Euer 1. Weihnachtsfest--->kleine Umfrage

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von pocahontas60 26.11.10 - 11:23 Uhr

Hallöchen,

ich bin schon die ganze Zeit in Gedanken bei meinem 1. Weihnachtsfest, also welches ich bewusst wahrgenommen habe.

Das war 1987, da war ich fast 5.

Könnte jetzt natürlich einen Roman verfassen aber ich fasse mich kurz:-)

- Weihnachtsbaum war komplett in silber gehüllt. Lametta, Kugeln, Kerzen, Spitze,....damals fand ich ihn toll aber silber käme mir heute nicht mehr an den Baum#schein

- Weihnachtsmusik kam vom alten Plattenspieler meiner Mutter#verliebt

- es gab Kartoffelsalat und Würstchen, wie in jedem Jahr

- meine Mutter hatte das 1. Mal das Glöckchen im Gebrauch( hach, ich liebte dieses Ding)was kam ich ins Wohnzimmer gestürmt.

- meine 1. goldene Nase wegen lünkern durchs Schlüsselloch#hicks
Ich konnte es ja nie sehen aber meine Mutter#kratz;-)

- mein Weihnachtsgeschenk, ein tolles Puppenhaus aus Holz mit Zubehör

- draußen lag glaub ich ne Menge Schnee

Ja, das wars in Kurzfassung.

Könnt Ihr Euch noch ans erste, bewusste Weihnachtsfest erinnern?


LG poca



Beitrag von silsil 26.11.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

wenn ich meine Erinnerungen durchforste, kommen die ersten eigenen Bilder so mit 7 oder 8. Alles davor ist in Bruchstücken und da weiß ich nicht, sind es eigene Erinnerungen oder Fotos die ich mal gesehen haben.

Wir sind ziemlich oft umgezogen und entweder es liegt daran und ich bin einfach ein Mensch, der sich eher an Gerüche, ein bestimmtes Licht, Gefühle, Musik, Stimmungen erinnert als an visuelle Bilder.

lg
Silvia

Beitrag von nixfrei 26.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

ich kann mich zwar nicht an ganze Abende erinnern, mehr an einzelne Begebenheiten, aber im Prinzip lief es immer gleich ab.

Der Tag des Heiligabend war für uns erstmal ellenlaaaaaaang.
Wir hatten eine große Wohnküche, praktisch der zentrale Raum und an dem Tag haben wir uns fast nur da aufgehalten. Meine Großeltern waren zu Besuch und haben versucht, uns die Zeit zu vertreiben.

Wir hatten so ein altes großes Haus und meine Eltern haben immer versucht alles sehr weihnachtlich und geheimnisvoll zu machen. Da hat schon mal "der Weihnachtsmann" ans Außenrollo geklopft oder man hat schwere Stiefel auf der Treppe gehört :-)

Der Baum wurde erst an Heiligabend besorgt - es waren meist 2 Stück, woraus mein Vater dann einen schönen machte.
Das Wohnzimmer war den ganzen Tag zugeschlossen und wir versuchten immer durch Ritze zu schauen, sahen aber nur Licht und Glitzer.

Irgendwann klingelte meine Mutter mit dem Glöckchen und dann war der Weihnachtsmann schon da gewesen. Weihnachtsmusik lief auf dem Plattenspieler, Kerzen und der Baum leuchteten und wir hatten ne Menge Geschenke und Süßigkeiten.

Wir waren 5 Kinder, so dass der Abend und der nächste Tag natürlich ein rießen Spaß war. Außerdem durften wir nur an Heiligabend gaaanz lange (bis 22 Uhr) aufbleiben.

Schön wars...
LG

Beitrag von leela81 26.11.10 - 15:15 Uhr

An mein bewusstes Weihnachtsfest kann ich mich erinnern da war ich 4 Jahre (1985).

Bei uns war es immer das Christkind das den Baum eine Nacht vorher schmückte, irgdnwie konnte ich nicht wirklich gut schlafen bin aufgestanden und hab das Christkind durch die Wohnzimmertür gesehen. Wir hatten damals einen Glasauschnitt in der Tür, leider sah man dadurch nur verzerrt durch die Musterung im Glas.
Seit dem Tag hatte das Christkind bei mir immer dunkle Haare, halt so wie meine Mutter.#klatsch

Den ganzen Tag durften mein Bruder und ich nicht in Wohnzimmer , das war vielleicht spannend.
Und nach der Kirche ging irgendwann ein Glöckchen und wir durften eintreten.

Der Baum war Wunderschön, silberne Kugeln, Lametta , wie so ein richtiger Märchenbaum.

Heutzutage steh ich nicht mehr auf Lametta, aber ich glaub als Kind gab es nicht sschöneres*g

Erinnerne mich zwar nicht meh an das was es zu essen gab, aber an mein tollstes Geschenk ;-) einen Puppenwagen in Lila!!!#verliebt

#winke Leela