Kosten für Hausmeister

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von oli111111 26.11.10 - 14:50 Uhr

Hallo zusammen!

Es geht um folgendes. Wir haben dieses Jahr eine Eigentumswohnung gekauft, die wir auch selber nutzen. Insgesamt gibt es in dem Haus sechs Wohnungen. Nun ist es so, das wir nicht wirklich zufrieden mit dem Hausmeister sind. Das geht nicht nur uns so, sondern wie wir in Gesprächen mit den anderen Hausbewohnern (jedoch alles Mieter und keine Eigentümer) festgestellt haben, auch den anderen so. Der Hausmeister bekommt für seine Tätigkeiten im Jahr 900€. Zu seinen Aufgaben gehören kleine Reperaturen, Straße und Parkplatz kehren, Schnee räumen usw. Jedoch Flurreignigung und Gartenarbeiten gehören nicht zu seinem Aufgabengebiet. Der gute ist auch nicht mehr der jüngste (Ende sechzig) und hat schon Schwierigkeíten, wenn er im Flur mal eine Glühlampe wechseln soll. Jetzt sind wir halt am überlegen, ob wir bei der nächsten Eigentümerversammlung vorschlagen, einen Hausmeisterdienst zu beauftragen. Das einzige Problem ist, das der Hausmeister auch gleichzeitig eine Wohnung im Haus besitzt. Aber bevor wir sowas angehen, würde ich gerne mal wissen, ob ihr Erfahrungen habt, was sowas ungefähr kosten würde. Ist klar, dass das alles nur Hausnummern sein können, aber eine Größenordung wäre schon nicht schlecht. Man will sich ja nicht ins eigene Knie schießen.

Danke im Voraus!

Beitrag von windsbraut69 26.11.10 - 15:14 Uhr

Meinst Du wirklich 900 Euro im JAHR?
Da werdet Ihr bei einer Firma ein Vielfaches zahlen dürfen, wieviel, hängt dann von vom Arbeitsumfang bzw. der Fläche ab.

Gruß,

W

Beitrag von werner1 26.11.10 - 17:13 Uhr

Hallo,

rechne mit 2.000 Euro fürs Schneeräumen und mit 2.000 Euro fürs Rasenmähen.
Zumindest bei einer kleineren Anlage, die ich mit meinem ganz normalen Rasenmäher in 1,5 Stunden schaffen würde.
900 im Jahr ist geschenkt.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von cjuma 26.11.10 - 17:29 Uhr


Je nach Region und Grundstücksgröße bist du bei einem Hausmeisterdienst ab 3000€ pro Jahr dabei. Sollte noch eine "Rufbereitschaft" für Kleinreparaturen dazukommen wird es deutlich teurer. Sonst wird dieser Posten nach Stunden abgerechnet.

Selber fegen/schneeräumen und für kleine Sachen einen Fachmann rufen dürfte günstiger werden

Beitrag von wasteline 26.11.10 - 20:35 Uhr

900 € im Jahr inkl. Schneefegen? Behaltet Euren Hausmeister, für den Preis findet Ihr keinen neuen.