Wie schlaft ihr am besten?!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von felix.mama 26.11.10 - 00:43 Uhr

Hallo!

Um mal die ganzen diskusionen hier ein wenig umzudrehen würde mich mal interessieren wie ihr am besten schlafen könnt! Was muss gegeben sein, was braucht ihr dafür?

Ich selber leide unter schlaflosigkeit (ist ein psychologisches problem) und kann nur ins Bett gehen wenn mein Körper sagt, jetzt ist es soweit. Ist dem so nicht, bekomme ich Herzrasen und angstgefühle.
Aber ich muss sagen das es etwas besser geworden ist, seiddem ich nicht mehr alleine schlafe. Das gefühl das jemand da ist beruhigt mich!

Wenn man jetzt mal die eigenen gefühle betrachtet, dann sollte man diese auch jedem in der Familie zugestehen, oder nicht?

Beitrag von engel28072003 26.11.10 - 01:07 Uhr

ich schalfe nur dann wirklich wenn ich weiß das im haus mit allen sich darin befindlichen alles in ordnung ist!

einschlafen tu ich nur wenn es ruhig ist im haus,also wenn alle anderen auch schlafen,sonst ist es nur ein dösen!

und wenn ich einmal geschlafen habe und von alleine aufwache muß ichauch aufstehen,denn dann bin ich auch fit,auch wenn ich nur drei stunden schlaf hatte!!!
wenn ich mich danach nochmal hinlege und wieder einschlafe,bin ich nach dem aufstehen echt fertig!Klingt komisch,ist aber so!

jeder sollte so schlafen wie er es am besten kann!Und auch so,wie es für ihn am besten möglich ist!

Beitrag von pocahontas60 26.11.10 - 01:38 Uhr

Hallo,

ich kann nur bei offenem Fenster schlafen und wenn Mann und Kinder auch friedlich schlummern.
Wenn mein Mann mal länger auf ist fehlt mir was im Bett und das hindert mich am einschlafen.
Oder meine Kinder sind krank, da schlafe ich logischerweise auch nicht so tief.
Also alles muss stimmen:-)
Sonst wälze ich mich nur umher. Aber wenn ich erstmal schlafe dann auch richtig. Nur wenn meine Zwerge einen Pieps von sich geben stehe ich senkrecht im Bett aber das ist ja angeboren:-)
Wie dem auch sei, ich gehe jetzt schlafen, denn um halb 7 klingelt der Wecker#gaehn;-)

P.S. ui, ganz schön kalt draußen aber wie gesagt, Fenster MUSS aufbleiben. Das leise Schneegrieseln entspannt mich:-D

LG und angenehme Nachtruhe
#ahaausknips

Beitrag von littlelight 26.11.10 - 09:54 Uhr

Huhu!

Also ich kann nur dann gut schlafen, wenn mein Mann mit im Bett ist. Das habe ich wieder gemerkt, als er jetzt 3 Tage auf Schulung war. Ich bin ewig nicht eigeschlafen, habe mich hin und her gewälzt. Gegrübelt, ob er wohl schlafen kann usw. Ich brauch einfach diese Nähe und die gestehe ich meinem Kind auch zu - die ganze Nacht. Ich glaube ohne Zwerg im Bett wäre es für mich auch komisch, das hab ich aber noch nicht ausprobiert ;-)

LG littlelight

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 09:58 Uhr

Also ich brauche nur ein Bett ;-)

Echtjetzt.

Mir ist es egal, ob mein Mann auch schon im Bett oder nicht.
Ich war nie ein Kuschelschläfer. Ich lege mich hin und wenn ich eben müde bin, dann schlafe ich auch schnell ein.

Mir ist es auch egal, ob es ganz dunkel ist oder nicht, ich schlafe.


Beitrag von mrs.smith 26.11.10 - 10:15 Uhr

Ich schlafe am Besten mit ganz viel Platz und...

Alleine!

Bei Chiara war ich diejenige, die nachts aufs Sofa geflüchtet ist, als sie mich nicht mehr zum Stillen brauchte.
Mein Mann kuschelt liebend gern mit den Kindern und kann dabei super schlafen

Wenn Malena abgestillt ist und immer noch in unserem Bett schlafen sollte, werde wohl auch ich tendenziell in ein anderes Bett umziehen.

Beitrag von leo14 26.11.10 - 14:06 Uhr

Also ich schlafe am besten wenn es ganz ganz ruhig ist. Mein Mann muss neben mir liegen sonst kann ich schlechter schlafen. Meine Maus schläft in seinem eigenen Zimmer. Wenn er sich muckst bin ich sofort wach, meistens schläft er aber sofort wieder ein. Leider kann ich dann meistens 1 Stunde nicht mehr einschlafen. Unter uns wohnen leider Leute die ab 6.00 Uhr hier einen Jahrmarkt veranstalten. Ich weiß nicht wie 4 Leute so ein Krach machen können.
Schöne Frage übrigens.

lg leo

Beitrag von romance 26.11.10 - 17:57 Uhr

Huhu,

ich schlafe besser seit Emma bei mir schläft. Ich kuschele mich an und geniese ihre Atemzüge. Wenn ich merke, sie schläft ruhig dann kann ich auch ruhiger schlafen. Und heute Nacht schlief sie seit langem mal wieder durch. Was ein schönes Gefühl war, nicht mal aufstehen zu müssen und ihre Flasche zu machen.

Nur leider ist immer einer ohne Decke, entweder sie oder ich. Da sie unter meiner liegt, die ist wärmer (Winterbettwäsche) und nicht ihre Linonbettwäsche. wir haben noch die Decke vom Beistellbett...sie schläft nicht mehr in ihrem Alvi. Das nervt sie.

Aber seit 9 Monaten habe ich nicht mehr geschlafen, keine 8 Stunden am Stück und ohne Ruhe. Aber hey, wer sagt das Mutter sein leicht ist...am Tag und in der Nacht. Wir haben es ja so ausgesucht also muß ich damit leben, das sie halt Nachts kommt. Es wird ja auch mal wieder besser werden.

LG Netti

Beitrag von mamamia-1979 26.11.10 - 20:12 Uhr

Mhhhh ich muss immer vorm Schlafen Lesen, sonst kann ich nicht Schlafen. Mache ich das nicht liege ich noch ewig wach#augen.


Zudem kann ich am besten schlafen wenn mein Kind neben mir liegt#verliebt. Wenn er sich ankuschelt seinen Duft, sooooooo schön:-)