Unterhalt voll zahlen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cisco111 25.11.10 - 23:32 Uhr

Hallo liebe Väter,

Ich möchte gerne dass mein mann nach der Geburt unserem Baby 2 Monate Erziehungsurlaub nimmt .
Nun es gibt ein riesen Problem , er zahlt für seine 3 Kinder aus der Erste Ehe Unterhalt , ist das möglich für diese beide monate Unterhalt zu verkürzen bzw neu ausrechnen lassen , er wird ja nur 65 % oder 67 % von seinem nettolohn bekommen oder das ist unmöglich .

bitte nur wenn jemanden Ahnung davon hat antworten und keine Steine werfen , möchte gerne mein mann diese 2 Monate bei mir haben , und leider seinem selbstbehalt liegt bei 900 euro, obwohl ich gespart habe für diesen Unterhaltdifference damit mein mann trotzden bei uns bleibt aber er will nicht dass ich von meine Tasche bezahle und für mich nix kaufe und will nicht im Erziehungsurlaub gehen .

Danke im voraus

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 08:50 Uhr

FF

Beitrag von valldemosa 26.11.10 - 12:15 Uhr

bitte halte mich nicht für doof,aber was heißt das?steh bestimmt grad auf dem Schlauch:-)

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 12:41 Uhr

Der Beitrag stand im FF (falschen Forum). Mehr als 2 Buchstaben ist mir das ignorante Gehabe mancher Damen nicht mehr wert. Schließlich ist mittlerweile bekannt, dass im Väter-Forum nur Männer posten dürfen - und das ist gut so!

Beitrag von fensterputzer 26.11.10 - 09:37 Uhr

er muß NATÜRLICH weiterhin VOLL Unterhalt leisten. Sixh selbst arm machen gilt nicht. Egal wa du willst. Dann kannst du ja mit deinem Verdienst einspringen.

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 09:41 Uhr

#gaehn #bla #bla

Beitrag von fensterputzer 26.11.10 - 14:21 Uhr

ach neee, wie immer am dummschwätzen.

Beitrag von zwiebelchen1977 26.11.10 - 11:12 Uhr

Hallo

Nein, er kann den Unterhalt nicht kürzen. Er muss weiter voll zahlen.
Was können seine 3 Kinder dafür, das er zu Hause bleiben möchte?

BIanca

Beitrag von borstie2000 26.11.10 - 11:27 Uhr

Da der Verdienst sich ja aufgrund einer eigenverantwortlich getroffenen Entscheidung (Elternzeit) verringert, wird er den Unterhalt weiterhin voll zahlen müssen.

Anders wäre das bei einer unvorhergesehenen Änderung der Lebensumstände (Jobverlust, Krankheitsbedingter Lohnausfall...) und selbst dann muss er eine Reduzierung des Unterhalts erst vom JA überprüfen und bestätigen lassen.

Ich kann verstehen, dass Du Dir Gedanken machst, wie das finanziell zu schultern sein wird, wenn Dein Mann 2 Monate nur ein geringes Einkommen hat, aber letztendlich dürfen die 3 Kinder aus der vorigen Beziehung nicht durch so eine Entscheidung benachteiligt werden.

So ist halt das Gesetz.

LG

Borstie

Beitrag von silbermond65 26.11.10 - 13:24 Uhr

Da er für drei Kinder unterhaltspflichtig ist, darf er sein Einkommen nicht mal eben so von sich aus verringern.
Er darf natürlich zu Hause bleiben,aber das ist dann sein bzw. euer Privatvergnügen und den Unterhalt für die 3 Kinder muß er trotzdem voll zahlen.

Beitrag von cisco111 26.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo , ich bedanke mich für jede Info , die ich von netten menschen bekomme . und alles gute für euch .

Beitrag von manavgat 26.11.10 - 14:09 Uhr

Ne Leute, so nicht!

Natürlich kann er die 2 Monate Erziehungszeit nehmen, aber dann müsst ihr das bei Euch einsparen und nicht bei den Kindern.

Gruß

Manavgat

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 15:19 Uhr

Lasst es drauf ankommen!

Angenommen er zahlt für 2 Monate 67% des Unterhalts, oder eben soviel wie über dem Selbstbehalt übrig bleibt oder was ihr entbehren könnt...

Glaubst du, jemand wird für die paar Euro eine Klage anstreben? Und wenn, dann kann man immer noch reagieren und einen Vergleich anbieten. Außerdem, wenn bei ihm nichts zu holen ist oder keine Aussicht auf Erfolg besteht oder der Streitwert zu gering ist, gibt es auch keine Prozesskostenhilfe.

Ruhig bleiben! Der Gesetzgeber will, dass Väter Erziehungsurlaub nehmen. Warum sollten die Unterhaltrichtlinien das verhindern dürfen?

Alles Gute, H.H.

Beitrag von woodgo 26.11.10 - 15:27 Uhr

Man kann eben nur zu Hause bleiben, wenn man es sich auch leisten kann!
Natürlich muß er für seine Kinder komplett aufkommen, das wäre ja noch schöner, wenn das anders wäre#schock

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 15:41 Uhr

"das wäre ja noch schöner"

Warum eigentlich nicht?
Es gibt hier Mütter, die bleiben jahrelang zuhause, obwohl sie ihren Kindern deutlich mehr bieten könnten, wenn sie arbeiten gingen. Findest du das auch #schock

Beitrag von woodgo 26.11.10 - 17:52 Uhr

Ich finde, wenn man so viele Kinder in die Welt setzen kann, dann sollte man sich auch um den Unterhalt kümmern#aha
Ich habe Dir geantwortet, nicht "All den Anderen"

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 15:42 Uhr

"Man kann eben nur zu Hause bleiben, wenn man es sich auch leisten kann"

Übrigens: Den Spruch merke ich mir....

























..... für all die ALG2-Empfänger, die hier nachfragen! :-P

Beitrag von nick71 26.11.10 - 18:28 Uhr

"aber er will nicht dass ich von meine Tasche bezahle und für mich nix kaufe"

Seinen drei Kindern einen Teil des ihnen zustehenden Unterhalts vorzuenthalten fände er aber gerecht?

"und will nicht im Erziehungsurlaub gehen."

Ich mag mich irren, aber mir drängt sich der Eindruck auf, dass dein Mann gar keine Lust auf Erziehungsurlaub hat und nur nach nem Grund sucht, keinen nehmen zu müssen. Du schreibst ja selber, dass DU möchtest, dass er zwei Monate zuhause bleibt...

Beitrag von cisco111 26.11.10 - 23:10 Uhr

nein du hast falsch verstanden , diese 2 Monate Erziehungsurlab finde ich eine Schöne Gelegenheit dass mein mann bei uns bleibt , ich bin auch einverstanden dass er denn nur 700 euro in diese Zeit behalten darf und er muss Unterhalt weiter voll zahlen , es wird natürlich sehr eng mit 4 Köpfige Familie aber dafür sind wir ganze zeit zusammen , weil jetzt er fährt los um 7 Uhr morgens und kommt erst 20 uhr , und Wochenende geht immer schnell vorbei dass wir von ihm sehr wenig haben .