Wehencocktail, Rezeptfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buddylein 26.11.10 - 15:41 Uhr

Bei mir ist es nun fast 10 Jahre her, das ich ihn genommen habe.
Habt ihr Vorschläge, wie ich ihn anrichten kann???
Muß es unbedingt Aprikosensaft sein, oder geht auch Bananensaft oder Birnensaft????

Beitrag von jindabyne 26.11.10 - 15:46 Uhr

Du hast doch erst in fast vier Wochen Termin??? Wieso so ungeduldig???

Beitrag von majellchen 26.11.10 - 15:48 Uhr

ich hatte damals auch aprikosenmus,nicht saft, und sekt und rhizinusöl....WIDERLICH.#schock.geholfen hats auch nicht..#aerger.aber der sekt war lecker#rofl

Beitrag von hexlein77 26.11.10 - 15:52 Uhr

Das hat sie nicht gefragt! :-P

Komischerweise wird immerwieder darauf hingewiesen, wenn solch eine Frage kommt, das man doch warten soll.....das man doch bald Termin hat.....#bla#bla#bla

Nur weil man sowas fragt, heißt es doch noch lange nicht das man den auch SO'FORT zu sich nimmt! #augen

Beitrag von jindabyne 26.11.10 - 16:29 Uhr

Und? Ich darf doch auf eine Frage eine Gegenfrage stellen? #kratz



Beitrag von buddylein 26.11.10 - 15:54 Uhr

Ganz einfach. Auf empfehlung der Hebamme.
Seit 5 Tagen regelmäßige Wehen.10-12 min , sehr schmerzhaft, Muttermund fast 3cm auf. Schleimpfropf abgegangen und er sitzt so tief, das er eigendlich nur rausfallen müßte. Bräunliche Schleimzeichnung. Gebärmutterhals verstrichen.
Außerdem wird es eine Beckenendlagengeburt, die auch spontan werden soll. Gewicht muß sich da im Rahmen halten.
Durch die ständigen Wehen hab ich kaum noch Kraft und ich brauche noch ein wenig für die Geburt.

Beitrag von jindabyne 26.11.10 - 16:35 Uhr

Hm, Du weißt aber schon, dass so ein Cocktail erst recht sehr kraftraubend sein kann? Ich hatte dadurch einen Wehensturm, also Wehen ohne Pause.

Wollt ihr mit dem Cocktail einer Einleitung in der Klinik entgehen?

Beitrag von sweetstarlet 26.11.10 - 15:47 Uhr

apricose regt den darm wohl auch noch zusätzlich mit an, gogle mal gibt hunderte rezepte

Beitrag von hexlein77 26.11.10 - 15:54 Uhr

Schau mal hier:

http://www.muetterberatung.de/details/414/Der_Wehencocktail_Rezepte_und_Zubereitung.html

hier stehen ein paar Rezepte! :-)

#winke

Beitrag von mausn89 26.11.10 - 16:05 Uhr

Ich hab von meinem FA dieses rezept bekommen

1/2 glas sekt
1/2 glas aprikosensaft (z.b. granini)
2 EL Rizinus