Gaviscon

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dancediamond 26.11.10 - 17:20 Uhr

Huhu Mädels

mittlerweile ( seit fast einem Monat) ist mein Sodbrennen schon so schlimm das weder Senf, noch Milch mit Mandel hilft. Jetzt nehme ich Gaviscon was wirklich eine Wohltat ist............ Hallelulja :-D

Wie lange nehmt ihr Gaviscon ? Ich meine den Zeitraum - tendenziell steht ja im Beipackzettel das man es nicht länger als zwei Wochen nehmen sollte.

Ich hab noch 14 Wochen SS vor mir , ich hoffe zwar nicht das ich die kompletten Wochen noch so übeles Sodbrennen habe - aber was wäre wenn doch ?



Gruss
Jessica
#winke

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 17:26 Uhr

Also ich nehme auch Gaviscon und mir wurde nicht gesagt, dass ich das nur einen begrenzten Zeitraum nehmen darf und in meinem Beipackzettel steht, dass es in der Schwangerschaft problemlos genommen werden kann (habs in NL gekauft).
Ich nehms jetzt schon seit dreieinhalb Wochen, ohne koennte ichs momentan auch noch nicht aushalten.

Beitrag von geraeuschefabrik 26.11.10 - 19:35 Uhr

Huhu, hatte in der letzten Schwangerschaft auch übelstes Sodbrennen. Gaviscon hat leider gar nicht geholfen. dafür Rennie umso mehr und ich habe genau geschaut, wann ich Sodbrennen hatte..Meist nach Wurst und sowas...
Viel Erfolg für Dich!

Beitrag von emma-2011 26.11.10 - 20:06 Uhr

Puh.. wie bekommt ihr dieses Zeug runter? Ich hab das als dieses Schmierzeug "verschrieben" bekommen, leider aber zur Zeit lieber unter dem Sodbrennen, weil ich das einfach ekelig finde *schüttel*

Bin allerdings auch immer noch mit Übelkeit am kämpfen. Vielleicht hat es damit was zu tun?
Ich hab auch teilweise starke Sodbrennschmerzen :-(

LG emma + Babygirl 30+5

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 20:37 Uhr

Ich fands die ersten paar Male auch widerlich, aber ich hab mich schnell dran gewoehnt.
Das Sodbrennen war innerhalb von 2 oder 3 Tagen weg und dadurch wurde auch die Uebelkeit etwas abgeschwaecht, wodurch wiederum die Einnahme von Gaviscon einfacher wurde.
Ich bin froh, dass ichs trotz des erstmal widerlichen Geschmacks weitergenommen habe, mittlerweile faellt mir der Geschmack schon garnich mehr auf.

Beitrag von dancediamond 27.11.10 - 09:07 Uhr

Hallo Emma,

ich weiß´, das Zeug ist ecklig aber...... es hilft sofort und schon alleine diese Wohltat bringt dich dazu bei schlimmen Sodbrennen es zu schlucken.

Die Übelkeit oder sogar Bauchweh können damit zusammenhängen. Wenn ich zu lange mit der Einnahme von Gaviscon warte , dann brennt mein gesamter Körper von innen, mir wird schlecht und der Kreislauf ist unten.

Glg und ein schönes Wochenende

Jessica
#winke