heiligabend

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von steff-75 26.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo :-D
Da meine Schwiegereltern Heiligabend kommen und ich mittags ein leckeres Essen koche.
Sonst waren wir immer bei ihnen.
wo es traditionell abends Würstchen und Kartoffelsalat ( sie mögen es nur mit Mayonaise) gibt.
Ich würde ja auch Kartoffelsalat machen , essen ihn aber nur Brühe so wie ihn meine Mutter gemacht hat.
Als ich immer bei ihnen war musste ich auch ihren Kartoffelsalat essen, klar man ist auch auf Besuch.
So denke ich das mein Besuch auch keine Ansprüche stellen kann?
Oder wie seht ihr das?

Liebe Grüße Steff

Beitrag von tweety12_de 26.11.10 - 15:28 Uhr

hallo,

ich würde einfach beide varianten machen....

vielleicht kommen ja dann alle auf cdeinen geschmack;-)

lg alex

Beitrag von steff-75 26.11.10 - 15:54 Uhr

Ja vielleicht hast du recht.
Aber ich ärgere mich auch einfach so, weil sie für mich noch nie etwas extra gemacht oder gekauft haben.
Trinke gerne Saft. Aber da sie keinen trinken gibt es eben keinen. Da muss ich auch immer nur Wasser Trinken da sie nichts außer Wasser ,Wein oder Bier nichts im Haus haben.

Wenn ich Besuch habe besorge ich ja auch mal eine Cola oder oder Eier zum Frühstück was ich ja sonst auch nicht im Haus habe.

Steff

Beitrag von majleen 26.11.10 - 15:59 Uhr

Ja, davon kann ich ein Lied singen. Ich würd mich nicht verbiegen. Koch einfach lecker, so wie dus gern machst. #pro

Beitrag von steff-75 26.11.10 - 16:03 Uhr

Endlich versteht mich mal jemand:-)

;-) Steff

Beitrag von silsil 26.11.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

das ist sicher ärgerlich, aber ich würde mit guten Beispiel vorangehen.

Außerdem möchte ich, dass sich meine Gäste bei mir wohl fühlen, wenn ich schon eine Einladung ausspreche.
Und wenn ein Kartoffelsalat mit Majo dazugehört, dann mache ich halt zwei Variationen.

Wobei ich in dem Fall, ganz etwas anderes kochen würde.:-p

lg
Silvia

Beitrag von steff-75 26.11.10 - 22:45 Uhr

Ich habe keine Einladung ausgesprochen. :-(
Sie haben sich bei uns eingeladen.
Ich wäre lieber über Weihnachten weggefahren.

Beitrag von silsil 27.11.10 - 10:20 Uhr

Na nett, sowas liebe ich ja.

Da hätte ich gleich abgeblockt. Da kenne ich nichts.

In dem Fall, wäre ich völlig kleinlich und würde meinen Kartoffelsalat machen. *lach*

Beitrag von steff-75 27.11.10 - 14:38 Uhr

Mein Männe hat gleich gesagt ja geht klar... :-((
Ganz toll gell..
Wie ich so was hasse.

Beitrag von tweety12_de 26.11.10 - 18:54 Uhr

versteh dich,

allerding mag ich mich nicht mit den leuten auf eine stufe tellen, die auf ihre gäste keine rücksicht nehmen.

wenn ich weiß x oder y mag col oder kartoffelsalat mit brühe, dann schaffe ich das das dann auch da ist.

einfach weil ICH möchte das meine gäste von meinen einladungen gerne und positiv reden.....

nach deinem fest wird keiner auf die idee kommen, über deine einladung schlecht zu reden, denn du hast auf bekannte vorzüge rücksicht genommen...#herzlich

siehst doch mal von dieser seite
lg alex

Beitrag von majleen 26.11.10 - 15:57 Uhr

Na ja, wenn du bei deinen Schwiegereltern bist, dann ißt du auch, was sie auftischen. So werden sie auch essen, was du kochst. Solage du nicht für Vegetarier Fleisch kochst, finde ich es ok.

Die eigene Mutter kocht ja immer etwas anders, als die Schwiegermutter und das ist natürlich normal und als Tochter ist man das gewohnt. Sicher schmeckt es anders, aber vielleicht schmeckt es ihnen ja sogar besser?

Beitrag von knackundback 26.11.10 - 17:22 Uhr

Hi,

Du bist die Gastgeberin, Du entscheidest ;-)

Wenn Du besonders nett sein willst kannst Du ja 2 Versionen machen.
Ich finde es aber auch vollkommen ok nur Deine zu machen da Du bei Deinen Schwiegereltern ja auch nur eine vorgesetzt bekommst ;-)

LG

Miri

Beitrag von angillina 28.11.10 - 03:29 Uhr

Hallöle...

Ich fände es auch vollkommen ok, wenn du das kochst, was du möchtest. Es ist deine Wohnung und deine Gebräuche. Ob du die Gebräuche fortsetzen möchtest von deinen Eltern, die von deinen Schwi-el oder deine eigenen machst...das ist deine Entscheidung.

Du bist selbstständig und kannst auch frei nach deinem Kopf entscheiden...schließlich wirst DU dann das Geschirr spülen müssen :-p ...

LG