Ende 7. ssw - Übelkeit ist plötzlich weg! Normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von boo80 26.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,
eine Frage, ich bin ende 7. ssw und hatte seit ca 2 Wochen wenig Appetit und auch Übelkeit, seit letzten Montag als die 7. SSW angefangen hatte wurde das mit der Übelkeit und Brustspannen auch schlimmer. Und jetzt plötzlich merke ich garnix mehr, weder Brust (ausser das sie sich schwerer anfühlt) noch Übelkeit.
Ist das kein Grund zur Sorge das es jetzt schon ende 7. ssw aufhört? Wem gehts ähnlich?
Ich freu mich ja wenn es so bleiben würde voraussgesetzt es ist alles okay mit dem Baby aber ich war bis anfang 7. ssw wegen leichten Blutungen im KH und naja, deshalb ist die Sorge groß.
Die bräunlichen Blutungen sind aber jetzt auch weg. Und bleiben es hoffentlich auch.

Bei meiner 1. Schwangerschaft vor 9 Jahren hab ich garnix gemerkt deshalb kann ich natürlich auch nicht vergleichen.

Bei meiner Schwägerin hörte Übelkeit auch auf und baby entwickelte sich einfach nicht mehr weiter. Dies war in der 8. ssw. Ich denke das meine Ängste da doch etwas verständlich sind.
Ich hoffe aber das alles ok ist und hoffe mich kann jemand etwas beruhigen *seufz* #zitter
lg Samy

Beitrag von nanunana79 26.11.10 - 10:52 Uhr

Hallo,

ganz nehmen kann ich Dir die Angst nicht, aber es kommt schon recht häufig vor, das die Übelkeit mal mehr und mal weniger da ist und auch mal ne Zeit lang ganz weg ist. Wenn Du aber arg in Sorge bist, würde ich Dir raten Deinem FA anzurufen und ihn um ein US bitten. Dann hast Du Sicherheit

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 10:54 Uhr

Hallo Samy,
ich hatte das auch ein oder zwei Tage lang, etwa in derselben Woche. Ich hab mir auch Sorgen gemacht, aergere mich mittlerweile aber, dass ichs nicht einfach genossen hab. Die Uebelkeit kam leider wieder zurueck und ist noch immer da. Ich warte mit Sehnsucht auf den Tag an dem ich wieder unbeschwert mein Essen geniessen kann.
Freu dich, wenn die Uebelkeit bei dir weg bleibt und mach dir nicht zuviele Gedanken. Es gibt ja viele, denen ist in der gesamten Schwangerschaft kein einziges Mal uebel und trotzdem geht alles gut.

Beitrag von boo80 26.11.10 - 11:05 Uhr

danke euch schon mal für die Antworten. Ich bin zwar net in größter Sorge aber doch bissl beunruhigt. Am Mo. hab ich FA Termin wegen dem Toxoplasmosetest (hab 2 Hunde und 1 Wohnungskätzchen) - seufz.. ich werde vorsichtshalber vor dem Test eine US Untersuchung machen lassen.

Beitrag von kitti27 26.11.10 - 11:12 Uhr

Hm..... ich habe garkeine Übelkeit! Deswg kann ich Dir da gar nichts zu sagen! Aber ich denke auch, dass Du Dir keine Sorgen machen brauchst! Eine SS ist echt eine Achterbahn für die Nerven was?
Ich habe immer nur so ein flaues Gefühl im Bauch, aber sobald ich dann was esse, gehts weg!

Lg
Kitti

Beitrag von boo80 01.12.10 - 12:53 Uhr

oh ja eine echte Achterbahn für die Nerven :D
aber war mittlerweile beim FA - alles bestens und wie es zeitgerecht sein soll. Und Übelkeit/Brustziehen kam auch wieder :) :( - aber es ist nicht mehr so schlimm, auch eher nur so n flaues Gefühl im Magen mittlerweile.
Gott, man steigert sich meistens doch nur in was hinein und wenn man dann auch die traurigen Beiträge liest und in sich rein horcht dann kanns manchmal nur schlimmer werden und in Wirklichkeit ist überhaupt nix.

LG