Herpes, bitte auch Hebamme Gabi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mamakw 25.11.10 - 22:05 Uhr

Hallo,

mein Mann hat seit heute Herpes. Seitdem ich die Bläschen gesehen habe, schiebe ich Panik.

Unser Sohn ist heute genau 11 Wochen alt. Ist es in dem Alter noch so gefährlich, oder nur in der Neugeborenenzeit? Mein Mann wäscht sich immer brav die Hände und hat natürlich Kuss und Schmuseverbot. Der Kleine kommt also nicht direkt mit den Bläschen in Berührung.

Kann ich den Kleinen in unserem Bett stillen?

LG mamakw

Beitrag von kirayellow 25.11.10 - 22:17 Uhr

Hallo,
na klar, kannst du den Kleinen weiter im
Bett stillen.
Dein Mann macht schon alles richtig!
Nicht küssen, Hände waschen...
Die Flüssigkeit in den Bläschen ist ansteckend und
wenn der Kleine damit nicht in Berührung kommt, ist
doch alles okay.
Liebe Grüße
Kira

Beitrag von mamakw 25.11.10 - 22:20 Uhr

Danke schön. Habe im Internet unter der Kombination Baby und Herpes ganz viele Horrorgeschichten gelesen.
Google und Co. können ganz schön Angst verbreiten.
Schönen Abend wünsche ich dir.

Beitrag von kirayellow 25.11.10 - 22:47 Uhr

Uih, das kenne ich!
Habe früher auch alles geoogelt#zitter
Mache ich heute nicht mehr.
Liebe Grüße
kira

Beitrag von lilly7686 26.11.10 - 06:48 Uhr

Hallo!

Dieselbe Situation hatten wir vor ein paar Wochen auch.

Also nach 3 oder 4 Wochen ist es nicht mehr sooo schlimm. Aber immernoch sehr schlecht für ein Baby damit in Berührung zu kommen.

Dein Mann machts schon richtig. Die Viren werden ausschließlich durch Berührung (Tröpfcheninfektion) übertragen.

Ich hatte ja noch zusätzlich die Angst, weil ich meinen Mann geküsst hab. Automatisch, hab nicht an das Bläschen gedacht.
Zum Glück ist es bei mir trotz allem nicht ausgebrochen. Aber selbst wenn, das Stillen wäre kein Problem gewesen.

Die Kleine war weiterhin bei uns im Bett und weiterhin hab ich sie auch da gestillt.

Wenn dein Mann sich immer brav die Hände wäscht und euch nicht küsst, dann besteht keine Gefahr.

Alles Liebe!

Beitrag von mamakw 26.11.10 - 10:35 Uhr

Danke. Dann muss ich ihn also nicht aus der Wohnung schmeißen :-p

Hätte ihm heute morgen auch schon fast einen Schmatzer aufgedrückt. Das ist wirklich ein Reflex, weil man es immer so macht.

LG mamakw