Ist er in mich verliebt?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wolldecke 26.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Es geht um Folgendes. Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann, mit dem ich mehrmals in der Woche zu tun habe. Wir verstehen uns wunderbar. Wir lachen zusammen, gehen auch mal auf einen Kaffee weg usw.
Und ich muß gestehen, mich auch in ihn verguckt zu haben.
Nun ist es seit etwa 2 Wochen so, daß er mich immer wieder "zufällig" berührt, meine Nähe sucht, mich immer wieder neckt und sich oft räuspert, wenn wir uns unterhalten.
Spinne ich oder kann es sein, daß er sich auch ein bißchen in mich verguckt hat?

MfG

Beitrag von fensterputzer 26.11.10 - 19:20 Uhr

sorry meine Kristallkugel hat eine Nullcheckung.

Beitrag von ronja74 27.11.10 - 10:48 Uhr

Sag mal, was ist denn mit Deiner Kristallkugel los? Die weiß ja NIE etwas! Ist evtl. noch Garantie drauf?

Beitrag von similia.similibus 26.11.10 - 19:26 Uhr

Hört sich fast so an.

Viel Spaß! :-)

Beitrag von miss-lacrima 26.11.10 - 22:06 Uhr

Das kann leider niemand wissen.
Mir wurde schon ab und an gesagt dass ich mich manchmal Menschen gegenüber die ich mag, benehme als wäre ich verliebt. Ohne es zu sein.
Es gibt solche und solche Menschen. Distanzierte und eben distanzlosere. Nervösere und entspanntere...

Wobei, bei euch hört es sich echt so an. ;-) Freu dich & genieße es. Auch wenn noch keine Klarheit herrscht. Dieses Kribbeln ist doch sowieso manchmal viiiel spannender.

Grüße,
Jenny

Beitrag von pieda 26.11.10 - 23:13 Uhr

Das was Du schreibst,finde ich jetzt nicht sehr ungewöhnlich...
ABER viell.hast du sogar Recht und er fährt voll auf dich ab;-),du wirst es ja sehen,was sich noch ergibt,ansonsten geh Du in die Vollen,und probier dein Glück....

Viel Spass und toi toi toi...


#herzlich

Beitrag von stimmung 27.11.10 - 09:01 Uhr

kann sein, muß aber nicht. vielleicht bildest du dir das nur ein, weil du dir wünscht, dass er vielleicht auch gefühle für dich hat und "empfängst" jede berührung und jedes gespräch anders?

frag doch, ob ihr auch mal abends zusammen was unternehmen wollt? disco oder so und dann kannst ja sehen, wie er sich verhält dir gegenüber. dann ist die stimmung locker #fest und man kommt sich evtl. näher...oder auch nicht. dann weißt du bescheid.

Beitrag von schmelli 27.11.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

woher kennt ihr èuch denn und wann & wozu trefft ihr euch, weil du meintest ihr geht zusammen auf einen Kaffee weg, ist das direkt verabredet, schreibt ihr euch?
Seid ihr beide Singles?

Beitrag von wolldecke 27.11.10 - 16:32 Uhr

Hallo!

Unsere Söhne sind im gleichen Fußballverein und er ist der Trainer, daher sehen wir uns schonmal mindestens 3x in der Woche. Aber wir haben uns auch schonein paarmal außerhalb des Fußballs alleine in einem Café getroffen.
Wir schreiben uns Mails, telefonieren und schreiben SMS, immer mit Neckungen, Andeutungen, mal aber auch belanglos. Niemals etwas Konkretes. Ich habe ihm auch nicht gesagt, daß ich mehr als Freundschaft für ihn empfinde.
Auch, wenn jetzt die Steine fliegen: wir sind beide verheiratet und er ist auch 19 Jahre älter. Man muß aber dazu sagen, daß seine Frau auch 17 Jahre jünger ist als er und er 2 kleine Kinder hat (fast 6 und fast 2).

Schönen Samstag noch!

Beitrag von schmelli 29.11.10 - 17:10 Uhr

Also von mir werden da keine Steine fliegen! ich finde sowas zwar auch immer blöd, aber ich hab selber eine Scheidung + zwei Kinder hinter mir, also kann ich dazu wohl kaum was sagen und wenn man sich verliebt, verliebt man sich eben. Man sollte sich halt nur Gedanken darüber machen, ob man seinen Mann wirklich nicht mehr liebt, oder ob es einfach nur das Neue/Spannende ist, was man für den "anderen Mann" empfindet und ob man wirklich bereit wäre sich scheiden zu lassen, wenn der andere genaus verliebt ist wie man selber.
Ansonsten...wie gesagt da kann man eben nichts dagegen machen wenn man sich neu verliebt, und der Altersunterschied ist bei sowas eben auch egal.
Ich an Deiner Stelle würde einfach erstmal rausfinden was Du wirklich willst. Willst Du Deinen Mann denn verlassen, liebst Du ihn noch?
Hättest Du wirklich den Mut zu einer Scheidung und könntest Du Dir eine neue Partnerschaft vorstellen wo der Mann selber zwei Kinder hat? Wie alt sind Deine Kinder, wie würden sie es finden, wenn Mama mit dem eigenen Fußballtrainer zusammen ist? Solche Fragen würde ich mir erstmal alleine für mich beantworten und danach würde ich versuchen heraus zu finden, was der andere für mich empfindet. Vielleicht ist es für ihn wirklich einfach nur Spaß?
Wenn Du Lust hast schreib mich einfach über VK an :-)

Beitrag von wolldecke 29.11.10 - 20:40 Uhr

Also, der Altersunterschied ist mir wirklich wurscht.
Ich habe mir schon öfter die erwähnten Fragen gestellt und kann von mir behaupten, daß ich dazu bereit wäre mich zu trennen, auch unabhängig von meinem Flirt.
Mein Sohn findet seiner Trainer ganz toll, weil er nämlich auch privat schon etwas mit ihm unternommen hat. Er schwärmt regelrecht von ihm. Die beiden verstehen sich super.
Ich will ihn nur nicht fragen, ob er etwas für mich empfindet, also mehr als Freundschaft, weil ich Angst habe, mich zum Deppen zu machen.

Beitrag von schmelli 30.11.10 - 16:39 Uhr

Also scheint die Ehe mit Deinem Mann, unabhängig vom jetzige Flirt eh fast zu Ende zu sein, ansonsten wäre man ja nicht bereit sich zu trennen.
Mh da bleibt Dir jetzt eigentlich nur irgendwie rauszufinden was Dein Flirt für Dich empfindet, oder aber Du wartest noch ein wenig ab, ihr trefft Euch weiterhin als gut Freunde und Du schaust was sich weiter entwickelt. Du scheinst ja jetzt auch nicht tot unglücklich zu sein mit der jetzigen Situation, deswegen ist es vielleicht wirklich erstmal gut einfach abzuwarten und einfach das Verliebt-sein-Gefühl zu genießen?
Irgendwann hälst Du es so vielleicht nicht mehr aus und musst wissen, woran Du bei ihm bist, dann kannst Du ihn ja immer noch ansprechen :-)
Obwohl ich finde das Du Dich auch jetzt nicht zum Deppen machen würdest, warum auch?

Allerdings würde ich Dir raten mit Deinem Mann zu sprechen, musst ja nicht direkt sagen das Du verliebt bist, aber ich würde ihm schon sagen das ich mit dem Gedanken spiele mich zu trennen. Oder habt ihr darüber schon mal gesprochen? Und welche Gefühle hat er noch für Dich?

Liebe Grüße

Beitrag von wolldecke 30.11.10 - 21:23 Uhr

Das mit der Trennung habe ich schon öfter mit ihm durch. Nur irgendwie scheint er das alles nicht ernst zu nehmen.
Ich weiß nicht, was er noch für mich empfindet. Das letzte "Ich liebe Dich" liegt ewig her.
Es läuft ja auch sexuell so gut wie nichts mehr. Wir leben mehr oder weniger nebeneinander her.
Warum ich denke, daß ich mich zum Deppen mache? Naja, vielleicht deute ich seine "Zeichen" ja auch völlig falsch und die Freundschaft ist dann hinüber. Das will ich nicht riskieren.
Naja, genießen kann ich das Gefühl nur bedingt. Manchmal ist es schon recht schwierig für mich. Manchmal würde ich ihn einfach nur umarmen und ihn festhalten.
Mal sehen wie es weitergeht!

LG

Beitrag von schmelli 03.12.10 - 16:07 Uhr

Hast Du denn mit Deinem Flirt schon mal über Deine Ehe und vielleicht sogar mal über seine Ehe gesprochen? Weiß er das es mit Deinem Mann nicht mehr gut läuft und Du sogar über Trennung nachdenkst?
Was hat er Dir bisher über seine Ehe erzählt, ist dort noch alles in Ordnung, oder gibt es dort auch schon Anzeichen?
Kann ich mir gut vorstellen dass Du das Gefühl nur bedingt genießen kannst. Sowas ist halt immer kompliziert.
Bin auch gespannt wie es weitergehen wird, meld Dich einfach mal wieder :-)

Beitrag von keine ahnung 29.11.10 - 15:10 Uhr

Schwierige Frage. Also ich denke das er es vielleicht genießt mit dir zu flirten. Nur dabei ist nie ausser acht zu lassen, dass es auch zum verliebt sein kommen kann. So gehts mir auch. Es fing mit Necken an, viel Nähe, tolle Gespräche usw. sodass ich mich nun verkuckt habe!!! Und das nicht zu wenig! Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll. Wir sind beide in einer Beziehung. Vielleicht könnte das bei uns auch nur flirten sein?!

Du musst dir nur bewußt werden was du möchtest. Ich denke das ist das Wichtigste! Ich weiß es leider nicht wie es ausgehen wird bei uns???
Ich werde wohl eher enttäuscht, verliebt an ihr hängen bleiben. Sch.... ist sowas wenn man nicht weiß woran man ist!


Lg an dich #liebdrueck

Beitrag von das kenne ich 29.11.10 - 17:20 Uhr

Das kann man nicht so genau sagen, bei mir fing es ähnlich an, wir beide in einer festen Beziehung (ich sogar auch verheirtet + Kinder), kannten uns schon länger, haben zusammen gefeiert, viel geredet (auch über die Partner, weil es bei ihm zu der Zeit nicht so gut lief, ich hab ihm sogar nocht Tipps gegeben), super viel zusammen gelacht, einfach nur Spaß gehabt und uns auch zwischen durch mal geneckt, waren zusammen Kaffee trinken, da haben schon viele gemeint und gefragt ob wir uns verliebt haben "NEIN wir sind nur gute Freunde", das haben wir allen erzählt und auch beide zu Anfang glaube ich wirklich gedacht, die zufälligen Berührungen kamen auch zwischendurch, von ihm aus, aber ich hab mir erst wirklich nichts dabei gedacht. Irgendwann hab ich mich verliebt und wir haben uns beide eingestanden, das wohl von Anfang an nichts mit "wir sind nur gute Freunde" war, sondern das wir von Anfang an Gefühle füreinander hatten, es uns selber aber nicht eingestehen wollten. Mittlerweile sind wir schon 6,5 Jahre zusammen :-)
Vielleicht solltest Du ihn einfach mal direkt drauf ansprechen, was er empfindet?

Beitrag von wolldecke 29.11.10 - 20:44 Uhr

Wir hatten letztens eine "lustige" Situation, als wir uns zwecks Besprechung für den Verein mit jemandem getroffen haben. Derjenige kannte uns nicht, unterhilet sich mit uns ziemlich locker und sagte ständig zu meinem "Flirt" "Deine Frau". Später fragte er, wie lange wir denn schon zusammen wären. Als wir meinten, daß wir gar nicht zusammen sind, kam nur:"ach, hört auf!?"

Beitrag von das kenne ich 30.11.10 - 16:30 Uhr

Also kommt es ja für andere auch so rüber als wenn ihr verliebt seid. Das Problem ist nun halt, ob er genauso für Dich empfndet wie Du für ihn, und ob es für die "nur" verliebt sein ist, oder ob Du Dir wirklich mehr vorstellen kannst.
Würdest Du Dich eigentlich trennen wollen, oder geht es hier eher um eine Affäre, eine Ablenkung zwischendurch?

LG