lezten Freitag...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tanjchick55 26.11.10 - 12:53 Uhr

...hatte ich in der 18 SSW eine FG und eine AS. es ging alles so schnell. 0:45 bin ich mit schmerzen aufgewacht und um 2:00 war alles im KH vorbei. ich habe so geschrien, aber nicht vor schmerzen. ich wollte meinen engelchen nicht gehen lassen...es tut soooo weh, ich kann nicht mehr weinen, ich kann einfach nicht mehr. bin gerade aufgestanden, sitze noch im nachthemd. das leben zieht an mir vorbei. draußen schneit es und mein kleiner darf es nie bewundern. und mein mann ist einfach nur ein schatz. er ist so lieb. wenn er von der arbeit kommt, falle ich ihm gleich in die arme und weine. er ist so tapfer... ich habe noch nie im meinen leben jemanden verloren, und dann so was, mein eigenes kind...es tut sooo weh...als würden katzen meine seele aus kratzen...

diesen montag war ich bei meinem FA, nach einer kurzen untersuchung habe ich für eine woche krankenschein gekriegt und ich soll in drei monaten zu einer routine untesuchung wieder kommen. ich kann aber nicht am montag in den arbeitsalltag einsteigen. mein kopf ist mit anderen dingen voll.

ich habe so eine schwarze kleine kiste gemacht, mit 5 USbilder, 3 fotos von meine engelchen, seine füsschenabdrücke und die kleinen händchenabdrücke auf einer karte. ein foto von dem schwangerschaftstest und ein foto von dem schönen ausblick aus seine kinderzimmer ende oktober, gelb-rotes baum. da kommen später noch die fotos von winter, weißes baum, frühling, rosa baum und sommer grünes baum. der ausblick ist richtig schön...und noch ein kleines engelchen habe ich gekauft. der kleine schläft auf einer feder, richtig niedlich...

wie soll mein leben weiter gehen? wie war das bei euch?

Beitrag von francie_und_marc 26.11.10 - 15:52 Uhr

Hallo!

Erst einmal tut es mir unendlich leid das du dein Baby gehen lassen musstest. Ich weiß das es dafür keine Worte gibt und dir den Schmerz niemand abnehmen kann. Mein Marten ist vor etwas über 2 Monaten in der 21.SSW still geboren worden. Wir mussten einen Abbruch machen da er so schwer krank war und uns keine andere Möglichkeit blieb.

Ich blieb 6 Wochen nach der Entbindung zuhause krank geschrieben und mein Frauenarzt hätte mich auch länger krank geschrieben, aber ich wollte wieder arbeiten gehen. Das lenkt besser ab. Aber ich finde es für dich viel zu früh zum arbeiten. Wenn nicht gehe doch zu deinem Hausharzt und hole dir einen Schein. Also eine Woche nach der Entbindung hätte ich persönlich nie im Leben auf Arbeit erscheinen können, das hätte ich nicht gepackt.

Als es bei uns damals ganz frisch war habe ich viel geredet mit Freunden, Verwandten und einer Therapeutin bei einer Beratungsstelle wo ich heute noch hinfahre. Dann habe ich im Internet viele liebe Menschen kennengelernt mit denen ich mich auch schreibe. Alles von der Seele schreiben dabei weinen und auch reden und zusammen mit meinen engsten Menschen weinen das hat mir geholfen und gut getan. Ich bin auch viel raus an die frische Luft spazieren gegangen und später dann walken als es mir körperlich besser ging.

Jetzt nach zwei Monaten kann ich dir sagen das der Schmerz immer noch da ist, er ist aber etwas abgeschwächt. Dieser alles lähmende Schmerz ist weg und ich kann auch schon mal Lachen. Allerdings bin ich ein anderer Mensch als vorher und lange nicht mehr die Franca wie vorher.

Ich wünsche dir noch ganz viel Kraft für den Weg der vor dir bzw. euch liegt. Ganz liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von cucina3 26.11.10 - 17:34 Uhr

Ich habe kaum tröstende Worte für Dich, weil ich es einfach unfassbar finde dass Du Dein Kind in der 18. SSW gehen lassen musstest.

Ich denke an Dich und Deinen Nachwuchs.

Es tut mir leid #liebdrueck