Ärger mit Händler der unsere Schlangen vermitteln sollte

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von gg82abt 26.11.10 - 18:33 Uhr

Hallo zusammen,

so da ich nicht weis wo es reinpasst lass ich hier meinen Frust ab.

Nach ca 6 langen Wochen hab ich heute endlich den Händler an der Strippe gehabt bei dem wir unsere Korni´s gelassen hatten anfang Oktober zur weitervermittlung.

Zig mails und Faxe geschrieben gefühlte 10.000mal angerufen weil er noch das Terrarium abholen wollte und auch den Kommissionsvertrag zusenden wollte. Keine Reaktion nix.

Jetzt wo ich in meinem Frust /Ärger dann mal deutlicher wurde das wenn wir jetzt keine Rückmeldung bekommen (Hauptrufnummer unter der er zu erreichen wäre war plötzlich nimmer existent) ihm ne Anzeige droht konnte man reagieren. Wir hatten wie gesagt seit Wochen keine Ahnung ob die Tiere noch leben etc.
Morgen holt mein Schwager die Tiere ab und bringt sie uns.

Gleichzeitig teilte er uns mit das mir nun wegen Verleumdung und Drohung eine Anzeige an Hals hängt.
Bin gespannt was da kommt, schlieslich ist das nun auch eine Androhung so gesehen.

Anscheinend hatte er wohl auch interessenten für die Tiere die den von uns angesetzten Preis aber nicht zahlen wollten. Ähhhh HALLO!!!??? wir hatten doch unsere Kontaktdaten da gelassen da hätte er uns doch anrufen können und uns das sagen. Aber nöööö lieber nicht anrufen und nie erreichbar sein :-[

Sowas nennt sich seriöser Geschäfftsmann. Das ich nicht lache.

Puh lang geworden aber das tat gut

Beitrag von fensterputzer 26.11.10 - 18:41 Uhr

Gleichzeitig teilte er uns mit das mir nun wegen Verleumdung und Drohung eine Anzeige an Hals hängt.


Kindische Reaktion, der Gute hat wohl Schiss und will so eine Anzeige von euch abwenden. Nennt sich heiße Luft.

Beitrag von gg82abt 26.11.10 - 19:15 Uhr

wie gesagt ich bin gespannt was da wirklich kommt.
Hoffentlich hält mein Schwiegerpapa sich zurück er ist morgen dabei beim abholen.....

Und kann man es glauben? Jetzt ruft der werte Herr Händler im ca 10-15min Takt hier an, wir gehen nicht hin sonst platzt uns der Kragen.

So die Pulle Asti köpfen zum wieder runter kommen

Beitrag von fensterputzer 26.11.10 - 19:24 Uhr

der Mann schein techte Angst vor einem Lizensentzug zu haben!!

Übrigen ein eAnzeige androhen ist weder üble Nachrede/Verleumdung noch eine Nötigung. aber du weißt ja erzählöen kann man viel denn Witzischkeit kennt keine Grenzen.

Beitrag von jrc 26.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo,
ging ja nochmal gut aus. Zum Glück. Aber ich würde da keine große Welle drum machen. Ihr bekommt die Schlangen wieder und gut is.
Warum sind die sooooo wertvoll?
Wir haben auch eine nominate Korni, ich weiß auch, daß andere Farbgebungen bzw. Kreuzungen selten und teilweise teuer sind. Aber wertvoll????
Warum mußtet ihr sie einem "Händler" in Kommision geben? Am Anfang muß euch doch klar gewesen sein, was für Arbeit ne Schlange bedeutet.
Wenn man sich doch davon trennen will, gibt es doch viele andere Möglichkeiten.
Man kann sie privat übers Net oder Anzeigen, in einem Zoohandel mit Schlangen, wo angekauft wird, an Zoos oder in vielen Schlangenforen, wo privat Anfängerschlangen gesucht werden.
Das man sich die Leute vorher anschauen muß, versteht sich von selbst. Aber NIE würde ich mein Tier in Kommission geben, ohne schriftliches Gegenstück oder Bargeld.

Der Händler kann euch nichts. Bleibt cool. Holt die beiden ab, hakt es ab und lernt darauf. Wenn ihr sie doch wieder loswerden wollt, inseriere sie in Zeitungen, Netz usw. Mit Terrarium wirst du sie wohl schnell los werden.

Nicht böse gemeint, aber meine "Stella" nimmt auch viel Platz weg, lebt jetzt im Keller, ist manchmal aggro, aber ich geb sie trotzdem NIE wieder her. #verliebt

Gruß

Beitrag von gg82abt 26.11.10 - 20:50 Uhr

Hi,
ja ging nochmal gut aus.
Tja wir haben die beiden nach Monatelanger erfolgloser Inserierung in diversen einschlägigen Foren und auch Zeitungen, bei nem Händler der ne Zulassung für Kornnattern Vermittlung/Haltung & Zucht hat, die Anfrage gestartet ob er auch weiter vermittelt.

Die Tiere hatte mein Mann schon bevor wir zusammen gekommen sind. Leider hat die Leidenschaft für die Tiere nachgelassen und wir haben auch keinen Platz mehr für die beiden. Wollen doch nicht das die beiden darunter leiden müssen.

Nun ja die Tiere haben ein haufen Geld gekostet mit der Farbmusterung die sie haben und zumindest wollten wir in etwa das Geld haben was ausgegeben wurde für das damalige Jungtier. Das Terrarium incl Zubehör wäre da geschenkt gewesen.
Leider ist der Markt inzwischen übersättigt.

Werde morgen in den Zoo´s anrufen die alle in etwa gleich weit weg sind und fragen ob die sie nehmen würden.

Tja und beim Rest der Geschichte sag ich nur. Den Händler werde ich definitiv nicht weiter empfehlen

Beitrag von jrc 26.11.10 - 21:03 Uhr

;-) Meine Reden. Kornnattern haben teilweise horrende Preise, aber wertvoll????? Meist werden schon von Privatleuten irgendwelche super-duper Farben gezüchtet, obwohl man gar nicht weiß, ob das überhaupt gesund ist????
Und was will man mit einer Schlange, die von der Farbe in freier Wildbahn gar nicht überleben könnte?????
Ursprünglich wollte ich eine Milchschlange (triang. sinaloe) haben, da ich die eigentliche giftige Korallenschlange toll fand.
Leider werden dafür auch super Preise verlangt. Mittlerweile ist der Markt dafür aber gefallen.
Ebenso für Kornnattern.

Habt ihr keine Freunde, Bekannten, die Lust daran hätten?
Müßt ihr sie sofort abgeben???
Klappere notfalls sämtliche große Zoohandlungen ab, die Terrarientiere verkaufen und auch ankaufen. Dort wirst du zwar weniger bekommen und u.U. dein Terrarium nicht los, aber notfalls bei 3-2-1.
Darf ich fragen, was für Farben du hast?

Beitrag von gg82abt 27.11.10 - 08:23 Uhr

Wir haben einen Bock das ist ein snow mit ner gelben und leicht rose Farbenen Zeichnung. Hat sich mit den letzten Häutungen erst richtig gezeigt.

Das weibchen ist von der Farbe nicht so selten. Ist zwar eine albino aber glaube der Laie (der ich in dem Falle bin kenne die Fachbezeichnung nicht so genau) sagt red albino. Hab auch ein Bild willst das mal haben?

Wir versuchen die Schlangen bei nem Kollegen für die nächsten Tage unter zu bringen der Züchtet Königsnattern. Weil wir ab Sonntag bis Donnerstag weg sind und wir die Schlangen ja nicht in den Transportboxen lassen wollen.

Ja leider müssen die sofort neu untergebracht werden.
Ich telefonier heute mal Zoo´s und die Münchner Auffangstation ab.

Beitrag von gg82abt 27.11.10 - 09:04 Uhr

Ex Frau vom Kollegen nimmt die beiden auf. Puh Gott sei dank.

Hast evtl trotzdem jemand der interesse hätte?

Beitrag von manavgat 26.11.10 - 20:40 Uhr

Kann man für so wirres Zeug eigentlich belangt werden?


Gruß

Manavgat

Beitrag von gg82abt 26.11.10 - 20:50 Uhr

wen meinst jetzt?