Rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe.24 25.11.10 - 22:49 Uhr

Hy Mädels,

ich hatte die ganze Zeit links schmerzen denke es is der Ischias kann plötzlich schmerzen rechts auf treten?

Mach mir Sorgen ob das noch was anders sein kann. Der schmerz ist unangenehm.

Lg Leen mit Zwerg

Beitrag von mamivonsarah 25.11.10 - 23:48 Uhr

Hallo,
habe auch schon seit ca. 3 Wochen Ischiasprobleme. Alles fing so harmlos an, was die Schmerzen betraf und hat sich innerhalb der letzten 3 Tage extrem verschlimmert. Zuerst hat mir nur die linke Pobacke wehgetan und seit ein paar Tagen ist es ein stechender Schmerz ( so unangenehm, dass es mir die Tränen in die Augen getrieben hat ), der aus dem Bereich des Kreuzbeins ins linke Bein zieht. Am schlimmsten ist dies wenn ich morgens aus dem Bett möchte, vom Stuhl aufstehe oder mich nachts während des schlafens drehen möchte. Hab das meiner FÄ auch gesagt und die meinte man könne da nix machen. Ich konnte aber nicht glauben, dass ich noch solange mit den Schmerzen rumlaufen sollte ( bin jetzt Mitte 30.SSW). Ich suchte den Kontakt zu meiner Hebi, welche meinte man könne akupunktieren wenn es ganz sicher Ischias ist ( Physiotherapeut sollte sich die Sache mal anschauen ). War heute gleich beim Orthopäden, welcher mich eingerenkt hat und mir ein Rezept für Krankengymnastik ( Diagnose : Lumboischialgie ) ausgestellt hat. Werde am Montag mit der Krankengymnastik beginnen und hören was der meint, was los ist. Sagt dieser auch Ischiasbeschwerden, dann werde ich mich akupunktieren lassen um Linderung der Beschwerden zu bekommen. Was diesen Beschwerden auch sehr ähnlich ist, ist eine Symphysenlockerung ( google mal nach diesem Begriff, dann weißt du was genau das ist ). Lass die Beschwerden besser so schnell wie möglich abklären, damit du bald wieder nahezu schmerzfrei bist .
Wünsche dir noch gute Besserung !

LG manuela mit babygirl inside 29+2 SSW

Beitrag von amalka. 26.11.10 - 00:24 Uhr

süße, anhand von der beschreibung kann es auch ein drittel weltkrieg sein. die beschreibung ist sehr ungenau....links recht oben unten...bla,bla..

sei bitte konkreter....und auch dann..nur der Arzt kann eine zuverlässige Diagnose stellen!