Erkältung - was darf ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diekleine02 26.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Hab mir eine richtig dicke Erkältung eingefangen;( Bin jetzt 16. SSW.
Was kann ich außer Inhalieren, Rotlichtlampe und Nase spülen machen?
Weiß jemand, ob ich Meditonsin nehmen darf? Das hat mir sonst immer gut geholfen. Oder hat jemand was anderes von seinem Arzt bekommen?

LG Petra

Beitrag von sneafi21 26.11.10 - 11:14 Uhr

Hallo !

Ich bin auch total erkältet . :-( War auch beim Doc weil ich kaum Schlafen konnte wegen dem Husten.....

Ich soll nur mit Kochsalzlösung Inhalieren und sonst nix nehmen bin auch Krankgeschrieben worden .

GLG

Beitrag von oldtimer181083 26.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo,

bei Husten darfst du zb. Prospan nehmen. Erkältungsbalsam ohne Pinimenthol.

Und schau mal hier www.embryotox.de da gibst du die Medis ein und die spucken aus ob du´s einnehmen darfst.




Lg

Beitrag von sunnygirl1978 26.11.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

hatte ich letzte Woche auch. Also ich habe die Sinusitis Hervert Tabletten genommen. Die sind homöopathisch und sind für Entzündungen des Hals - Nasen- Rachenraums. ich hatte es in den Stirnhöhlen und es hat rasch angesprochen.

Ich habe mich auch vorher bei der Heilpraktikerin informiert und ich meinte ich darf die Problemlos nehmen - kann sich der knirps auch schon mal an Homöopathie gewöhnen lach.

Ansonsten viel trinken, Inhalieren mit Bronchoforton o.ä. hat mir auch gut geholfen.

Wünsche dir gute Besserung.

Sunnygril mit #ei 15 + 5

Beitrag von binesa80 26.11.10 - 11:21 Uhr

Hatten auch vor ein paar Woche nerichtig dicke Stirnhöhlenvereiterung. Hab dann Paracetamol genommen, wirkt nicht nur gegen Fieber, sondern auch entzündungshemmend und darf man nehmen. Und hab inhaliert, anfangs sogar stündlich. Nach ner Woche war ich wieder hergestellt. Meditonsin würde ich meiden!

Beitrag von braut-die-sich-traut 26.11.10 - 22:46 Uhr

Meditonsin enthält Alkohol!
Probier mal Ferrum Phosporicum Globuli (stündlich 10 Stück)

Gute Besserung