Hatte von Euch auch jmd. mehr einseitiges Ziehen????5. SSW!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitti27 26.11.10 - 07:22 Uhr

Guten morgen,

mensch, eigentlich wollte ich mich ja nicht so verrückt machen, aber irgendwie gelingt es nicht!
Habe seid gestern abend vermehrt links Unterleibsziehen, wirklich nur links! Rechts gar nicht! Die Nacht war es fast ständig da!
Da ich schon 2 FG hatte, mache ich mir direkt wieder Sorgen, dass es nun vielleicht ne ELSS sein könnte! Man man man! Dabei hatte ich mir geschworen, ganz cool zu bleiben!
Habe erst Dienstag FA Termin!

Wollt nur mal hören, ob es jmd von Euch vielleicht auch hatte!

Lg
Kiti

Beitrag von nea-arwen1 26.11.10 - 07:41 Uhr

Ich hatte es oft das nur eine Seite stark gezogen hat.
Manchmal auch schön im wechsel#schmoll

Mach dir keine sorgen, ist schon alles gut;-)

Warte ab, bald wirst du froh sein das es am Anfang nur eine Seite war.:-p

LG Melli ET-15#winke#winke


Beitrag von anni.k 26.11.10 - 07:51 Uhr

huhu!
ich hatte bis jetzt eigentlich jedesmal, wenn ich ein starkes ziehen hatte, immer nur einseitiges ziehen :)
und bei uns ist alles bestens! #herzlich

glg
anni.k 17+5 #ei

Beitrag von geotina 26.11.10 - 07:52 Uhr

Hallo Kitti,
bin heute auch Anfang der 5.SS #verliebt, hab mich gestern auch so verrückt gemacht, auf der linken Seite wo ich meinen Eisprung habe, habe ich auch so ein heftiges Ziehen und hatte auch gestern einen Beitrag darüber drin und mal ein wenig danach gesucht.....
Ich glaube bei mir ist das das Gelbkörperhormon, das ja das Baby die ersten Wochen versorgt, bin auch sehr empfindlich und kann nachts nicht schlafen kurz vor ES wg. dem heftigen Mittelschmerz li.
Hinzu kommt jetzt noch das Ziehen in den Leisten, aber das wechselt sich ab, mal beide Seiten, mal aber auch abwechselnd.
#liebdrueck mach dir nicht zuviele Gedanken es wird schon alles gut sein - wie gesagt habe mich gestern auch verrückt gemacht, aber nachdem ich ein wenig gegoogelt habe gings mir besser. ELSS sind selten.
#liebdrueck Alles gute für die Kugelzeit
Tina#winke

Beitrag von kitti27 26.11.10 - 07:55 Uhr

Danke für die aufmunternden Worte! :-) Ist bestimmt wirklich die Gelbkörperzyste! Nehme ja auch Utrogest, ist ja Gelbkörperhormon!
Kenne es sonst nämlich wirklich nur als abwechselndes Ziehen! Naja... abwarten! Dienstag weiss ich ja mehr!

Beitrag von geotina 26.11.10 - 08:05 Uhr

Wird schon alles gut gehen, also nachdem was ich alles gelesen habe, bin ich wieder beruhigt #liebdrueck
Wir werden uns sicher noch mal lesen, sind ja genau gleich auf;-)#winke

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 08:54 Uhr

Hallo Kiti,
ich hatte das in der 5. und 6. SSW auch. Bei mir wars auf der Seite, wo ich den Eisprung hatte und ich hatte mir deswegen auch ein bisschen Sorgen gemacht, weil ich genau wie du auch schon 2 FG hatte.
Ende der 6.SSW hatte ich meinen ersten Ultraschall und alles war bestens :-)
Ich hatte das meiner FA auch erzaehlt und die meinte, das Ziehen und Zwacken sei alles ganz normal :-)

Beitrag von kitti27 26.11.10 - 09:33 Uhr

Das ist schön zu hören! Ich muss einfach denken, dass diesesmal alles gut wird! :-) Aber nicht einfach, nach 2 FG! Aber ich denke, jede Frau, die bereits 1 oder mehrere FG hatte hat Angst! Die eine mehr die andere weniger!

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 09:58 Uhr

Klar, ich hatte auch Angst. Aber ich dachte mir auch, dass wir doch auch irgendwann mal Glueck haben muessen ... hab mir also fest eingeredet, dass alles gut wird und dass alles Zwicken und Zwacken dazu gehoert.
Ich war (und bin es immernoch) viel hier im Forum und habe viel mitgelesen, damit ich weiss, welches Zwicken und Zwacken mich im Laufe der Schwangerschaft noch erwarten wird.
Ich denke, ich bin gut vorbereitet, es kam eigentlich nichts mehr, was mir Sorgen bereitet hat.
...ausser ein oder zwei Tage wo ich ploetzlich keine Uebelkeit mehr hatte (vor etwa 3 Wochen). Da hatte ich mir nochmal ein bisschen Sorgen gemacht anstatt mich zu freuen. Haette ichs doch mal genossen, seitdem gehts mir wieder schlecht :-[
Ich wuensche dir, dass du deine Schwangerschaft in vollen Zuegen geniessen kannst und dir nicht zu viele Sorgen machen musst!

Beitrag von minitouch 26.11.10 - 12:03 Uhr

ja, ich hatte das!
meine ärztin meinte, es könne sein, daß der eisprung auf dieser seite war und nun diese eihülle ja noch dort wäre (die das gelbkörperhormon produzieren soll, oder so).

glaube aber jetzt, daß es da schon das baby war. weil ich genau an dieser stelle mit dem angelsound mit der suche beginne und es befindet sich immer irgendwo dort in der nähe, wo ich zu anfang dieses ziehen hatte.

also mach dir keine sorgen!
lg
hermine