Ungeplante schwangerschaft und ace hemmer im 1. trimester

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von diesmalanonym 26.11.10 - 12:16 Uhr

hat da eine erfahrungen?


danke

diesmal anonym

Beitrag von sonnenkind1977 26.11.10 - 13:12 Uhr

keine Empfehlungen... aber schau doch mal auf www.embryotox.de!

Beitrag von sonnenkind1977 26.11.10 - 13:13 Uhr

Erfahrungen, nicht Empfehlungen... #klatsch

Beitrag von diesmalanonym 27.11.10 - 01:53 Uhr

:))


danke für deinen Tipp, da hab ich nachgeschaut.
Klingt ja nicht rosig :(

Beitrag von fenjamarlin 26.11.10 - 19:49 Uhr

Nabend!
Ich habe einen ACE Hemmer (Ramipril) genommen als ich ungeplant schwanger geworden bin. Als ich sie abgesetzt habe war ich in der 6. Woche. Mein Nephrologe und mein Gynäkologie haben mir betätigt das das "Alles oder Nichts" Prinzip gilt. Meine Tochter ist jetzt 2 und putzmunter!!!!!! Ich habe dann auf Metropolol umgestellt.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Grüße

Beitrag von diesmalanonym 27.11.10 - 01:52 Uhr

Moin,
auch ich und ich bin bereits in der 8.
Was ist denn das "alles oder nichts" Prinzip? Davon hab ich noch nicht gehört.
Metoprolol, ja ich auch seit heute.

Beitrag von fenjamarlin 27.11.10 - 12:00 Uhr

Das alles oder nichts Prinziep bedeutet hart dass wenn der Embryo
Schäden genommen hat es zu einer Fehlgeburt kommt. Bleibt es ist alles ok und es sind keine Nachwirkungen die sich auf das Medikament beziehen zu erwarten. Ich an deiner Stelle würde positiv und Optimistisch in die Zukunft blicken. Ich habe den Fehler gemacht und mir den Beipackzettel von Ramipril durchgelesen. Danach war mir damals schlecht. Du darfst nicht vergessen das die Pharmaindustrie sich zu 100% absichert und somit auch manchmal Angst und Schrecken verbreitet. Du hast ja früh auf M. umgestellt. Mach dir nicht zu große Sorgen und vertrau auf deinen Körper.

Beitrag von diesmalanonym 28.11.10 - 05:53 Uhr

Vielen Dank für deine liebe Antwort...
Keine grossen Sorgen machen? Schwierig... bin schon an die 40 und habe zudem einen uterus bicornis, der nicht gerade dafür gemacht ist Schwangerschaften auszutragen. Ist alles ein wenig too much Risk..?!

Beitrag von sophia78 29.11.10 - 10:56 Uhr

du liebe,

was deine frage zu dem ace – hemmer in der schwangerschaft betrifft möchte ich dich wirklich beruhigen: dazu hast du ja eine wirklich gute antwort von fenjamarlin bekommen ... da kann ich nur zustimmen und ihr habt beide gute frauenärzte: denn metoprolol ist ein ß – rezeptorenblocker (andere wirkstoffgruppe) und das mittel der wahl in der schwangerschaft, wenn der bluthochdruck behandelt werden muß! also wegen der kurzfristigen einnahme des ace- hemmers brauchst du dir keine sorgen mehr zu machen .... !

und nun nennst du noch ganz konkret andere umstände, die dir auch sorgen machen: uterus bicornis und dein alter! also zu dem uterus bicornis kann ich dir sagen, dass es dort auch ganz unterschiedliche ausprägungsformen gibt ... was meint denn dein frauenarzt dazu?

ich kann mir gut vorstellen wie dich im moment all die zweifel plagen .... und zwischen den zeilen höre ich doch die leise sehnsucht nach deinem kind heraus ... vielleicht magst du mir ja wieder schreiben – ich würde mich freuen und denke an dich.

liebe grüsse von sophia

Beitrag von diesmalanonym 29.11.10 - 17:36 Uhr

Auch beim Uterus gilt das "kann problematisch sein, kann ganz glatt laufen"- Prinzip. Allenfalls droht Früh oder Fehlgeburt.
Das Alter halte ich nicht für relevant.
Letzten Endes werde ich den Fortlauf dieser Schwangerschaft nicht entscheiden, sondern die Schwangerschaft selbst.
Insofern: here I am ;)
Danke für die liebe Antwort!!

Beitrag von diesmalanonym 29.11.10 - 18:37 Uhr

Allerdings schwanke ich ziemlich.
Im Augenblick halte ich eine rasche Abtreibung auch für möglich.

Beitrag von sophia78 30.11.10 - 18:27 Uhr

du liebe,

vielen dank für deine direkte antwort. da bin ich aber froh: dein alter ist für dich nicht relevant und du musst dir deswegen keinen kopf machen – prima!

und jetzt schwankst du zwischen einer raschen abtreibung und der aussicht, dass du den verlauf deiner schwangerschaft abwartest ... ?! da bist du noch mittendrin in der achterbahn deiner gefühle und deiner gedanken ... . ich wünsche dir von herzen, dass du dir zeit nimmst ... um zur ruhe zu kommen ... hast du in deiner umgebung menschen, die dir beistehen und dir gut tun ... jemanden zum reden und zum zuhören?!

ich freue mich, wenn du wieder schreiben magst ... und denke weiter an dich.

liebe grüsse von sophia

Beitrag von diesmalanonym 30.11.10 - 18:46 Uhr

Du bist aber eine Nette.... wie kommts?

Beitrag von sophia78 01.12.10 - 11:31 Uhr

hey .... :-),

jetzt hast du mich aber ganz schön aus der reserve gelockt .... hm .... um diese frage zu beantworten .... muß ich erst mal nachdenken .... ! also ich bin ein mensch wie du: in aller bedürftigkeit und mit vielen sehnsüchten .... eine erfahrung, die mich immer wieder leitet ist: es gibt ein erfülltes leben trotz vieler unerfüllter wünsche ... ! interessiert dich wer das erlebt und gesagt hat ... ?

und ich wünsche dir von herzen, dass du dies auch in deiner schwangerschaft und mit deinem baby erfahren darfst! das die stimme deines herzens bei allem hin- und hergerissen sein, immer mehr an gewicht gewinnt und du zur ruhe kommen darfst.

na ... und nun freue ich mich auf deine antwort: wenn du magst!

herzliche grüsse sophia

Beitrag von sophia78 06.12.10 - 10:25 Uhr

du liebe,

bin ich dir mit meiner letzten antwort zu nahe getreten .... ? das täte mir wirklich leid! wie geht es dir denn ... befindest du dich momentan noch in der achterbahn all deiner gefühle und gedanken .... darf ich auf eine antwort von dir hoffen? ich wünsche dir auf jeden fall jede menge mut, ruhe und kraft .... um ein stückchen weiter in deiner schwangerschaft anzukommen.

herzliche grüsse sophia