Es geht einfach nicht ohne Still-BH und Einlagen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mrs.smith 26.11.10 - 07:53 Uhr

Oh Mann,

bei mir geht einfach nix ohne Still-BH und Einlagen.
Den ganzen Tag und die ganze Nacht muss ich den Sch... Kram anlassen.
Ich kriege langsam echt Beklemmungsgefühle!
Heute nacht habe ich es mal wieder ohne probiert, aber ich laufe einfach permanent aus, so dass alles nass ist. Vor allem habe ich den Milcheinschuss immer in beiden Brüsten, heißt, lege ich links an, fängt es rechts auch an zu laufen und umgekehrt.
Stillhemdchen verrutschen mir, bringt also auch nix.
Ich fühle mich so verdammt unwohl, schlafe eigentlich am Liebsten nur in Unterhose und wenn überhaupt leichtem T-Shirt.
Wann spielt sich das endlich ein?

Petra und Stillkind Malena 5W+4T

Beitrag von lilly7686 26.11.10 - 08:18 Uhr

Hallo!

Es dauert meist etwa 6 Wochen, bis sich das eingespielt hat. Also plus minus ein paar Wochen.
Im Klartext: eine genaue Zahl gibts da nicht :-( Aber so im Durchschnitt sinds 6 Wochen.

Hast du schon mal über ein Stilltop nachgedacht?
Also so ein Shirt mit Spaghetti-Trägern, das man genauso wie einen Still-BH öffnen kann.
Ich hab 6 davon. Dienen gerade jetzt im Winter als Unterhemd. Sind wesentlich angenehmer als ein BH und halten beim Stillen draußen den Bauch schön warm.

Liebe Grüße!

Beitrag von emmy06 26.11.10 - 08:21 Uhr

in der ersten stillzeit erst nach über 7 monaten... und auch diesmal geht noch lange nix ohne bh und stilleinlagen - der kleine ist nun 10 wochen jung...



lg

Beitrag von viofemme 26.11.10 - 08:42 Uhr

Ich kann jetzt seit etwa vier Wochen ohne BH schlafen und mein Sohn ist gerade acht Monate alt geworden. Gerade das von dir beschriebene Mitlaufen der anderen Brust ist nun besser und wenn er doch mal länger schläft, dann laufen die Brüste nicht mehr aus.

Beitrag von kali_01 26.11.10 - 08:42 Uhr

ich bin auch die ersten Monate nachts immer ausgelaufen. (tagsüber manchmal auch) ich habs einfach laufen lassen, da ich noch nie mit BH geschlafen habe, das ist doch total unbequem.

Hab einfach immer eine Mullwindel über die freie Brust gelegt und dann gings.

Beitrag von marysa1705 26.11.10 - 08:44 Uhr

#kratz Du stillst doch auch erst seit 5,5 Wochen?

Also ich musste in jeder Stillzeit Still-BH und Stilleinlagen bis lange nach der Vollstill-Zeit tragen. Ohne ging es erst so nach 8-10 Monaten.

LG Sabrina

Beitrag von mrs.smith 26.11.10 - 09:11 Uhr

Ich weiß selbst, dass ich noch nicht lange stille...
Höre aber immer wieder von Frauen, die nicht so "auslaufen".
Bei meinen anderen beiden war es auch nicht so extrem wie diesmal.

Schade, dass man hier generell nix fragen darf, ohne dass man den hier #kratz bekommt.

Beitrag von marysa1705 26.11.10 - 09:22 Uhr

Was ist denn an dem hier #kratz so schlimm?

Ich habe mich einfach gewundert, dass Du Dich darüber wunderst, dass Du nach 5,5 Wochen "immer noch" ausläufst". Das ist alles...

Hätte ich diesen #klatsch verwendet, würde ich Deine Entrüstung ja verstehen, aber so nicht...
Einfach nur lesen, was da steht und nicht so viel hinein interpretieren... ;-)

LG Sabrina

Beitrag von muffin357 26.11.10 - 08:52 Uhr

bei mir waren stilleinlagen bis zum schluss nötig, - also knapp 1 jahr ...

freunde dich lieber damit an, dass es dir auch so gehen "kann" und kaufe dir einen guten/teuren stillBH, der bequem ist (man kann ihn auch abends kurz von hand waschen+heizung legen, dann brauchts auch nur einen teuren, wenn man sich keine 2 leisten mag) -- und die einlagen von LANSINOH merkt man gar nicht und saugen super u halten trotzdem 1 tag lang vom gefühl her trocken ...

#winke tanja

Beitrag von berry26 26.11.10 - 08:53 Uhr

Hi,

probiers doch mal mit Stillbustiers. Die verrutschen nicht so schnell wie Hemdchen und beengen nicht so wie BH's.
Meine Kleine wird nächste Woche 6 Monate alt und ich brauche definitiv noch nen Stillbh nachts. Mal sehen ob es besser wird wenn die Kleine Beikost bekommt.

LG

Judith

Beitrag von jule3 26.11.10 - 09:29 Uhr

huhu,
also ich war heute morgen klitschnass. TROTZ StillBH und Stilleinlagen #klatsch Jetzt schläft meine Püppi durch und ich werde wach, weil alles um mich rum nass ist. Wie doof ist das denn ;-)

Wenn sich alles eingespielt hat kannst du ja auch mal die Silikonstilleinlagen probieren, die kleben von allein und man braucht keinen Bh. Bei mir funktioniert es nachts nicht ;-) wenn nicht mal Stilleinlagen helfen...
LIebe Grüße
Jule

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 09:39 Uhr

Irgendwann ändert sich das.

Beitrag von thalia.81 26.11.10 - 11:32 Uhr

#kratz dustillst doch erst 5Wochen und 4 Tage #kratz

Mein Kleiner ist 13 Wochen alt und ich ziehe es nicht mal in Erwägung OHNE BH zu schlafen

Beitrag von tantom 26.11.10 - 13:00 Uhr

Also ich mußte 13 Monate lang Stilleinlagen benutzen, d.h. auch nachts einen Still BH tragen #schein

Beitrag von lienschi 26.11.10 - 16:53 Uhr

huhu,

ich habe 11 Monate gestillt und musste solange auch Still-BH und Stilleinlagen tragen, weil ich (anfangs richtig viel, später dann noch gelegentlich) ausgelaufen bin.

Ich hatte aber meist den Medela-Stillbustier an... den fand ich am bequemsten, vor allem nachts.

lg, Caro

Beitrag von happyverheiratet 26.11.10 - 18:52 Uhr

Ich würde ohne Bh und Stilleinlagen auch auslaufen. Nachts trage ich das Stillbustier von Medela. Habe ein D-Körbchen. http://www.baby-markt.de/Markenhersteller/Medela/MEDELA-UMSTANDSMODE-STILL-BUSTIER.html?listtype=search&searchparam=medela Das ist wirklich nicht zu spüren. Gibt zwar nicht super Halt bei meiner Größe, aber das interessiert nachts niemanden. ;-)
Einen normalen Still-Bh könnte ich nachts auch nicht ertragen.

Versuch's doch einfach damit! Es wirklich nicht zu spüren, da keine Nähte vorhanden sind.

Beitrag von fragmaledeltraud 26.11.10 - 20:50 Uhr

Leider kann es durchaus sein, dass dies immer so sein wird. Damit muss man als Brustmutter nun einmal leben.

Beitrag von lilly7686 26.11.10 - 21:16 Uhr

Deine Antwort ist wieder mal so richtig schön positiv, liebe Astrid äh Steffi, nein falsch, Edeltraud.

Beitrag von muehlie 26.11.10 - 22:27 Uhr

... Luca und Hartmut vergessen! #nanana

Beitrag von lilly7686 26.11.10 - 22:30 Uhr

#klatsch stimmt! Wie konnte ich nur!

Liebe Steffi, Astrid, Edeltraud, und vorallem Luca und Hartumut: könnt ihr mir vergeben? #rofl