brauche mal eure Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:07 Uhr

Hallo ihr lieben,

war heute noch mal bei meinem HA wegen der Schilddrüse, TSH war bei mir zu hoch.
Heute noch mal Nachbesprechung, Szintigraphie und Blutbild vom 11.11.
Schilddrüse alles ok, keine Auffälligkeiten.
TSH 2.76 ( 08.11.2010-2,20 ....30.10.2010-2.65 )
Auf jeden Fall hat er der Einnahme zugestimmt und hat mir L-Thyrox 100 aufgeschrieben.
Lese bei euch sonst meist 25 oder mal 50, aber nie 100#schock
welchen Wert hattet ihr und wieviel habt ihr verschrieben bekommen?????
Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar

GLG sweetheart#winke

Beitrag von sommerpica 26.11.10 - 15:12 Uhr

hallo sweatheart... ich nehme l-thyroxin 150;-) allerdings wurde mir 2005 die eine seite meiner schilddrüse entfernt, wenn dir das alles zu suspekt ist, geh nochmal zu einem nuklearmediziner der macht diverse tests und stellt dich dementsorechend dann auch ein unter beobachtung!!!#winke pica

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo pica,

ich war am 11.11.2010 bei der Nuklearmedizin, der hat mich geschallt und auch eine szintigraphie gemacht und meinte: an der SD liegt der unerfüllte KIWu nicht.Aber auf meine Frage ist er überhaupt nicht eingegangen( das der TSH zu hoch für KiWu ist , das er zwischen 1 und 1,5 liegen sollte)
Gott sei Dank hat heut mein HA im Internet auch nachgeschaut und hat die Grenzwerte auch gefunden.
Nur finde ich irgendwie 100 ganz schön hoch.Er sagte, wäre kein Problem...sollte ich dennoch widererwartet unruhig oder zitttrig werden, sollte ich noch mal zur Blutabnahme kommen

Beitrag von sommerpica 26.11.10 - 15:27 Uhr

also ich würde nicht warten ob du unruhig oder zittrig wirst, sondern nach 6 wochen einnahme nochmal das blutkontollieren lassen, denn man sagt ca 6 wochen braucht der körper um sich umzustellen... und dein nuk arzt, hat wohl nicht mehr alle tassen im schrank... aber sicher hat das etwas mit dem kinderwunsch zu tun, das kann nämlich wenn es trotzdem klappt was eher selten ist, fatale folgen haben, sorry aber den kannste echt knicken den typen... ich wünsche dir alles gut und ganz schnell einen super wert#winke

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:39 Uhr

Ich danke dir von Herzen#liebdrueck

Beitrag von mamamoni74 26.11.10 - 15:19 Uhr

Huhu Sweethesrt #winke

Bei mir wurde 2004 SD-Überfunktion festgestellt. Nach 2 Radiojod-Therapien hatte ich eine Unterfunktion. Bis September, da lag mein Wert bei 7,78. Und nun plötzlich wieder bei 0,17, also wieder Überfunktion. Nehme nun 250er und 275 Euthyrox im täglichen Wechsel. In der Hoffnung, dass es sich bald wieder einpegelt.


Alles Gute wünsch ich Dir.

LG moni #blume

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:23 Uhr

Also denkst du, das das OK ist ???
LG#winke

Beitrag von mamamoni74 26.11.10 - 15:26 Uhr

Richtig eingestellt solltest bei Kiwu schon sein. Am besten alle 4 Wochen die Werte checken lassen, bis die richtige Dosis Medi gefunden ist.

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:40 Uhr

Ich danke dir#winke

Beitrag von heidistrassburg 26.11.10 - 15:32 Uhr

Also ich hab oder hatte eine Unterfunktion und ich hab L-Thyroxin 50 bekommen...meine Mum hat eine Überfunktion und ihr haben sie schon den größten Teil ihr SD entfernt und sie hat 100...also finde ich 100 nicht viel

Beitrag von sweetheart12109 26.11.10 - 15:41 Uhr

Wie hoch war denn dein TSH???