wo lasst ihr eure kleinen schlafen wenn ihr zu besuch geht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenkind1 26.11.10 - 07:47 Uhr

Hallo,

wie macht ihr das eigentlich, wenn ihr tagsüber zu besuch irgendwo seit, ob bei den großeltern oder freunden und eure kleinen müde werden? bisher schlief unsere kleine (5 monate) dann auf dem arm ein. nun wär es aber langsam bequemer, sie irgendwo hinlegen zu können. wie macht ihr das dann? bei den freunden im bett? aberd a können die kleinen ja runterrollen (unsere dreht sich mehrmals und würde warscheinlich aus dem bett plumpsen)
bei den großeltern gibts nur das ehebett und sonst nix weiter.bei freunden natürlich auch.dann doch die tragetasche vom kinderwagen mitnehmen? jedoch was danach? sie passt ja da nichtmehr lange rein? wo legt ihr dann eure kleinen rein die auch nicht mehr in die tragetasche passt? habt ihr eure kleinen dann in einem anderem raum oder bei euch wenn sie schlafen?

Beitrag von hoffnung2010 26.11.10 - 07:52 Uhr

hi,
also wenn ich länger weg bin, bei meinen eltern zb., dann hab ich ja eh den kiwa dabei. da kommt sie einfach in die wanne rein zum schlafen, auch nachts.

wenn das nich mehr passen sollte und ich über nacht wo bleibe, dann im reisebettchen.

für tagsüber nehm ich einfach immer den kiwa.

hab jetzt und auch schon bei der großen die erfahrung gemacht, dass die kleinen eh nich gerne in "fremden" betten schlafen - also gar nich erst einschlafen, von daher erübrigt sich das für uns sowieso :-)

ne andere lösung hab ich auch nich ..... ;-)

lg!

Beitrag von sephora 26.11.10 - 07:58 Uhr

unsere Maus hat eigentlich noch bis letztens immer in ihrem Kinderwagen geschlafen. die Tragetasche hatten wir da schon lange nicht mehr, aber sie kann ja trotzdem im Wagen liegen..

Mittlerweile macht sie nur noch einen längeren Mittagschlaf und schläft im Wagen nicht mehr so gut. daher vermeide ich es meist zu dieser Zeit unterwegs zu sein.
Aber trotzdem hätte sie in ihrem Buggy oder Kiwa imemrnoch genug platz zum schlafen:-)

lg

Beitrag von yozevin 26.11.10 - 08:20 Uhr

Hallo

Ich glaube, du machst dir zuviele Gedanken....

Unsere Mäuse schlafen noch immer häufig im Arm, auch der Große mit seinen mittlerweile 21 Monaten... Wenn wir bei meinen Eltern sind, liegen sie auf dem Sofa, davor wird ein Sessel geschoben und dann bleibt einer bei ihnen sitzen, damit sie nicht runter fallen.... Ansonsten kommen sie ins Bett, sie wühlen auch viel, aber wenn man das Bett mit gerollten Decken ein bissel schützt, geht das schon mal für eine Stunde! Einfach eine Decke einrollen und um das Kind legen... Wenn unser Großer sehr müde ist, funktioniert das sogar noch bei dem....

Auch eine schöne Lösung: Bei meinen Eltern haben wir die Kinder im Sommer im Kinderwagen auf der Terrasse schlafen lassen... Wenn es trocken ist, dürfen sie das auch jetzt bei den Minusgraden noch, wenn sie gut eingepackt sind! Unser Kinderwagen passt bei meinen Eltern nämlich nicht durch die Tür!

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Kind bei Besuchen zum schlafen hinzulegen... Mein Patenkind ist übrigens bei meinen Eltern immer unterm Tisch eingeschlafen, wenn wir dort zu Besuch waren... Wenn er müde war, ist er unter den Tisch gekrabbelt und hat sich zum Schlafen zusammen gerollt!

Mach dir nicht zuviele Gedanken und probier einfach das für euch passendste aus...

LG

Beitrag von mauz87 26.11.10 - 08:28 Uhr

Wenn die Kleinen noch in die Tragetasche vom Kinderwagen passen da drinnen!

Auf dem Arm wird bei uns garnicht gemacht!

So haben wir es auch bei der Großen damals gemacht.Wo Sie älter war gab es den Buggy mit liegefunktion da hat Sie dann eben kurzzeitig drin geschlafen geht alles.