Hilft bei Killerschleim echt immer nur Insemination?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nico-m 26.11.10 - 15:41 Uhr

Hallo,
ich habe es mir gestern erst wieder anhören müssen in meiner KiWu: Bei zwei schlechten Post-Koital-Tests hilft nur eine Insemination.
Ist das wirklich wahr?

Angeblich habe ich zwar "Super-SChleim", aber ein so gutes Immunsystem, dass ich alle Spermien meines Mannes sofort kille.

Die Vorstellung, dass wir rein chemisch einfach nicht zueinander passen, finde ich auch sehr verletztend, muss ich sagen.

Ich google mir nen Wolf und finde einfach keine andere Lösung als die besagten Inseminationen. Unsere erste IUI ist grad negativ verlaufen ...

Wisst Ihr da mehr?
Kann man nicht noch irgendwas anderes ausprobieren?
Das gibt es doch nicht, dass ich wegen einer guten Immunabwehr unfruchtbar bin!

Danke!

Beitrag von laura30 26.11.10 - 18:44 Uhr

Hallo #winke,

wirklich schön ist das Ganze nicht aber leider Gottes ist es so....!

Bei der ersten IUI schwanger zu werden ist auch praktisch wie ein 6er im Lotto ;-). Ich habe meine 3. hinter mir...!

Du musst einfach versuchen Dich mit den Gegenheit abzufinden und nach vorne zu sehen...#liebdrueck. Vielleicht klappt es ja bei der nächsten...!

LG
Laura #snowy