2. Kaiserschnitt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tasc 25.11.10 - 20:56 Uhr



Huhu,

ich hatte bei der 1. ss einen Kaiserschnitt und die Narbe tut mir jetzt mega weh???
Kennt das jemand von Euch???

Ich wollte mein 2. eigentlich normal entbinden, bin aber nun über die Risiken aufgeklärt worden und ich denke es wird wieder ein Kaiserschnitt, da ich einfach Angst habe, dass irgendwas während der Geburt passieren kann !
Wer hat Erfahrungen?

Beitrag von mick68 25.11.10 - 21:09 Uhr

Guten Abend,

ich habe leider keinerlei Erfahrungen mit KS. Habe aber eine Freundin, die hatte 1. SS einen KS und die 2. SS normal entbunden. Es ist alles gutgegangen.

Dass ihr die Narbe während der 2. SS doll wehgetan hat, ist mir nicht bekannt. Wie lange ist denn deine 1. SS her? Wozu rät dir denn dein FA?

Wie war denn dein 1. KS? Hättest du große Probleme mit einem zweiten?

GLG Mick

Beitrag von tasc 26.11.10 - 10:25 Uhr

meine 1. ss ist 3 jahre her .....
mein fa ist eher für einen kaiserschnitt!!!!
aber sie ist halt von diesem kh so begeistert ;-) ich werde mir noch eine 2. meinung einholen!!!!
mein 1. kaiserschnitt verlief super und ich war ganz schnell wieder fit . große probleme mit einem 2. hätte ich nicht.
aber ich denke , dass " gefühl" einer normalen geburt ist halt ganz anders .

Beitrag von fifi85 25.11.10 - 21:11 Uhr

Hallo

mir gehts grad genau gleich.
Mein Fa meint zwar neh neh das sei doch kein Problem aber man liest ja genug davon was passieren kann.
Er hat auch nichts von Risiken gesagt .
Wobei mir klar ist dass es welche gibt.


Habe aber schon von vielen gelesen die gar keine Probleme hatten bei der Spontangeburt,


Im Moment hab ich mich endschieden die Kleine drinn zu behalten,da ich mich mit beiden Varianten nicht anfreunden kann;-)

Aber spätestens im Februar will sie dann warscheindlich doch irgendwie raus!


Wünsche dir alles Gute

Beitrag von mick68 25.11.10 - 21:14 Uhr

#rofl ja, das ist ne gute idee.

ich werds genauso machen #rofl

Beitrag von connie36 25.11.10 - 21:16 Uhr

hi
wenn die narbe schön dick ist, spricht wenig gegen eine spontan geburt.
ich habe meine narben immer kontrollieren lassen, und leider sind meine nicht dick, so dass für mich leider wieder nur ks in frage kommen darf.
lg conny 29.ssw mit ks nr. 3

Beitrag von fifi85 25.11.10 - 21:23 Uhr

In welcher wochewurde denn geschaud wegen der Narbendicke?
Gibts da nen richtwert?

Beitrag von tasc 26.11.10 - 10:22 Uhr

wie hat dein fa das bei dir kontrolliert???

Beitrag von sunny382 25.11.10 - 21:42 Uhr

Hallo!

Ich hatte bei der 1. ss auch einen KS. Zum Ende der letzten ss habe ich dann auch immer mehr Probleme mit meiner Narbe bekommen. Es sollte am 19.11. wieder ein KS gemacht werden. Da ich dann aber schon etwas früher leichte Wehen und dadurch noch mehr Schmerzen in der Narbe hatte wurde mein KS sofort nach der Untersuchung gemacht. Hab meinen kleinen Engel dann schon am 14.11. entbunden.
Der Arzt meinte noch während der OP das es die richtige Entscheidung war, da die Stelle um die Narbe herum schon ziemlich dünn war. Also ich bin froh wieder einen KS gemacht zu haben. Das Risiko war mir einfach zu hoch.

Lg