durchfall rizinusöl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel33388 26.11.10 - 10:03 Uhr

hallo

muss mal ne frage loswerden
habe damals et-5 bei meinen sohn (vor 6 jahren) einen wehencoktail genommen der hat auch gewirkt,
erst hier habe ich gelesen dass man das nur unter aufsicht machen soll
jetzt hab ich eine frage
rizinusöl ist ja nur wegen durchfall gefährlich oder?
ich habe nämlich heute magen darm probleme wäre ja dann so "gefährlich" wie rizinusöl oder ?
kann es mir wer erklären

lg sandra , die 3 großen und emilian et-20

Beitrag von mylittlefoot 26.11.10 - 10:13 Uhr

Halo Angel, ich kenne mich da jetzt nicht so 100%ig aus aber ich denke rizinusöl wirkt nur zum "weichmachen" des Stuhls und dürfte auch sonst keine großen Nebenwirkungen haben ausser das es eklig ist :-)
Hast du es mal gegoogelt?
Lg Roxy

Beitrag von julk 26.11.10 - 10:17 Uhr

Naja, gefährlich ist der Durchfall nicht. Es ist ja sogar sehr oft so, dass eine natürliche Geburt genau damit losgeht. Kann also auch ein Zeichen sein. Und soweit ich es bislang immer verstanden habe, ist das nicht wegen dem Durchfall gefährlich, sondern einfach, weil es dann wenn du den Cocktail nimmst einfach schnell gehen kann und Du dann einfach eine hebamme im "Hintergrund" haben solltest, die Dich berät, notfalls schnell kommt, schaut etc. Allerdings bist Du mit 20 Tage vor ET jetzt gerade aml zwei Tage aus der "offiziellen Frühgeburtszeit" draußen und da glaube ich nicht, dass eine Hebamme (wenn ncht andere Gründe dafür sprechen, wie extrem großes Kind oder so) Dir jetzt dazu raten würde.
Alles Gute.
Liebe Grüße JULK

Beitrag von jindabyne 26.11.10 - 10:54 Uhr

Bei mir hat der Wehencocktail einen Wehensturm ausgelöst. Ich hatte eine Stunde leichte Wehen, dann ein halbe Stunde Wehensturm (da konnte ich NICHTS mehr machen, nicht laufen, nicht stehen, nicht sprechen, nur Abwarten, dass das Kind kommt...). Dann schoss mit einer einzigen Presswehe mein Baby heraus.

Hätte ich keine Hebamme in der Nähe gehabt, hätte ich mein Kind alleine bekommen. Wäre es zu Komplikationen gekommen, hätte ich keine Hilfe holen können, weil die Wehen so heftig waren.

Durchfall hatte ich übrigens keinen.

Lg Steffi

Beitrag von crumblemonster 26.11.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

der Durchfall kann ein Problem sein, aber aus Erfahrung kann ich sagen (habe beim Kleinen zweimal 'lecker' Rührei mit Rhizinusöl gegessen), die Wehen sind teilweise heftig udn bringen gar nichts. Problem ist auch, daß diese heftigen (oftmals auch unproduktiven) Wehen bewirken, daß es dem Baby nicht mehr gut geht.

Ich habe die Nase voll (seit gut 2 Wochen habe ich Anzeichen, aber alles nix halbes und nichts ganzes), aber selbst wenn ich über den Termin bin - Rhizinusöl werde ich nicht mehr nehmen.

Ich versuche es weiterhin bin Tee (der wahrscheinlich auch ncihts bringt, dafür aber nicht schadet).

Ein 'normaler' Durchfall ist wegen des Flüssigkeitsverlustes gefährlich. Und sicherlich kann die erhöhte Darmtätigkeit auch Wehen auslösen, aber so weit ich weiß, nicht solch 'fiese' wie Rhizinusöl.

LG