Plötzliche Brustschmerzen!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 26.11.10 - 10:19 Uhr

Huhu zusammen ...

Wusste jetzt nicht ganz wo ich das posten soll....

Seit heute habe ich tierische brustschmerzen (an einer seite nur) kann man noch nicht ma anpacken.
Kenn die schmerzen nur von der schwangerschaft wo sie gewachsen sind ...

ich stille auch schon seit dem mein kleiner 2 monate alt ist nicht mehr !!! und er ist jetzt 7 monate ....

Meine hebamme meinte mal zu mir das es ca. 1 jahr dauern kann bis sich die ganzen hormone wieder eingependelt haben .... kann das was damit zutun haben???

LG und danke schonmal im vorraus fürs antworten....

Beitrag von simerella 26.11.10 - 10:47 Uhr

Hast Du vielleicht noch etwas Milch in den Brustdrüsen und es hat sich gestaut?
Du hattest ja geschrieben, dass Berührungen schmerzhaft sind, aber versuch mal in der Tiefe zu tasten, ob sich ein "Knoten" gebildet hat. Wenn ja, so leg einen heissen Waschlappen auf die Stelle und versuch den Knoten auszustreichen, damit Du keine Entzündung bekommst. Sollte sich die Brust röten, dann ab zum Arzt.
Sollte kein Knoten vorhanden sein, würde ich Dir empfehlen die Brust zu kühlen...wenn der Schmerz dann immer noch nicht weg geht, solltest Du dann auch in diesem Fall mal Deinen Arzt aufsuchen.

Viel Glück,
simerella.

Beitrag von sternchen3012 26.11.10 - 13:15 Uhr

ich hatte mal nen pilz an der brust,vielleicht ist es das?hat tierisch wehgetan ich hätte die wände hochgehen können!!!von aussen hat man das nicht gesehen.meine hebi sagte mir das dann und ich habs behandelt und nach 3-4 tagen war wieder gut!