ich habe eine kleine Kindergartenfrage;)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luna13 25.11.10 - 20:50 Uhr

Hallo Ihr lieben;)

Mein kleiner Mann geht seit dem 18.Oktober in den Kindergarten von 8-14uhr...
Er ist noch ein Windelkind und mir wurde versichert,das da immer drauf geachtete wird das auch seine windel gewechselt wird...leider stelle ich fast jeden tag fest,daß wenn ich um 14uhr komme,seine windel randvoll ist und auch schon alles eingetrocknet ist#schmoll
sein popo ist jeden tag knall rot und jeden tag aufs neue sage ich,daß sie bitte mal in wicklen sollen..aber immer wieder funktioniert es nicht oder sehr selten.
Heute kam die kindergärtnerin dann auf mich zu und sagte,das colin bitterlich weinen würde als sie ihm die windeln neu machen wollte,weil alles rot und wund ist:-[
und er könne nicht mehr richtig sitzen...das ist seit wochen mein reden..
Ich war dann vorhin mit ihm beim arzt um für ihn eine neue wundcreme zu bestellen..der arzt sagte dann ,er hätte wohl einen kleinen pilz und hat mir eine creme dafür verschrieben....
ich war sooo sauer...nie in den bald 3 jahren war er so wund wie seitdem er in den kindergarten geht..ich lege großen wert darauf ,das sie immer frisch angezogen ist und er nachmittags hier auch ohne windel läuft..damit er lernt auf die toilette oder topf zu gehen...
meine frage ist nun...was kann ich denn noch tun? fast jeden tag spreche ich es an und es ändert sich nicht!
bei der Heimleitung war ich bisher noch nicht,da ich auch ärger vermeiden wollte...
Habt ihr noch einen Idee?
sorry,das es so lang geworden ist..#schein

liebe grüße
und danke im vorraus

Melly

Beitrag von lulu06 25.11.10 - 21:03 Uhr

Wenn es doch nicht bei den Erzieherinnen in der Gruppe klappt, muss man halt zur Heimleitung. Das ist deren Problem. Es ist ihr Job und sie werden dafür bezahlt und es geht um dein Kind. Ich finde das geht garnicht !!! Leni war die ersten Wochen im Kiga auch noch nicht trocken und ist in der Zeit von 9-12 IMMER gewickelt worden.

Beitrag von luna13 25.11.10 - 21:07 Uhr

Ja du hast ja auch recht..werde morgen die creme mitnehmen und auch die bescheinigung vom arzt,damit sie die creme anwenden darf...er tut mir auch sooo leid..hatte nur bdenken das es wenn ich da mal auf den tisch haue auf kosten des kindes geht;(((((
werde es morgen mal in einem anderen ton ansprechen,da ich wohl einfach zu freundlich bisher war...
danke für deine antwort...:)
liebe grüße

Beitrag von keep.smiling 25.11.10 - 21:11 Uhr

Kannst du nicht deinen Sohn dazu bringen, bescheid zu sagen?
Oder EINE Erzieherin direkt nochmal ansprechen, damit sie sich wirklich zuständig fühlt und sich nicht einer auf den anderen verläßt?

Kauf in der Apo Kamillenblüten und brüh die auf und putzte damit seinen Hintern und mach Sitzbäder! Das hilft wunderbar. Heilwolle ist auch gut.

LG ks

Beitrag von anni_78 25.11.10 - 21:31 Uhr

Der arme kleine Kerl! Falls das bei euch so üblich ist, dass die Kinder mit 3 Jahren in der Kita noch mit Windeln rumlaufen, sollten die auch regelmäßig gewechselt werden. Ich würd da auf jeden Fall Druck machen und auch die Creme mitgeben, notfalls auch mit der Leitung sprechen.
Bei uns in der Kita tun sie von allein Wundcreme auf den Po, wenn der ganz wund ist - aber nur bei den Babys. Alle Kindegartenkinder sind hier tagsüber ausnahmslos trocken.

LG anni

Beitrag von mimibite 25.11.10 - 22:16 Uhr

Hi,

das klingt wirklich schlimm! Vermutlich denken die Wickeln ist anstrengender als die Kinder auf Toilette zu schicken, oder ähnliches...
Schick ihn mal einen Tag ohne Windel hin (natürlich mit genügend Wechselklamotten), dann werden die dort sehen, dass es anstrengender ist ihn permanent zu fragen, ob er muss und ihn auf die Toilette zusetzen bzw. noch schlimmer ihn permanent umzuziehen, weil er eben noch ein Windelkind ist ;-)

Und wenn das nicht hilft, dann geh zur Leitung!

LG
Mimi