Er mag keinen Tee

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lionel20 26.11.10 - 10:59 Uhr

Hallo,

Mein kleiner ist 3,5 Monate.Hab ihm jetzt schon ein paar mal versucht Fencheltee zu geben.Am Anfang zieht er dran bis er dann merkt das es Tee ist.Mag er nicht.Was könnt ich ihm denn sonst noch geben??Andere Teesorte oder ist das zu früh??

Beitrag von brautjungfer 26.11.10 - 11:12 Uhr

Hallo,

ich würde ihm nur Tee anbieten wenn er Bauchweh hat. ansonsten braucht ein Kind weder Tee noch Wasser. die Milch reicht ihm vollkommen, auch zum Durstlöschen.

lg

Beitrag von seelking 26.11.10 - 11:29 Uhr

wenn du ihm den tee gibts weil er bauchweh oder verdauungsprobleme hat dann misch es in die milch... zb einfach ein mal abpumpen wenn du stillst und tee mit rein danach dann noch mal die brust... mach ich so wenn sie partu nicht den tee nimmt...

ansonsten würd ich es in die pre oder 1er mit rein einfach tee machen und das pulver da drin auflösen...

aber nur wenn er was mit dem bauch/darm hat... ansonsten trink du viel und ernähr dich ausgewogen dann brauchst ihm nichts zu geben :-)

lg

Beitrag von sunshine1176 26.11.10 - 11:30 Uhr

Wasser oder Tee brauchen Kinder erst, wenn es mit der Beikost losgeht und auch dann erst, wenn Milch nicht mehr das Hauptnahrungsmittel ist.

Und Fencheltee sollte eh nur gegeben werden, wenn die Kinder Bauchweh haben. Wenn man möchte, dass sein Kind Tee trinkt, dann sollte man Sorten nehmen, die nicht zur "Krankheitsbekämpfung" dienen, mit fällt grad kein anderes Wort ein.

Also mach dich nicht verrückt und versuch es erst wieder, wenn dein Kleiner nicht mehr nur Milch trinkt!

LG sunshine

Beitrag von kueho 26.11.10 - 11:40 Uhr

Da schein jeder was anderes zu sagen. Meine Hebi, wie auch meine KiÄ meinten, man könne schon Fencheltee geben. Mache ich auch schon teilweise.

Beitrag von sunshine1176 26.11.10 - 11:47 Uhr

Macht ja nichts!

Ich habe diese Information von einer sehr erfahrenen Ernährungswissenschaftlerin, die auf Kinder spezialisiert ist.

Aber so macht jeder das, was er für richtig hält!

Beitrag von anom83 26.11.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

warum muss er denn Tee mögen? Er bekommt genug Flüssigkeit über die Milch, mach dir da mal keine Sorgen.

LG Mona