Ringelröteln - Plätzchen backen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von whybette 26.11.10 - 09:03 Uhr

Huhu.

Meine Große (4) hat die Ringelröteln. #augen
Wir wollten jetzt heute und morgen zusammen Plätzchen backen.
Sie ist total fit, kein Fieber, ab und zu hustet und niest sie mal aber ansonsten merkt man ihr, außer dem Ausschlag, nichts an.
Ich hab jetzt bisschen bedenken, wenn wir zusammen die Plätzchen backen, dass sie damit dann die gesamte Verwandschaft anstecken könnte. #gruebel
Ist das wahrscheinlich ode rmeint ihr eher nicht?
Wollen ja auch welche machen die nicht gebacken werde.

LG
Why

Beitrag von tauchmaus01 26.11.10 - 09:32 Uhr

Ich finde Hygiene beim Plätzchenbacken sehr wichtig und ein ansteckendes Kind dürfte bei uns keine backen.
Wie wäre es wenn Du parallel einen Salzteig machst und sie Salzteig aussticht, denn nach dem Trocknen bemalt und dann als kleines Geschenk für die Verwandschaft hat?

Welche Plätzchen gibt es denn die man nicht backt?

Mona

Beitrag von whybette 26.11.10 - 10:31 Uhr

Hallo Mona,

das sind schoko cornies, also so eine art schoko crossies.
cornflakes, mandelstücke und geschmolzene schokolade. #mampf

LG
Why

LG

Beitrag von arkti 26.11.10 - 09:33 Uhr

Wie soll sie denn die Verwandten anstecken?
Meinst du die Plätzchen bekommen auch Ringelröteln die dann wiederum die Verwandeten anstecken? #kratz

Beitrag von whybette 26.11.10 - 10:35 Uhr

Hallo arkti.

Ja, ganz genau, die Plätzchen stecken sich an. . . #rofl
Ne im Ernst, es ist ja wohl möglich, dass die Erreger davon ja in den Teig usw. kommen. Keine Ahnung ob die dann im Backofen kaputt gehen. #gruebel
Also mit z.B. einer Magen-Darm-Grippe würde ich ja auch keine backen. #nanana
Aber deiner Antwort entnehme ich mal, dass du es also nicht denkst, dass da irgendeine Ansteckungsgefahr oder so besteht. #aha

LG
Why

Beitrag von ida-calotta 26.11.10 - 14:51 Uhr

Hallo!

Deine Tochter kann bedenkenlos mitbacken! Ringelröteln sind ansteckend BIS der Ausschlag da ist, dann nicht mehr.

LG Ida