kleiner Aufruf an alle STARK Sodbrennen geplagte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ddchen 26.11.10 - 08:26 Uhr

Guten Morgen

Ich hatte ja schon ab ca der 20. ssw mit Sodbrennen zu tun welches nur noch mit medikamenten einigermassen zu ertragen war.

Die letzten Wochen war es dann sogar so das ich beim Essen schmerzen hatte wenn es in den Magen gerutscht ist.

Letzte Woche Montag bekam ich Oberbauchschmerzen und der ganze Rücken schmerzte weshalb ich sogar ins KH gefahren bin.

Nachts fing es an das ich mich übergeben musste, Dienstags morgens wurde dann festgestellt das ich Blut erbreche und ich bekam direkt eine Magenspiegelung :-[

Durch mein starkes Sodrbrennen habe ich mir meine Speiseröhre so kaputt gemacht das diese Blutige stellen hatte.

Ich hatte zwar Medikamente genommen, aber die Klinik sagte mir ich habe viel zu wenig genommen, ich hätte das Maaloxan auch in Massen saufen können

Mein rat also, scheut euch nicht mal mehr zu Medikamenten zu greifen, und vor allem, geht zum Arzt wenn ihr probleme beim schlucken bekommt!!

Aber alles hat ja ein gutes ende genommen, denn als ich im KH lag hat sich auch meine Maus auf den weg gemacht #verliebt

Meinen Magen geht es zum glück besser und das Sodbrennen ist ja auch komplett verschwunden sodas der sich beruhigen kann

Ich will keine Panik machen, nur drauf hinweisen, das es nicht immer Sinnvoll ist, es mit Hausmittelchen zu versuchen oder an Medikamenten zu sparen

Euch Kugelis noch alles gute

LG
Andrea

Beitrag von mauz87 26.11.10 - 08:32 Uhr

Maaloxan und Rennie kann auch eh in der SS nach Bedarf genommern werden ohne Schäden anzurichten :-)

Aber finde es gut es gehen auch wirklich zu wenige zum Arzt....

Frage mich manchmal wieso es diese überhaupt gibt.


lG und Herzlichen Glückwunsch zu der kleinen maus.

Beitrag von 30.11.10 26.11.10 - 08:35 Uhr

Ich hatte das gena das gleiche wie du:-[

Omeprazol hilft auch wenn man es eigendlich nicht nehmen darf.

LG

Beitrag von crislilly 26.11.10 - 09:15 Uhr

Hallo,

ich war auch grad 2 Tage im Krankenhaus weil ich seit 1 1/2 Wochen nur noch gebrochen habe und tierisches Sodbrennen hatte. Die haben mir endlich erlaubt Riopan einzunehmen, denn vorher habe ich
(selbst von Ärzten) gesagt bekommen dass ich nur Rennie nehmen darf. Jetzt geht es mir wieder was bessere und ich hoffe dass ich die letzten 3 Wochen meiner Schwangerschaft einigermassen ruhig verbringen kann...

Eine Freundin hat mir gesagt dass sie die letzten 3 Monate Ranitic eingenommen hat weil es gar nicht mehr ging. Also wäre das auch noch eine Option.

Lg
Crislilly