Wie alle 14 Tage?????

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich verstehe das nicht sind die Jugendämter nur hier so??
Ich lese ständig alle 14 Tage sind eure Kiddis beim Papa und ich muß meine Tochter jedes Wochenende zu ihm lassen. Ich will ja das sie ihren papa sehen darf aber ich möchte auch sogern mal ein Wochenende mit ihr verbringen dürfen.

#heul

Lg

Beitrag von beckie83 25.11.10 - 21:16 Uhr

Dann sag ihm das.

Muss ja nicht unbedingt übers Amt laufen so eine Abmachung.

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 21:18 Uhr

Er besteht auf seine Rechte #aerger also bei uns gibt es keine Chance auf normalen Weg etwas zu regeln kann mich ja wegen einer Stunde schon rechtfertigen.

Beitrag von tweety74 25.11.10 - 21:18 Uhr

Das habe ich gerade durch. Gab Meckere vom Ex, aber das war mir egal. Wollte nicht immer Stress und Alltag, sondern auch mal schöne Stunden mit meinem Sohn.
Du lebst doch auch in Deutschland, oder?

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 21:20 Uhr

Ja schon aber irgendwie kann ein weinender Mann beim Jugendamt wohl doch viel bewirken. Sie ist ja noch so klein und würde dann den Bezug verlieren - So ein Schmarrn

Beitrag von tweety74 25.11.10 - 21:24 Uhr

was ist denn mit deinem sohn? hat er den auch jedes WE?
vielleicht bietest du ihm einmal unter woche eine übernachtung an (damit er auch mal alltag hat, wie du auch) und ansonsten hast du sie ein WE und ein WE er, immer abwechselnd.
mein ex hat sich immer nur die rosinen rausgepickt: das WE und die ferien. aber den kleinen morgens mal zur schule bringen (17 km einfache fahrt)?? nö, war ihm zu viel. sein pech :-p.

Beitrag von bob-andrews 25.11.10 - 21:41 Uhr

Wenn der Papa die Tochter jedes Wochenende zu sich nimmt, sehe ich das nicht unbedingt als Rosinen-Rauspicken. Dann ist am Wochenende nix mit Ausschlafen und Freizeit-Haben, dann ist Kinderbetreuung angesagt.

Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Jugendamt der Meinung ist, dass Kind muss jedes Wochenende zum Papa. Im übrigen sind Vereinbarungen beim Jugendamt nicht rechtlich bindend. Man sollte auch mal davon weg kommen zu sagen, der Papa hat das Recht, das Kind zu sehen. Dies ist vielmehr ein Recht des Kindes, seinen Papa zu sehen (oder im umgekehrten Fall die Mama).

Ihr solltet vielleicht mal zu zweit zur Beratung zum Jugendamt, Du äußerst Deine Wünsche und dann findet man sicherlich eine Lösung. Biete im Gegenzug an, dass Papa die Tochter mal zum Kiga bringt und abholt, das wär doch für die Kleine toll.

Beitrag von fernande 25.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo,

ist sie jedes Wochenden komplett bei ihm, oder nur einen tag mit Übernachtung.

Ich kann mir vorstellen, dass Ihr eine Regelung getroffen habt als sie noch kleiner war und es wichtig war, dass sie den Vater in kürzeren Abständen sieht.

Ich denke, ab einem gewissen Alter kann man auch längere Abstände dem Kidn zumuten, wobei ich aber denke, dass das Optimum für ein Kind schon ein 50:50 Modell ist.

Daher würde ich an Deiner Stelle auch mit ihm reden. Denn die Regelungen werden nicht vom Jugendamt getroffen, keine Ahnung, warum das so in den Köpfen manifestiert ist. Die beraten nur.

Vielleicht könnt ihr Euch einigen auf eine 14 Tage Regelung für das Wochenende und Umgangstage innerhalb der Woche?

Dann erlebt er auch ein wenig Wochenalltag und hat auch mal ein Wochenende frei.

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 22:22 Uhr

Das geht leider nicht! Er ist die ganze Woche voll berufstätig und meist bis zu 11 Stunden am Tag unterwegs. Zwischen uns liegen 50 Kilometer.
Unsere Tochter ist Samstag halb 10 bis Sonntag 17 Uhr 30 bei ihm. Berufsbedingt manchmal auch Freitag oder Samstag ab 8.

Wie soll er denn eine neue Partnerin finden wenn er jedes Wochenende zu Hause ist? Ich möchte doch nur das er aufhört darum zu kämpfen das ich zurück komme und wenigstens ein Wochenende besser zwei, das meine Tochter nicht nur bei mir Alltag hat. Ich möchte ihr auch mal etwas bieten können und wenn es nur mal schwimmen gehen ist.

Bin ja auch berufstätig und unsere Zeit beginnt nach dem Kindergarten. Immer nur Alltag und ein stressiges Wochenende den leider ihr Papa ständig verbreitet. #heul

Nochmal an alle Väter die meinen ich sei ungerecht - Stimmt nicht!!! Ich habe aufgehört Kompromisse zu schließen die leider immer nur meinerseits kommen. Denn am Ende wird mir damit auch noch was ausgewischt!

Beitrag von bob-andrews 25.11.10 - 22:30 Uhr

Da ist des Rätsels Lösung ja recht einfach. Er kommt nicht mit Eurer Trennung klar und wünscht sich das Vergangene zurück, deshalb die sehr häufigen Kontakte. Damit bekommt er ja auch Kontakt zu Dir. Hast Du das schon offen angesprochen?

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 22:38 Uhr

Ja habe ich, Beim Jugendamt, beim Rechtsanwalt sogar in einer Eheberatung. Die ich nur angenommen habe um jemanden zu finden der mir Recht gibt!

Beitrag von fernande 25.11.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

ich kann Dich gut verstehen!

Wenn sie bald drei wird, sollte es wirklich kein Problem sein, wenn er sie alle 14 Tage holt.
Dann kann er ja das ganze Wochenende von Freitag bis Sonntag mit ihr verbringen und sie auch später am Sonntag zurückbringen.

Ich würde ihm trotzdem vorschlagen einen Tag die Woche vorbeizukommen um mit ihr Zeit zu verbringen. 50km sind jetzt auch nicht so weit und wie viele andere Väter muss er dann auch mal beruflich ein wenig zurückstecken um sein Kind zu sehen.

Wie gesagt, das Jugendamt regelt da gar nichts. Zur Not lässt Du es auf eine gerichtliche Einigung ankommen.

Grüße
f

Beitrag von ann.nonym 25.11.10 - 22:16 Uhr

Wie alt ist der Zwerg denn?

Kann man die Zwei Tage am Wochenende vielleicht auf zwei Tage in der Woche verschieben?

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 22:23 Uhr

Sie wird im März 3 Jahre alt!

Beitrag von caro1011 25.11.10 - 23:12 Uhr

Herzlichen Dank für das zuhören und die guten Tipps!

Beitrag von kimmi 26.11.10 - 09:55 Uhr

Wie schon die anderen geschrieben haben, die empfehlungen des jugendamtes sind nicht bindend. Wenn du es rechtlich geregelt haben willst, musst du es übers gericht machen - einfach einen antrag auf besuchsregelung mit deinem vorschlag stellen. ich kann mir nicht vorstellen, dass er die tochter jedes wochenende bekommt.
ansonsten ist es natürlich immer der beste weg sich untereinander zu einigen. vielleicht kann er jedes zweite wochenende von freitag bis sonntag abend - oder sogar montag früh haben. dann hättest du auf jeden fall immer ein wochenende für dich.

lg, kimmi

Beitrag von winnie_windelchen 26.11.10 - 19:14 Uhr

Hi, na dann sag das dem KV doch und wenn er bockt, wende dich ans JA.

Lg

PS.: Das JA ist bei uns im übrigen nach den Wünschen des Vaters gegangen, schließlich wollte ich ja nur das es endlich geregelt ist, egal wie lang der Wochen/Monatsunterschied ist. Er sagte er könne nur aller 4 Wochen also sieht Lini ihren Dad auch nur aller 4 Wochen von Do-Fr wohlgemerkt. Also nix mit aller 14 Tage.