wöchentliche übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siam87 26.11.10 - 10:36 Uhr

hallo zusammen
ich bin jetzt in der 14. woche...ich hatte am mittwoch wieder nen termin und es sieht alles nach junge aus :) ist auch alles dran und schon fast 8 cm groß. auf dem US bild sieht es dadrin jetzt schon eng für das baby aus ich hoffe da unten wächst alles noch weiter :-)
zu meiner frage: vor 4-5 wochen hatte ich mich das letzte mal übergeben. seit dem habe ich mich relativ unschwanger gefühlt und es ging mir richtig gut. dann war mit letzten donnerstag schon richtig schlecht aber das ging auch nur paar stunden. und gestern musst ich mich dann wieder 4x in 2,5 stunden übergeben :( nun hab ich etwas angst, dass vielleicht doch nicht alles OK ist. denn es ist doch komisch, wenn einem nur einmal die woche schlecht ist, dann aber richtig mit allem drum uns dran. normal ist es doch eher wenn einem durchgängig übel ist oder?

danke für antworten #herzlich

Beitrag von aeffchensmama 26.11.10 - 10:41 Uhr

Hi ,

also wir sind nun schon in der 16. SSW und meine liebste Beschäftigung ist der Sprint zum WC. Habe auch deshalb schon am Tropf bei meinem Doc gelegen und war auch schon im Krankenhaus es geht dann immer eine Weile und dann geht es wieder los. Übelkeit ist im Rahmen der Schwangerschaft leider etwas recht normales bei manchen auch bis zum Ende der Schwangerschaft - leider.
Wenn Du eh einen Termin bei deinem Doc hast sprich es einfach an.Alles Gute

Lg Alex + Krümel inside

Beitrag von poky81 26.11.10 - 10:42 Uhr

Die Hormone, die Hormone...... Mir ist nicht Übel, ich habe ab und an Migräne und dann richtig und dadurch Überlkeit. Mein FA sagt, dass das mit den Hormonen zusammen hängt. Immer wenn das Kind einen wichtigen Schritt in der Entwicklung macht, kann es sein, dass dein Körper vermehrt Hormone ausschüttet und dir dadurch plötzlich schlecht ist oder du halt Migräne bekommst. Das ist nicht schlimm, ganz im Gegenteil!!!

Beitrag von siam87 26.11.10 - 10:51 Uhr

ah das leuchtet ein, vielen dank #herzlich

Beitrag von suse87 26.11.10 - 10:44 Uhr

Hallo erstmal #winke
bin auch in der 14. SSW und kann da leider nicht mitreden da ich mit Übelkeit so gar keine Probleme habe....
Doch solltst du dir nicht so viele Gedanken machen wenn der Doc bestädigt hat das alles ok ist! Sind bestimmt die Hormone!

Nimmst du irgendwelche pflanzlichen Tabletten für die Unterstützung der entwicklung des ungeborenen?
Dadurch habe ich nämlich keinerlei Beschwerden....


wünsche dir eine schöne Kugelzeit #schwanger

Beitrag von siam87 26.11.10 - 10:51 Uhr

ne, was meinst du für tabletten?

Beitrag von jindabyne 26.11.10 - 10:47 Uhr

Mir war bis zur 16.ssw 24h täglich schlecht. Auch danach hatte ich immer wieder Übelkeitsattacken, die sich über 1-2 Tage hinzogen und wo die Kloschüssel wieder mein bester Freund wurde. Ich hab mich auch darüber gewundert, aber irgendwann stellte ich fest, dass jedes Mal kurz nach diesen Übelkeitsanfällen mein Bauch wieder gewachsen war. Also vermute ich, dass mir immer zu den Wachstumsschüben meiner Bauchbewohner schlecht wird.

Mittlerweile ist die Übelkeit trotzdem weniger geworden.

Lg Steffi