nach der Bauchspiegelung....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von saturablau 26.11.10 - 13:54 Uhr

hallo Ihr lieben,

ich hatte gestern meine Bauchspiegelung und will mal hören ob bei euch der Bauch so "wunderhübsch" blau und geschwollen war danach.....aber ansonsten gehts mir super und die Schmerzen sind erträglich.

Wie waren eure Nachwirkungen und wie lange haben die angedauert?

Danke,lg Saturablau

Beitrag von majleen 26.11.10 - 14:00 Uhr

Blau war ich niergends. Ich war ca. 5 Tage mit Gas gefülltem Bauch "gesegnet", aber nach 2-3 Tagen war ich wieder fit. Schmerzen hatte ich kaum.

Gute Besserung #blume

Beitrag von saturablau 26.11.10 - 14:02 Uhr

na danke, 5 Tage so ne plautze.......war ganz stolz auf meinen flachen Bauch.....ich bin um den Bauchnabel blau,wo die mit dem großen Instrument rein sind und da tut es auch weh. Den andern Einstich merke ich gar nicht.

Danke, lg

Beitrag von knuddeltoertchen 26.11.10 - 14:17 Uhr

Also blau war mein Bauch auch nicht, aber ich hatte fast eine Woche lang tierische Schmerzen und konnte kaum aufrecht gehen. Ohne Schmerzmittel lief da gar nichts. Ich hoffe, dass ich das nie wieder machen muss...

Beitrag von gelb0101 26.11.10 - 14:18 Uhr

Ich hatte am Mittwoch meine BS. Habe nur noch ein bisschen Schmerzen am Bauchnabel, an einer der drei Einschnittstellen ist es ein bisschen blau. Ich habe noch minimal Blutungen. Sonst geht's mir gut. Weißt du, ob man auch nach 4 Tagen schon wieder GV haben könnte, wenn einem danach ist? In meinen Unterlagen steht, dass ich den Nachsorgetermin in 7-10 Tagen abwarten soll. Aber dann wäre der ES schon vorbei...

Beitrag von majleen 26.11.10 - 14:27 Uhr

Bei mir gabs 2 total unterschiedliche Aussagen. In der Klinik meinten sie, wir sollten 2 Monate keinen GV haben. Meine FA meinte, daß man da fruchtbarer sein kann. Aber ich hatte absolut kein Bedürfnis danach. Aber auch fast 7 Monate danach bin ich noch nicht schwanger.

Beitrag von saturablau 26.11.10 - 14:45 Uhr

hi, sorry,hab grad mal telefoniert.....also mein FA sagte mir gestern wir dürften sofort wieder ran.....hatte nach meinem Zyklustag gefragt und meinte nun sei ja alles gut durchgespült und iwr sollten es nutzen:-)
War mir gestern Abend unvorstellbar,aber heute morgen sah die Welt dann anders aus;-) #schein

Beitrag von gelb0101 26.11.10 - 14:55 Uhr

Na dann drück ich euch mal die Daumen!!! ;)
Vielleicht bin ich ja morgen auch soweit...

Beitrag von saturablau 26.11.10 - 14:58 Uhr

na dann mal ran an den Mann:-) Euch auch viel Erfolg - vielleicht magst du dich ja mal über PN melden.
Ich gehe nun erstmal raus an die frische Luft,die Sonne scheint grad. Alles Gute!!