Ab wann ist HCG im Blut nachweisbar?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sterntaler100 25.11.10 - 21:37 Uhr

Huhu #winke

war gestern zur Blutabnahme (ES+9) zwecks Hormonbestimmung in der 2. ZH. Morgen soll das Ergebnis kommen. Ich hoffe, dass auch da alles ok sein wird. (Hormone in der 1. ZH waren ok und Ultraschall auch, Follikel war an ZT10 16mm).

Wisst ihr welche Hormone in der 2. ZH genau überprüft werden? Die Arzthelferin konnte mir dies nicht beantworten.

Falls es geklappt haben sollte, würde das HCG an ES+9 schon anzeigen? Oder wird da bei der Hormonbestimmung gar nicht drauf geachtet?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

LG


Beitrag von sephora 25.11.10 - 21:41 Uhr

Das Hcg müsste dann schon im Blut nachweisbar sein, wenn die Einnistung schon abgeschlossen ist.
Also im Blut schon, aber ich denke für einen Urintest würde es noch nicht reichen.

lg

Beitrag von maarla111 25.11.10 - 22:15 Uhr

ich denke es wird der Progesteronwert überprüft. Daran erkennt man, ob du genügend produzierst um ein eingenistetes Ei versorgen zu können.

;)

Beitrag von sterntaler100 25.11.10 - 22:19 Uhr

Danke für eure Antworten.

Was ist wenn dies nicht der Fall ist? Kann man was dagegen tun?

LG

Beitrag von maarla111 25.11.10 - 22:23 Uhr

naja, wenn du davon nicht genügend produzierst, bzw. der Gelbkörper, bekommst du ein Gelbkörperhormon, das den Embryo die ersten 12 Wochen "ernährt" :)

Darüber würde ich mir jetzt aber erstmal keine Gedanken machen.

Erstmal abwarten, ob du schwanger bist! :)

Dazu drücke ich dir natürlich alle Daumen #klee

Beitrag von sterntaler100 25.11.10 - 22:26 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort.

LG #winke