9,5monate und immer noch bauchweh und blähungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bae 26.11.10 - 07:37 Uhr

ich dreh noch durch. wenn ich ihm birne und apfel geb kann er aufs klo hat aber schlimme bauchschmerzen und jammert nur. reisflocken verträgt er...die stopfen aber, hirse würde den sruhl weicher machen...davon jammert er die ganze nacht und weint.

man ich mag net mehr. wer hat noch so ein empfindliches baby??? allergien hat er keine. waren 6! tage im kh, er ist völlig gesund, keine schlimmen darmkrankheiten. er jammert aber nur noch.

laut doc sollte er langsam mal krabbeln, kg will er noch net verschreiben, erst mit 10,5 monaten....also in 4 wochen. bewegung tut dem darm gut und ich schleppe ihn zu 99% rum. er jammert nur auf dem boden, im laufstall weil er net vorran kommt:-[

Beitrag von maxi03 26.11.10 - 09:04 Uhr

Hast du es schon mal bei einem Osteopathen versucht? Vllt. hat dein Kind Beckenblockaden, diese können die Ursache für Bauchschmerzen und Blähungen sein. Außerdem kann er dir Tipps geben, wie du ihn motorisch fördern kannst.

Beitrag von courtney13 26.11.10 - 20:11 Uhr

Würde dir auch nen Osteopathen empfehlen. Denke der kann dir helfen!

Auserdem kann ich dir noch Bäuchleins und Blähungszäpfchen von WALA empfehlen. Vielleicht helfen die euch ja. Sind homöopatisch!!!