Allradauto besser als andere?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von joanna251180 26.11.10 - 07:54 Uhr

habe im Sommer Mazda Tribute gekauft,Allradauto, da wir auf dem Berg wohnen und im Winter abundan mit Mazda 5 nicht hochkammen. Ist Allradauto wirklich sicherer? Will am Weihnachten mit dem Auto 1400km fahren ich hoffe,daß ich auch im Schnee durchkomme.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Auto???

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 08:49 Uhr

FF

Beitrag von joanna251180 26.11.10 - 09:19 Uhr

ich weiß, aber hier sind MÄNNER!!!:-p

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 09:40 Uhr

Die sind hier überall #cool

Beitrag von hauke-haien 26.11.10 - 09:40 Uhr

... die auf ignorante Weiber keinen Bock haben :-p

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 09:43 Uhr

Du kannst dir doch selber überlegen, daß ein Allradantrieb eben alle 4 Räder antreibt, nicht nur die iener Achse.
Ergo muß er weder eine Achse ziehen (Frontantrieb), noch eine Achse schieben (Heckantrieb).

Und wenn es glatt ist, ist die Wahrscheinlichkeit doppelt so hoch, daß ein Allrad an einer der vier Stellen doch noch eine Möglichkeit zum Greifen findet.

Beitrag von blaue-rose 26.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo Joanna,


du wirst mit einem Allradauto bei schlechten Straßenverhältnissen weiter kommen wie mit einem normalen Auto.In Punkt Traktion hat ein Allradantrieb große Vorteile.

Wichtig sind aber auch Winterreifen da sie auch einen Einfluss auf das Lenk- und Bremsverhalten haben.


Ich wünsche euch viel Freude mit eurem neuen Wagen.


LG





Beitrag von bezzi 26.11.10 - 14:43 Uhr

Ich habe jahrelang einen Allrad gefahren.
Dass sie wirklich SICHERER sind, würde ich nicht unbedingt unterschreiben.
Klar, die Traktion, inbesondere beim bergauf fahren ist doppelt so gut,

AAABER:

Bei einem Allradauto fährt man bei schlechten Straßenverhältnissen, bedingt durch die wesentlich bessere Traktion (Vortrieb), tendenziell eher schneller als bei 2 WD. Logisch.
Beim Bremsen hat ein 4WD gegenüber einem 2WD aber keinerlei Vorteile (alle bremsen auf 4 Rädern), was bedeutet, dass die Unfallgefahr mit höherem Tempo steigt.
Es gehört viel Selbstbeherrschung dazu, das 4WD Fahrzeug bei Schnee und Eis genau so vorsichtig zu bewegen, als hätte mein KEIN Allradantrieb. Nur wer das kann, hat tatsächlich einen Sicherheitsgewinn.