.10 - 20:53 Uhr

Hi Steffi,

genau das Gleiche habe ich auch seit einigen Wochen. Bei mir ist es immer im linken Bein bzw. oberhalb an den Leisten. Also richtig deuten kann ich es auch nicht. jedenfalls ist es manchmal nach dem Aufstehen oder beim Laufen. Manchmal so unangenehm, dass ich mich hinsetzen muss. #schwitz

Als ob das Kleine irgendwo draufdrückt, auf einen Nerv z.B. Ich habe meiner FA davon nix gesagt, eben weil es auch mal wieder weg geht. Manche Babys liegen wohl auf einem Rückennerv, andere eben auf einem Nerv am Bein #kratz Denk ich mir jedenfalls.

Solange es keine richtig schlimmen Schmerzen sind, würde ich mir keine Sorgen machen.

LG jessi
ET +6

Beitrag von stefanie_18 25.11.10 - 20:55 Uhr

Naja der Nerv ist es nicht, das hatte ich schon das zieht dann meist in den Beinen.
Bei mir ist es eher wie ein Druck aufs Schambein.

Beitrag von beti02 25.11.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

ich hatte es auch. Bei mir ist es aber eine Zyste die mitwächst. War drei Wochen krankgeschrieben. Montag darf ich wieder arbeiten. Eine OP ist aber aktuell nicht notwendig.

Frag mal dein Doc. Vielleicht hast du auch sowas!

Beitrag von nirtak79 25.11.10 - 20:58 Uhr

Hallo Steffi,

das hört sich meiner Meinung nach Symphysenschmerzen an. Wenn es das ist, kannst du nicht so viel dagegen machen, sondern nur versuchen, die Schmerzen so gut es geht zu vermeiden. Das müsste dein Arzt aber gut kennen und wissen...
Da kann dir ein SS-Gürtel bei helfen. Sprich deinen Arzt besser nochmal drauf an, nicht das es so schlimm wird, dass du gar nicht mehr richtig bewegen kannst!

Alles Gute weiter und LG,

Katrin

Beitrag von hannah_83 25.11.10 - 21:15 Uhr

Das hab ich auch gleich gedacht.

Ist der Schmerz in der Scheidengegend? Dann ist es mit großer Sicherheit die Symphyse. Da kann ich ein Liedchen von singen... :-( sehr unangenehm. Bei mir knackt es schon beim drehen im Bett, aufstehen geht auch nur mit Schmerzen. Aber es kommt und geht auch wieder, viel machen kann man da leider nicht.

Lg

Beitrag von nirtak79 25.11.10 - 21:00 Uhr

Ich habe noch einen Link dazu gefunden:

http://www.babycenter.de/pregnancy/gesund/beckenschmerzen/#6

vielleicht hilft er dir ja weiter.

Beitrag von gojack 25.11.10 - 21:07 Uhr

Hallo Steffi,

ich habe dies auch seit 3 Tagen und so schlimm, daß ich mich kaum bewegen mag. Ich habe das heute bei meiner Fa angebracht und sie sagte, daß das Kind auf mein Schambein drückt. Da alles im Beckenboden weich ist und das Schambein lediglich von Kornpeln gehalten wird, ist dies ein potentieller Schmerzfaktor :-(

Dies kann durch Stress (körperlich und / oder seelisch) ausgelöst werden. Und dies trifft in der Tat bei mir gerade zu. Das einzige was helfen kann, aber nicht muß ist Ruhe, Ruhe und nochmal Ruhe! Und mich hat meine FA leider krank geschrieben ... und ich muß mich erholen bzw. schonen.

Aber das muß es bei Dir nicht sein :-)

Wünsche Dir auf jeden Fall noch eine schöne Schwangerschaft!
Steffi (29. SSW)