Welche Entbindungsklinik würdet ihr wählen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von under30 26.11.10 - 10:22 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.

Also ich habe 3 Kliniken zur Auswahl, und kann mich nicht entscheiden.

Wichtig ist auch, dass ich insulinpflichtige Schwangerschaftsdiabetes habe.

1. Klinik. private Frauenklinik

Vorteile
hab schon da entbunden
Ärzte und Hebammen sind supernett
Man wird immer vom chefarzt behandelt, der immer 1 Belegarzt ist.

Nachteile
Schwestern sind sich bei der Stillanleitung uneinig.
Feste Essenszeiten, meine Tochter wollte immer, wenn ich Essen bekam auch trinken, sodass mein Essen immer kalt war
Kein Kinderarzt vor Ort, muß erst geholt werden
Kind wird in die Kinderklinik im Klinikum verlegt, falls was nicht i. O ist
Durfe mein Baby nach dem KS nicht halten, sondern nur ansehen und weg war sie, zwar mit Papa aber ich hatte sie an ihrem Geb.Tag nicht im Arm. (sie ist 23,20 Uhr geboren)

2 Klinik großes Klinikum

Vorteile,
sie haben eine Kinderklinik, immer KInderarzt vor Ort
Kenne eine Hebamme persönlich.
Gute Ausstattung

Nachteile
Hat den Ruf, dass sich KS oft entzünden. (Natürlich kann überall was passieren, aber bei der Klinikbesichtigung damals bei meiner Tochter, bekam grad eine Bekannte ihr Baby per KS, die Wunde hatte sich entzündet, und sie mußte noch 2 Wochen länger im KH bleiben. Für mich damals der Auslöser, da nicht zu entbinden. Jetzt habe ich auch Angst davor)
Ich wurde da auch schon in der Chirurgie operiert, OP ist schiefgegangen.
Meine Schwägerin wurde vor Kurzem in der dortigen Frauenklinik operiert, auch schlecht gelaufen.

3 Klinik Stillfreundliches Krankenhaus

Vorteile
stillfreundlich, alle Schwestern in der Geburtenabteilung sind auch stillberaterinen
auch bei KS ist es der Mama möglich, das Baby gleich zu bekommen
Essensbuffet, also Essen ist immer warm


Zusatzfrage;

Was ist Euch wichtig im Krankenhaus? Worauf achtet Ihr?

bitte um viele Antworten

LG
Theresa

Beitrag von esha 26.11.10 - 10:30 Uhr

Hey,
also mir ist immer wichtig, das die Athmosphäre stimmt und das immer ein Kinderarzt vor Ort ist. Die Klinik in der ich entbinde hat zwar keine richtige Kinderstation, arbeitet aber mit einem anderen KH zusammen und Mutter und Kind würden sofort entweder nach, oder wenn man Komplikationen vermutet vor der Geburt verlegt.
Du musst dich wohl fühlen, und wenn du in der einen Klinik Angst vor ner OP hättest, ist das sicher nicht das Richtige für dich.
LG esha

Beitrag von schnucki22 26.11.10 - 10:31 Uhr

Oh schwierig, also nur das 3 KH hat keine nachteile? Dann würde ich das nehmen.
Mir ist Wichtig, dass das KRankenhaus eine Kinderintensivstation direkt vor Ort hat mehr brauch eich gar nicht. :-D

Beitrag von under30 26.11.10 - 10:41 Uhr

doch, habs vergessen,da meine kranke Tochter gerufen hat.

Die haben auch keine Kinderklinik, aber Intensivmediziner, welche auch eine Zusatzausbildung für Babys haben.

theresa

Beitrag von babys0609 26.11.10 - 10:32 Uhr

Also daher KS Baby ja zu ANpassungsstörungen neigen!
Muss nicht kann würde ich die Mittlere Klinik nehemn, aber wegen deiner Gesundheit wäre mir die Letztere lieber!

Gibt es nicht noch einKlinikum was etwas weiter weg ist aber dafür Kinderintensiev ab SSW 34 da hat und iene kinderklinik im Haus wo der Ruf nicht sod ermassend aneben ist!

Schaue dich noch mal etwas wieter um!

LG Maria

Beitrag von adriane1985 26.11.10 - 10:39 Uhr

Hallo,

hab auch insulinpflichtigen Diabetes, daher ist es für mich wichtig das eine Kinderklinik dabei ist.

LG Adriane