Ein paar grundsätzliche Worte

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von urbia-Team 26.11.10 - 09:32 Uhr

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen hat es in diesem Forum mehrere sehr unangenehme und heftige Diskussionen zum Thema "Kind weinen lassen" gegeben.
Wir kennen eure verschiedenen Positionen, möchten hier aber unbedingt zu mehr Toleranz und einem wohlwollenden freundlichen Umgangston aufrufen. Es geht nicht an, dass Mütter hier beinahe militant angegriffen, fertig gemacht und beleidigt werden, deren Belastungsgrenze durch Schlafmangel sowieso schon erreicht ist. In diesen Fällen von "Kindesmisshandlung" zu sprechen ist eine Form der Verurteilung, die nicht gerechtfertigt ist. Niemand kennt die genauen Hintergründe. Ihr könnt gerne sachlich eure Meinung sagen und Ratschläge geben, aber bleibt innerhalb der Grenzen eines normalen mitmenschlichen und nicht aburteilenden Tons. Postings, die diesen Regeln nicht entsprechen werden wir künftig rigoros editieren.

Sehr gute Empfehlungen zum Schlaf von Babys und Kleinkindern findet ihr übrigens hier:

http://www.urbia.de/magazin/baby/leben-mit-baby/special-baby-schlaf


Viele Grüße
Euer urbia-Team

Beitrag von aleasmama 26.11.10 - 09:40 Uhr

#pro

Beitrag von wilma141 26.11.10 - 09:52 Uhr

#pro#pro

Beitrag von midnatsol 26.11.10 - 10:08 Uhr

Vielen Dank!! #blume#blume

Beitrag von blobundbohne 26.11.10 - 10:20 Uhr

Vielen herzlichen Dank! #winke

Beitrag von nalle 26.11.10 - 12:51 Uhr

#pro

Beitrag von queequeg 26.11.10 - 13:29 Uhr

Endlich wirds auch mal offiziell angesprochen daß hier einige Sachen posten die unmöglich sind. Dankeschön :-)

Beitrag von muehlie 26.11.10 - 14:14 Uhr

Ich habe selbst zwar nie das Wort "Kindesmisshandlung" verwendet und würde es wohl auch nie. Aber darf ich trotzdem weiterhin schreiben, dass es in meinen Augen eine äußerst belastende Stresssituation und eine Qual für das Kind darstellt, wenn es - aus Sicht des Kindes - auf unbestimmte Zeit alleine schreien gelassen wird? Oder wird das dann auch editiert? #kratz

Beitrag von sabrina1980 26.11.10 - 14:21 Uhr

Deine Beiträge (gestern die Diskussion) fand ich jetzt nicht so schlimm....aber du hast Recht....wo soll die Grenze gezogen werden, was darf man noch schreiben?

Fakt ist, das einige ganz schön beleidigend geworden sind, es kommt immer darauf an wie man es formuliert, man muss ja nicht immer freundlich bleiben, man kann schon mal harte Worte schreiben nur nicht beleidigen.

lg

Beitrag von kikiy 26.11.10 - 14:28 Uhr

richtig!

Diese Tatsachen sind nur sehr schwer "wohlwollend" und "freundlich" zu kommentieren! So viel Zensur darf es m.M.nach in einem Internetforum nicht geben!

Beitrag von muehlie 26.11.10 - 14:50 Uhr

Ich sehe vor allem auch, wie oftmals die Gegenseite reagiert. Ich versuche wirklich, meistens sachlich zu bleiben. Aber dann stellt man z.B. eine Frage, die die Mutter einfach nur zum Nachdenken anregen soll, oder man liefert ein wissenschaftlich belegtes Argument, weshalb die Haltung oder Methode der anderen falsch bzw. eventuell schädlich ist, und man erhält eine heftige und völlig unsachliche Antwort darauf. Auf die Frage, weshalb es für manche Frauen völlig außer Frage steht, dass der Mann auf gar keinen Fall auf die Couch, sondern grundsätzlich ins Ehebett gehört, selbst wenn dadurch Frau, Kind und sogar der Mann selbst schlechter schlafen, bekam ich z.B. zu lesen, dass bei mir einiges schieflaufen würde, ich gefrustet sei und ein Männertrauma hätte. Aber dann noch erwarten, dass man im Gegenzug wohlwollend und sachlich bleibt? #augen

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 17:53 Uhr

Genau.
Aber in Zukunft wird es ja dann auch diese Beleidungen nicht mehr geben ;-)

Beitrag von goldengirl2009 26.11.10 - 18:07 Uhr

Denkst Du.

Gruß

Beitrag von ayshe 26.11.10 - 18:26 Uhr

Nee ;-)

Beitrag von muehlie 26.11.10 - 18:09 Uhr

Oh nein, denn das sind ja keine Beleidigungen, sondern lediglich persönliche Meinungen. #augen

Beitrag von sasuba 27.11.10 - 12:24 Uhr

ganz ehrlich, eigentlich ist es überhaupt nicht meine art irgend jemanden persönlich anzugreifen, aber du bist diejenige, die gerade bei der mann im bett oder auf couch diskussion, sehr persönlich und sehr beleidigend wurde, ich war die vierte schreiberin und habe nur meine meinung geschrieben und wurde sofort als herzlos usw dargestellt.
mein motto ist leben und leben lassen und jedenm seine eigene meinung
in diesem sinne, einen schönen ersten advent

Beitrag von muehlie 27.11.10 - 12:58 Uhr

"ich war die vierte schreiberin und habe nur meine meinung geschrieben und wurde sofort als herzlos usw dargestellt."

Das ist Quatsch! Das habe ich so niemals geäußert. Ich habe einen Satz, den du geschrieben hattest, herausgegriffen und gesagt, dass diese Aussage "ziemlich kaltschnäuzig" klingt, und wollte wissen, ob du wirklich so denkst: erst der Mann, dann das Baby. Was ist denn daran beleidigend?
Wenn du in das von mir Geschriebene irgendwas hineininterpretierst, was dort gar nicht steht, ist das doch nicht mein Problem.

Beitrag von felix.mama 27.11.10 - 16:31 Uhr

Ja das seh ich auch so. Du hast genau wie viele andere nur fragen gestellt und lösungen angeboten. Aber das scheint ja nicht so IN zu sein!

Beitrag von sabrina1980 26.11.10 - 14:15 Uhr

Guten Tag,

ich finde es grundsätzlich richtig...>wenn die Diskussionen in Beleidigungen ausarten und böse Unterstellungen gemacht werden<...das man dann einschreitet...

Was ich jedoch kleinlich finde ist, wenn man jetzt jeden Beitrag... (in dem mal etwas nicht so nettes steht...ich meine jetzt keine Beleidigungen)-...gleich löscht.

lg
Sabrina

Beitrag von bonsche 26.11.10 - 14:40 Uhr

vielen, vielen dank:-D

genau meine meinung. ich finde es auch immer schade, wenn irgendwelche mütter meinen, sie hätten nur recht und andere verurteilen, nur weil sie eine andere meinung haben.

ich wünsche mir einfach nur mehr toleranz!

liebe grüße, ivi#herzlich

Beitrag von sparrow1967 26.11.10 - 15:07 Uhr

>>Ihr könnt gerne sachlich eure Meinung sagen und Ratschläge geben, aber bleibt innerhalb der Grenzen eines normalen mitmenschlichen und nicht aburteilenden Tons. Postings, die diesen Regeln nicht entsprechen werden wir künftig rigoros editieren. <<


Und wer bestimmt, was "sachliche Meinung und Ratschläge" sind?
Der, der gerade Dienst hat?

Sorry- aber das ist mir etwas zu schwammig formuliert und jeder Diensthabende würde etwas anderes editieren.

Schlagwörter - ich hätte gerne Schlagwörter, bei denen ihr editieren wollt.

Wenn sich nämlich eine Mami bei euch beschwert, weil sie sich angegriffen fühlt - obwohl wir Schreien-lassen-Gegner nur SACHLICH unsere Meinung gesagt haben und ihr auch noch wohlwollenden Ratschläge mit auf den Weg gegeben haben....wollt ihr dann editieren?

Oder editiert ihr auch, wenn wir "schreien-lassen-gegner" beschimpft werden?


Fragen über Fragen.... ;-)

#tasse
sparrow

Beitrag von goldengirl2009 26.11.10 - 16:52 Uhr

Hallo sparrow,

dem ist nicht mehr hinzu zu fügen (menno wie schreibt man das Wort richtig).

Gruß

Beitrag von mathildarosine 27.11.10 - 07:30 Uhr

Guten Morgen,

damit du mit deinen Fragen nicht mehr so überfordert bist, habe ich folgenden Rat für dich: einfach nicht mehr antworten. Nix mehr. Alle deine Gedanken bei dir lassen.

Simone

Beitrag von sparrow1967 27.11.10 - 09:40 Uhr

Aha.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=52&tid=1914251

Mehr muß ich nicht schreiben.

Beitrag von marysa1705 26.11.10 - 17:30 Uhr

Hallo zusammen,


in den letzten Tagen hat es in diesem Forum mehrere sehr unangenehme und heftige Diskussionen zum Thema "Kind weinen lassen" gegeben.
Ich kenne eure Bemühungen um mehr Toleranz und einen wohlwollenden freundlichen Umgangston.

Es geht nicht an, dass Mütter hier in Schutz genommen werden, die es an ihren Kindern auslassen, dass ihre Belastungsgrenze durch Schlafmangel erreicht ist. In diesen Fällen von "Toleranz" zu sprechen ist eine Form der Verharmlosung und des Wegschauens, die ich nicht mitmachen möchte.

Niemand kennt die genauen Hintergründe, aber sehr wohl das, was die jeweiligen Posterinnen hier schreiben. Ihr könnt gerne rigoros editieren, aber ich und einige andere hier werden weiterhin nicht schweigen, wenn es darum geht, den Kleinsten in unserer Gesellschaft hier eine Stimme zu geben.

Sehr gute Empfehlungen zum Schlaf von Babys und Kleinkindern findet ihr übrigens hier:

"Übers Alleinschlafen":
http://www.youtube.com/watch?v=PqSDwgJ7n2M
"Durchschlafen ist ungesund":
http://www.youtube.com/watch?v=Wluc5fICkbc
"Warum und wie Babys schlafen":
http://www.youtube.com/watch?v=OF4_3ImdH9s
"Die Biologie des Familienbetts":
http://www.youtube.com/watch?v=i-Y0qRaP644

Viele Grüße
Eure Sabrina