GV nach BS? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gelb0101 26.11.10 - 14:31 Uhr

Ich hatte am vorgestern meine BS. Nach 2 1/2 Jahren erfolgloser KiWu-Zeit war das der erste Schritt. Eileiter sind durchlässig, kleinere Endometrioseherde wurden entfernt. Ansonsten ist alles gut da unten.
Habe nur noch ein bisschen Schmerzen am Bauchnabel, an einer der drei Einschnittstellen ist es ein bisschen blau. Ich habe noch minimal Blutungen. Sonst geht's mir gut.
Weiß jemand, ob man auch nach 4 Tagen schon wieder GV haben könnte, wenn einem danach ist? In meinen Unterlagen steht, dass ich den Nachsorgetermin in 7-10 Tagen abwarten sollte. Aber dann wäre der ES schon vorbei... Oder gibt es den in diesem Zyklus dann sowieso nicht?

Hat jemand Erfahrungen und kann mir helfen?

Danke!!!

Beitrag von majleen 26.11.10 - 14:35 Uhr

Ich hatte ganz normal meinen ES. BS war damals am 5ZT ES am 12ZT. Hatten den Zyklus aber nicht genutzt

Beitrag von gelb0101 26.11.10 - 14:42 Uhr

Hat dir die Bauchspiegelung denn geholfen?

Beitrag von majleen 26.11.10 - 14:50 Uhr

Mein rechter Eileiter ist nicht gut durchgängig. Aber meine Endoherde und meine Endozyste wurden entfernt. Da ich noch nicht schnwanger bin, hat sie in dem Sinne nicht wirklich was gebracht.

Beitrag von gelb0101 26.11.10 - 14:53 Uhr

Ich drück dir die Daumen!

Beitrag von majleen 26.11.10 - 14:58 Uhr

#danke ich dir auch #klee

Beitrag von saturablau 26.11.10 - 14:48 Uhr

oh, hab die grad unten schon geantwortet und meinem Posting.....ich bin um die Haupststelle ziemlich blau.....dachte eben schon ich bin die einzige die das hat. Puh, dann bin ich ja doch normal - kicher- meine Diagnose war die gleiche wie bei dir.
wie sehen deine Blutungen aus? Ich hab ansich nichts,hatte nur gestern beim ersten Aufstehen eine "schwall" Blut,aber die Schwester die dabei war sagte nichts dazu und heute mittag hatte ich das auch nochmal. Sonst wie gesagt nichts. Werd das nun beobachten und notfalls morgen nochmal im KKH anrufen.

Beitrag von madigaa 26.11.10 - 16:06 Uhr

Keine Ahnung mir war so kurz nach der BS eben nicht danach....
Die machen die ja nur in der ersten ZH, damit nicht evtl ein befruchtetes Ei rausgespült wird. Ansonsten wird der Zyklus soweit ich weiss nicht verändert.
Also wenn du wirklich magst, also wirklich und nicht nur weil vielleicht ES sein könnte, dann tus doch#herzlich

lg madigaa