Hilfe mein Kater raubt mir den Schlaf seitdem ich schwanger bin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xoey 26.11.10 - 08:15 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Kugelbäuche,

relativ früh haben sich meine beiden Kater verändert seitdem ich schwanger bin. Der Ältere von beiden ist noch schmusiger geworden- ich dachte vorher eigentlich noch mehr ginge nicht, aber er hat mich eines besseren belehrt;-)- und der Jüngere lässt mich seitdem keine Nacht mehr durchschlafen.

Er schreit bzw. miaut ganz fürchterlich und kratzt an geschlossenen Türen- die vom Bad und die vom KiZi.
Gesundheitlich ist alles durchgescheckt und er ist topfit. Der TA meint ich soll ihm noch Zeit geben.

Wie lange denn noch?? Hab auch Bammel, dass sich die Nachbarn irgenwann zu recht beschweren.

Habt ihr Tipps wie ich ihm die neue Situation noch angenehmer gestalten kann. Ich merke nämlich, dass aufgrund des Schlafmangels meine Nerven langsam blank liegen.

Liebe Grüße

eine verzweifelte xoey, deren babyboy 23.SSW wenigstens die ganze Nacht durchschlafen kann

Beitrag von andreahetke 26.11.10 - 08:20 Uhr

hallo,

wie können uns die hände reichen...einer meiner kater macht das seit ca 3 wochen das er punkt 3uhr nachts vor meiner tür steht und kratzt und furchtbar miaut...ich geh dann raus und mecker mit ihm,dann gibt er meist wieder ruhe..

aber jede nacht das gleiche macht einen schon ganz schön wütend..

der andere kater ist immer gegen die türklinken gesprungen und hat die türen aufgemacht..da weis ich rat..wir haben türknäufe gekauft:-p

nur meine katze die schläft immer ganz friedlich die ganze nacht durch..nur muss sie immer bei mir sein...

also wenn jemand nen tip hat..ich würde den auch gern entgegennehmen..;-)

lg,andrea

Beitrag von xoey 26.11.10 - 08:24 Uhr

*handreich*

Die beiden dürfen bei uns schlafen, kommen aber nicht ins Bett. Haben beide ihre festen Plätze und hat bisher auch gut geklappt.

Mensch mir tut mein Baby ja auch leid- mein jetzt meinen Kater:-P- ist für uns alle ja eine neue Situation, aber was soll ich denn noch machen.

Beitrag von andreahetke 26.11.10 - 08:31 Uhr

meine beiden kater dürfen nicht bei uns schlafen da der eine mir sonst alles vollpieseln würde und der andere soll sich nicht daran gewöhnen,da er so verschmust ist das er sich nachts auf uns rauflegt..

was ja bei uns nicht das problem ist aber wenn meine kleine nachher bei uns am anfang schläft in der wiege..hab ich da schon ziemlich angst..

wie gesagt nur unser mädel ist ganz ruhig..seit ich schwanger bin immer um mich rum...schon bevor ich wusste das ich ss bin..hatte ich mich gewundert warum sie nicht mehr von meiner seite weicht..
naja als das ergebnis kam war uns alles klar..;-)

klar ist das für die katzen schwer und eine neue situation aber da müssen wir alle gemeinsam durch..aber dieses ständige wach gemache geht mir schon ziemlich an die substanz...wie soll das erst werden wenn das baby da ist???#zitter

aber ich weis da leider auch keinen rat...:-[

Beitrag von findus2010 26.11.10 - 08:45 Uhr

DAS KOMMT VON DER SCHWANGERSCHAFT????

Ich hab mir da noch überhaupt keine Gedanken gemacht, aber seit ein paar Wochen kratzt unser Katerchen auch an unserer Schlafzimmertür und reizt meinen Mann damit bis auf´s Blut!!!!! *grins*

Das könnte echt sein, dass das ab der Schwangerschaft war..!

Faszinierend.....ansonsten ist er frech wie immer! ;-)

Beitrag von andreahetke 26.11.10 - 08:55 Uhr

JA TIERE SIND DA SEHR EMPFINDLICH:-D:-D

tagsüber sind sie auch so wie sonst immer..bis auf das sie ständig auf meinen bauch wollen,was bei einem vom gewicht her aber nicht geht,da boxt meine kleine immer gleich zurück:-p
..oder immer dran sitzen am bauch und ihren kopf gegen stupsen..ganz niedlich..das war vorher nie so..

mal schauen ob es danach immer noch so ist..:-D

naja müssen wir wohl durch das sie uns so streßen..aber wir lieben sie ja trotzdem..#verliebt

Beitrag von xoey 26.11.10 - 09:03 Uhr

Ja das kommt von der Schwangerschaft. Hat mir sogar der TA meines Vertrauens bestätigt;-)

Die merken relativ schnell, dass etwas anders ist. Naja, beide sind aber faszinierd von meiner kleinen Nichte (15 Tage alt), also hoffe ich mal, dass sie unseren Jungen auch mögen.

Beitrag von sansibar33 26.11.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

das sind Veränderungen und Katzen mögen keine Veränderungen. Habt ihr vielleicht einiges zu hause verändert???? Neue Möbel, renoviert, umgeräumt, etc???
Futterplätze, Katzenklo wo anders hingestellt???

Das brauch Zeit bis sich das wieder einpendelt! Wenn nicht kannst du auch mal FELIWAY benutzen, bei mir hats geholfen! Das kannste über I-Net kaufen! Das hilft Katzen sich besser einzugewöhnen!

Bin zwar nicht schwanger, aber meine beiden haben auch tierisch Theater gemacht als wir umgezogen sind!

Schönes We!!!