Zucker im Urin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aegypterin 25.11.10 - 21:29 Uhr

Hallo liebe Schwangeren und Mami´s

erst mal hoffe ich das ihr alle eine schöne schwangerschaft habt....

habe da so ein anliegen, habe eine freundin, die bekommt in ca 4 wochen ihr baby.... die ärztin sagte ihr jetzt das sie zucker im Urin hat...
Sie selber hat jetzt riesige Angst und weis nicht was sie machen soll und fragte mich nach rat, wiederum kennen ich das nicht habe zwar schon 2 kinder, hatte sowas jedoch nie....
Angst hat sie dadurch eh schon da sie ihr letztes baby schon mal gehen lassen musste, es kam zu früh zur welt und verstarb dann 5 tage später...
das man da wieder angst hat ist jetzt klar, nur will ich sie aufmuntern und weis nicht wie...

kann mir einer sagen, was sie denn jetzt noch 4 wochen vor der geburt machen muss oder was passieren kann

LG Vivien+Nico 5J.+ Elias 4 mon.#verliebt

Beitrag von lusami 25.11.10 - 21:34 Uhr

also bei NOCH 4 wochen bis ET passiert dem Kleinen eigentlich nix.

Haben sie den bei Ihr nie vorher nen Zuckerbelastungstest gemacht?

Bei meinen ersten war ich so rund das man bei mir erst 4 wochen vor ET nen Test gemacht hatte und heraus kam das ich Zucker hatte. War 1 Woche im KH zum spritzen einstellen und als ich dann 3 Tage einmal nach Hause gehen durfte (da man ab 37.ssw da bleiben muss) kam er dann 2 Tage später :-) alles kerngesund und der kleine auch. Zucker war bei mir direkt nach ET wieder weg.

Kann deiner Freundin nur Mut machen sich nicht verrückt zu machen. Wenn es kravierend wäre dann hätte die FA schon überwiesen ins KH.

lg lusami

Beitrag von mama-fuer-2 26.11.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

ich würde auch einen Zuckerbelastungstest durchführen lassen, um einen Schwangerschaftsdiabetes sicher ausschließen zu können.
Bis dahin würde ich zur Vorsicht süße Sachen meiden, auf Weißmehlprodukte verzichten etc.
Zucker im Urin muss nicht automatisch "Schwangerschaftsdiabetes" heißen, aber nur der Test kann es sicher ausschließen oder eben bestätigen.

LG
mama-fuer-2