Warum muss man sich immer so doof behandeln lassen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kallindra 26.11.10 - 09:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich brauch mal ein bisschen Aufmunterung.
Ich habe gestern Morgen im Krankenhaus angerufen zwecks Termin zur Vorbesprechung für einen Kaiserschnitt.

Die Hebamme sagte, ich solle meine Nummer dalassen, die Ärztin ruft mich zurück.

So gestern rief den ganzen Tag niemand an, deswegen habe ich eben noch mal angerufen.

Diese Hebamme pampt mich also an, sie hätte schliesslich nicht gesagt, dass die Ärztin mich am selben Tag zurückruft, sie ruft halt irgendwann an.

Toll, und ich wollte einfach noch mal nachfragen.

Ätzend.

Was denkt Ihr?

Liebe Grüße, K.

Beitrag von 20041980 26.11.10 - 09:48 Uhr

HMMMM......
Vielleicht hat Sie Ihren Beruf verfehlt???? Merke dir den Namen und schau das du diese Hebamme nicht zur Geburt bekommst;-)

Beitrag von hanni2711 26.11.10 - 09:51 Uhr

Nicht anpampen lassen! Das geht gar nicht. Die soll sich mal klarer ausdrücken... Sollst du ewig vor dem Telefon warten?? SO ein Unsinn.

Gleich immer die Leute mit der Nase drauf stoßen dass sie unfreundlich sind....

Geht gar nicht so ein Verhalten!

Beitrag von claudiar2d2 26.11.10 - 10:00 Uhr

Hey Kopf hoch,

es gibt immer Kackbratzen die mit dem falschen Fuß aufgestanden sind. und glaube mir mann sieht sich immer 2 mal im Leben!
merk dir den Namen und wenn dir nochmal jemand so blöd kommt frag einfach ganz freundlich mit Engelszungen was los ist,warum sie so schlecht gelaunt ist! Das hilft immer, denn dann werden die meisten Leute wieder wach und beginnen nachzudenken.#aha

l.g

Beitrag von hanni2711 26.11.10 - 10:02 Uhr

ganz meine Meinung!

Beitrag von sophiamarie 26.11.10 - 10:08 Uhr

Naja aber man muss die Ärzte / Hebis auch verstehen......da rufen zick mal am Tag schwangere an und alle haben die gleichen Fragen und Sorry,die Ärzte im KH haben auch noch was zutun!Da liegen nämlich in den meisten Fällen Patienten;-).
Meistens rufen die in 1-2Tagen an also locker bleiben und was die Hebi angeht vl hat die grad ordentlich Action gehabt so das sie auch nicht die Zeit hat sich mit dem Telefon herum zuärgern ausserdem hab ich die Erfahrung gemacht die pampigste Schwester am Telefon war bei mir die Liebste.Hatte halt mal nen schlechten Tag.Ihr habt doch auch nicht jeden Tag die beste Laune ect.Sind halt auch nur Menschen!!!!
Lg

Beitrag von sam80 26.11.10 - 10:18 Uhr

Ich bin zwar keine Hebamme, ich bin aber Verkäuferin und wenn ich so mit meinen Kunden umgehe weisst du was mir blüht??
Die Professionalität steckt dahinter sich nicht anmerken zu lassen wenn man schlechte Laune oder gerade Stress hat.
Das soll, darf und kann man nicht in meinem Fall Kunden - in dem Fall an Patienten auslassen.

Mensch hin oder her. Das ist unprofessionell und dann gehört sie hinter den Schreibtisch ohne Telefon.

Ist meine Meinung.

LG
sam80

Beitrag von sophiamarie 26.11.10 - 10:47 Uhr

Naja bin auch Verkäuferin aber wenn mich wer anzickt lass ich mir das auch an der Kasse nicht gefallen,bin zwar immer höflich aber auch direkt.Und mit Professionalität hat das wenig zutun wenn dort gearbeitet wird und es mal hektisch wird hat auch ne Hebi nicht alle Zeit der Welt uns zickigen Schwangeren auch noch zigmal zuerklären das man später angerufen wird.Manche von uns sind auch ein wenig empfindlich durch die Hormone so das man auch nicht alles auf die Goldwaage legen sollte.
Wenn es im Verkauf mal hektisch wird bleibt kaum eine Verkäuferin gut gelaunt/manche patzen dann ganz schön auch wenn es grad nicht sogemeint ist.
Lg

Beitrag von kallindra 26.11.10 - 12:30 Uhr

Also ich war bestimmt nicht zickig, ich habe gesagt, dass ich gerne noch mal nachfragen würde.
Ich kann ja das Zeitfenster nicht erahnen, warum sagt sie denn nicht sofort, dass das auch ne Woche oder so dauern kann, dann wüsste ich ja Bescheid.

LG!

Beitrag von sophiamarie 26.11.10 - 12:58 Uhr

Es geht ja nicht wirklich darum wer zickig ist sondern einfach das diese Frauen auch noch ne Menge um die Ohren haben und nicht ewig sich mit den Telefonaten auseinander setzten können.Ein Zeitfenster können dir die guten Hebis auch nicht immer sagen weil die Ärzte sollen dich ja zurück rufen und nicht die Hebi.Sprich die Hebi hat mit sicherheit keine Ahnung wann der Arzt zurück ruft und wenn es hektisch wird kann es gut seine 1-2Tage dauern.Bist ja kein Akutesproblem(nicht böse gemeint).
Einfach nochmal warten,die werden sich bestimmt im laufe des Tages melden
Lg

Beitrag von pancake7373 26.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo
Aerger dich nicht, das kommt mir bekannt vor.
Zwar nicht von KH aber beim Artzt die Helferinnen haben mich auch oft nicht richtig aufgeklärt wegen Termine u.s.w. Am liebsten wuerd ich immer sagen
....... Sorry das ich kein Hellseherin bin und nicht alle weis.
Ich hab immer das gefuehl die sind gestresst und wissen oder merken es selber manchmal nicht wie sie sind.
Lg

Beitrag von julius1405 26.11.10 - 16:17 Uhr

Hi!
Bei uns im Krankenhaus macht man den Termin zum Geburtsgespräch direkt im Sekretariat vom Chefarzt. Die Dame dort macht die ganze Koordination auch wegen dem OP-Termin. Beim Kaiserschnittgespräch sind manche Hebammen ein wenig reserviert...
Ruf im Zweifelsfall im Vorzimmer vom Chefarzt an, die können dir bestimmt weiterhelfen. Laß dich von der Hebamme nicht ärgern. Ich hatte bei meinem ersten KS auch eine, die mich auf Teufel komm raus zu einer natürlichen Geburt überreden wollte (hat erst aufgehört, als ich ihr gesagt habe, dass IHR Chef es für besser hält, wenn die Kleine per KS geholt wird).
Alles Gute