wer ist trotz antibiotikum einnahme von euch ss geworden???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von judith27 25.11.10 - 21:00 Uhr

hey mädels schönen abend erst mal...

frage steht ja oben...

musste nämlich ab 16 zykt antibiotikum nehmen 3 Tage...voll doof

kann ich den Zyklus nun abschminken???

lg euch nen schönen abend

Beitrag von ella173 25.11.10 - 21:03 Uhr

hi

warum abschminken??

bei mir wars etwas anders. pille und antibiotika. meine tochter ist jetzt 6 jahre alt;-)

also schön weiter hibbeln#winke

Beitrag von lara2011 25.11.10 - 21:03 Uhr

Hallo. Ich hatte in meiner 2. Ss Blasenentzündung bekommen und musste Antibiotikum einnehmen (da wusste ich noch nicht das ich Ss war). Es endete in einer FG, ich weiss nicht ob es am Antibiotikum lag.

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

Ja ich hatte Blasenentzündung und wurde trotzdem schwanger!
;-) Also Kopf hoch wird schon.

Beitrag von judith27 25.11.10 - 21:06 Uhr

ohje ich hatte auch blasenentzündung....musste aber nur 3 tage 100mg nehmen hatte schon mal 800 mg bekommen ..aber dieses ganz niedrig dosiet...

was ich noch komsicher finde ist, das ich immer noch beschwerden habe, obwohl mein urinkontrolle nach den 3 tage top in ordnung war ...habe aber jeden tag um dieselbe zeit wieder schmerzen und dann wieder weg...

also gut ich gebe die hoffnung nicht auf...

danke ihr lieben!!!!

Beitrag von puppenclub 25.11.10 - 21:05 Uhr

#winke,

ich habe letztes Jahr in der 2.ZH Antibiotika genommen, weil ich die Schweinegrippe hatte. Bin trotzdem schwanger geworden. Leider ist es in einer MA geendet, was aber angeblich (FA-Aussage) nicht am Anitbiotikum gelegen haben kann.

#klee

Beitrag von judith27 25.11.10 - 21:09 Uhr

was ist Ma????

das tut mir leid für dich...das ist ja echt nicht schön....

hoffe dir geht es jetzt besser

drücke dir die daumen...

lg judith

Beitrag von puppenclub 25.11.10 - 21:23 Uhr

#winke,

MA = missed abortion (verhaltene Fehlgeburt, d.h. der Embryo wächst nicht weiter, die durch eine Ausschabung entfernt werden musste)
Bei mir hat das Herz nicht angefangen zu schlagen und im Krankenhaus konnte man dann sehen, dass die Frucht eingefallen war.

Habe es inzwischen gut verpackt, ist nun ein Jahr her. Ich denke auch, es hatte seinen Sinn, der Körper weiß, was er tut...auch wenns nicht schön ist.

Aber wie du meiner VK entnehmen kannst warte ich auf ein wiederholtes Wunder!

Beitrag von blattgoldflieger 25.11.10 - 21:13 Uhr

Ich nicht, aber bei einer Freundin hat es ausgerechnet nach einer fiesen Mittelohrentzündung und unter Tabletten geklappt.

Lg,
Betty

Beitrag von sabi12 26.11.10 - 08:00 Uhr

Hallo,

ich musste in der 1.ZH eine Woche lang Antibiotika nehmen. Mein ES kam erst spät ca.20Tag, ob es was geworden ist keine Ahnung muss noch eine gute Woche warten..

Viel Glück:-D