Melde mich aus dem KH:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jb131007 26.11.10 - 17:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich liege schon seit 1 Woche im KH mit verkürztem GMH auf 1,9cm und leichten Wehen.

Bekomme 3xtäglich ctg und viele Medikamente.Wehenhemmer und seit heute Antibiotika für 5 Tage(3xtäglich).Im Abstrich wurden wohl auch Bakterien gefuden deshalb das Antibiotika.

Mach mir einfach nur Sorgen um mein Baby.
So viel Medizin und ständig Ctg.

Mein Kind tritt den ganzen Tag,kommt nicht mehr zur Ruhe und ich habe das Gefühl es ist auch durch den Wind und hat genug von dem Ganzen.

Könnt ihr mich bissle beruhigen??
Hattet ihr ne ähnliche Situation oder musstet solche Medis nehmen??

Grüße
Jenny mit Baby im Bauch 28.SSW

Beitrag von sweetdreams85 26.11.10 - 17:29 Uhr

hi,


ja klar die medis den stress usw bekommmt das baby im bauch auch mit. daher die unruhe.

aber es ist eben nicht zu spassen ... jeder tag ist das beste fürs kind im bauch


alles gute

Beitrag von zuckerpups 26.11.10 - 17:30 Uhr

Ich war 2x erkältet, richtig dolle, einmal vor dem SS-TEst, aber schon schwanger, einmal im 4./5. Monat und hab je 10 Tage Antibiotika genommen. War auch im KH beim 2. Mal.

Die wissen schon, was sie tun und geben können, keine Panik. Du bist ja dort, damit sie Dir helfen, und genau das tun sie. Aufsteigende Infektionen können Wehen auslösen. CTG ist ja nichts Schlimmes, sondern nur eine Kontrolle. :-)

Beitrag von dancediamond 26.11.10 - 17:37 Uhr

Hallo Jenny,

erst einmal Gute Besserung an Dich und das Baby - im Krankenhaus bekommst du bestimmt die richtige Behandlung so dass dein Engel noch lange in deinem Bauch bleibt

Aber sag mal , hast du vorher Schmerzen gehabt oder ähnliches ? Wie hat sich der verkürzte GMH bemerkbar gemacht ?

LG
und Kopf hoch

Beitrag von jb131007 26.11.10 - 18:14 Uhr

Ich habe ganz viel Flüssigkeit verloren und dachte schon die Fruchtblase ist geplatzt.Hose,Couch,Decke alles richtig nass.

Sind sofort zum Arzt und es war wohl Urin.Mein Baby hat wohl gedacht meine Blase wäre ein Trampolin:-) hahaha

Dort wurde dann bemerkt dass der GMH nur noch 1,9 cm hat.
2 Wochen zuvor hatte er noch 3,5 cm.

Ich hatte in dieser Zeit starken Husten und immer auch das Gefühl das tut dem Bauch nicht gut.
Die Ärztin hat mich dann sofort ins Krankenhaus geschickt.

Hätte ich den Urin nicht verloren,wäre ich wohl erst zum nächsten Termin zum Arzt.

Beitrag von evchen79 26.11.10 - 17:57 Uhr

Hi Jenny,

ich war vor zwei Wochen wegen Wehen und verkürztem GMH im Krankenhaus. Ich habe wegen einer Blasenenzündung drei Tage dreimal am Tag Antibiotika bekommen. Für Wehenhemmer war es noch zu früh, wenn ich Wehen hatte bekam ich Valium zur Muskelentspannung.
Ich hab mich auch gefragt ob das gut sein kann, die ganze Zeit schluckt man nicht mal eine Aspirin und dann sowas.
Ich hatte gefragt ob das was schadet, die Antwort war "nein" und nichts zu machen würde eben bedeuten dass die Zwei eventuell viel viel zu früh kommen.
Zwar blöd, aber unter diesen Gesichtpunkten konnte ich mich an den Gedanken die vielen Medis zu nehmen zumindest abfinden.

Kopf hoch, ich durft inzwischen wieder heim, nachdem die Antibiotikabehandlung vorbei war und die Wehen besser wurden, allerdings liege ich auch daheim den ganzen Tag. Ist aber besser als im Krankenhaus.

Liebe Grüße
Evchen

Beitrag von emeri 26.11.10 - 18:01 Uhr

hey,

war in der ersten schwangerschaft über 2 wochen im KH auch wegen vorzeitiger wehen. in der 32. woche hatte ich dann einen durchhänger und wollte einfach nicht mehr. habe dann unseren kinderarzt gefragt, wie es denn aussieht, ob die vielen medikamente das kind denn schädigen würden. er meinte nur, jeder tag mehr, den das kind im bauch wachsen kann, wiegt den stress und die belastung durch die medikamente auf.

ich drück euch die daumen, dass ihr noch seeeehr viele tage mit baby im bauch habt :-)

nach dem KH aufenthalt musste ich dann bis zur 36 woche alle 4 stunden (auch nachts) medikamente schlucken und mich sehr schonen. war gsd kinderlos sehr gut möglich. hoffe du hast genug unterstützung durch freund/mann und familie.

lg

Beitrag von jb131007 26.11.10 - 18:16 Uhr

danke für euren lieben Antworten.
Ich hoffe auch dass ich in 1-2 wochen evtl nach Hause kann und mich dort weiter schonen.

Wollte sooo gerne noch die ganzen Babysachen einkaufen gehen:-(

Lt.Meiner Krankenkasse bekomme ich dann evtl eine Haushaltshilfe,dann müsste es klappen dass ich nicht noch 8 wochen hier liegen muss.

Beitrag von esha 26.11.10 - 21:46 Uhr

Hey,
ich lag die letzten 3 Wochen mit GBh Verkürzung, Wehen, Wehenhemmern, dauerndem CTG und ner Cerclage mit zusätzlichem totalen MuMu-Verschluss im KH...Babys können das gut ab, sind halt nur auch unruhig, wie die Mama. Aber das ist alles besser als jetzt auf die Welt zu kommen. Bleib brav liegen und hör auf die Hebis und Ärzte...
LG esha mit Julius (23 SSW)