Umfrage an Hochschwangere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bobderbaumeister 26.11.10 - 18:35 Uhr

Hallo
Ich bin vier Tage vor dem ET und habe zwei Kinder vier und zwei Jahre.
Jetzt war ich letztens mit meinem kleineren in einem Kurs woraufhin mich eine andere Mutter ganz entsetzt angeschaut hat und meinte sie würde ja so Hochschwanger nicht mehr irgendwelche Kurse mit den Kindern machen..#kratz

Also mir gehts gut ich bin beweglich und mir machts auch spass, soll ich jetzt auf der Couch liegen und warten bis es losgeht?


Also mich interessiert jetzt einfach mal wie ihr die letzten Tage verbringt...

Grüße Lina

Beitrag von zuckerpups 26.11.10 - 18:38 Uhr

Ich kann ja noch nicht mitreden bei hochschwanger und mit Kind, aber ich hab in der letzten SS am letzten Tag noch einen Backofen geschrubbt, war shoppen, hab den Autositz (endlich geliefert!!) abgeholt und abends gingen die Wehen los, ohne daß ich vorher einen Verdacht darauf gehabt hätte. Das war ET-2.

Ich seh das wie Du, was willste Löcher in die Luft starren, wenn es Dir gut geht, Du Dich nicht übernimmst und gedrängt fühlst, sondern das gern machst?

Beitrag von coco1902 26.11.10 - 18:40 Uhr


Huhu, warum denn nicht???

Also wenn Du dich guzt fühlst und das alles nicht allzu weit weg ist, dann spricht doch nichts dagegen.

Ich fühle mich jetzt schon außerstande noch irgendwas zu machen :-( Leider...

LG Coco (ET - 22) auch mit Nr. 3

Beitrag von tosse10 26.11.10 - 18:47 Uhr

Hallo,

ich habe zwar noch ein paar Wochen, aber solange ich mich wohl fühle werde ich weiterhin ALLES machen. Wir sind schwanger und nicht krank. Von nur zu Hause rumsitzen und darauf warten das es los geht würde ich wahnsinnig, mal ganz davon ab das der Kleine (bald große Bruder) auch unzufrieden wäre. Er wird noch genug einstecken/sich umstellen müssen.

LG

Beitrag von nanunana79 26.11.10 - 18:54 Uhr

Hallo Lina,

ich habe bei meinem ersten 2 Tage vor der Entbindung noch den Rasen gemäht.... Warum auch nicht, der Zwerg durfte ja kommen. Und das ist bei Dir genauso. Wenn Du dich gut fühlst, kannst Du machen was Du möchtest.

LG

Beitrag von bobderbaumeister 26.11.10 - 19:10 Uhr

Hallo,
Ja gut, so unnormal ist das dann doch nicht :-p Ich würde auch verückt werden nur zu Hause. Meine ersten zwei Jungs kamen gute zwei Wochen früher deswegen habe ich den vergleich nicht Aber auch da hab ich bis zum letzten Tag gearbeitet.
Danke für eure Antworten, eine schöne restliche Kugelzeit Euch

Lina

Beitrag von sandra7.12.75 26.11.10 - 19:14 Uhr

Hallo

Wer soll es denn sonst machen???
ich habe zwar noch ein paar Wochen aber bei den anderen Kindern mußte ich ja auch raus.
Jetzt gehe ich in der 33 ssw noch mit dem kleinen ins KH da er die Polypen rausbekommt.

Also ich merke zwar das es anstrengender wird aber einschließen geht auch nicht.

lg

Beitrag von bobderbaumeister 26.11.10 - 19:19 Uhr

Jep, meine Meinung;-)

Beitrag von chaochao 26.11.10 - 20:21 Uhr

Ich finde das auch völlig ok,solange es dir gut geht.Ich bin jetzt auch in der 35. Woche schwanger,gehe mit meinem Sohn zur Spielgruppe und zum Kinderturnen und mit unserem Hund auf den Hundeplatz.
Ich bin froh das es mir so gut geht und ich nicht zuhause auf dem Sofa liegen muss,das wäre ja gar nix für mich :-p

Lg

Beitrag von tanjamami2006 27.11.10 - 00:13 Uhr

HAllo, ich bin übrigens auch kurz vor et, meine beiden töchter sind lustigerweise genauso alt wie deine kinder!!!

wollte nur kurz anmerken, dass man beim 1. baby vllt. langsam macht,
aber wenn man schon kinder hat, dann kann man quasi ja kaum pause machen, solange man fit ist.

ich renn auch noch überall rum, zum glück geht es bei mir auch diesmal körperlich. war vor kurzem sogar im indoor spielpark wo ich mit meiner kleinen eine ziemlich schnelle rutsche gerutscht bin. da war ein junger mann, ein spanier, der hätte mir am liebsten meine tochter abgenommen, damit ich nur nicht rutschen muss. lach..

tja die kinder brauchen einen halt.
und solange alles gesund ist, warum nicht,
man merkt ja auch wenn man langsam machen muss.

gruss tanja et 5.12

Beitrag von bobderbaumeister 27.11.10 - 16:28 Uhr

Hallo Tanja,

Ja daran kanns auch liegen, wobei ich beim ersten auch nicht auf der couch lag... (also ein bisschen mehr wahrscheinlich schon:-p)
Kann ja jede machen wie sie es für richtig hält, ich fands nur ein bisschen anmaßend.
Von wo kommst du denn? Ich würd ja gern mal mamis kennenlernen die auch das dritte bekommen
Ist ja eher ne seltenheit.
Lg Lina

Beitrag von tanjamami2006 30.11.10 - 11:01 Uhr

ja vor allem heutzutage 3 kinder in so kurzem abstand!! ich bin hier auch schon deswegen der totale verrückte paradiesvogel!!

ich komme aus dem raum aschaffenburg das liegt zwischen frankfurt und würzburg.

lg tanja et minus glaube 5
die heute schon den schweren schlitten den berg hoch gezogen hat......