was darf die maus denn alles an fester nahrung essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sanni575 26.11.10 - 19:20 Uhr

diese frage richtet sich an alle mamis mit erfahrung.

meine motte ist jetzt 8 monate alt.

brei bekommt sie seit 4 monaten (koch ich selber, denn aus dem glas -mag sie nicht)

sie bekommt morgens etwas obstbrei und ne scheibe brot mit teewurst

mittags brei und kompott

nachmittags obstbrei und ne flasche (120 ml milumil 2)

abends brei, kompott und ne scheibe brot

nachts bekommt sie noch 2 mal ne flasche je 170ml


meine frage - ab wann darf sie käse bekommen und welchen darf sie denn essen?

überhaupt - wie bekomme ich sie besser satt?

müsste dringend mal ne nacht durchschlafen

danke im voraus sandra

Beitrag von charlotte-anna 26.11.10 - 19:49 Uhr

Ich denke mal nicht das deine Kleine aus Hunger wach wird. Entweder Sie ist noch nicht soweit um durch zuschlafen oder es ist einfach nur einen "dumme" Angewohnheit.

Bei meinen Kind war es nämlich so, dass Sie gerne in der Nacht getrunken hat aber nur weil es Saft gab. Nachdem wir auf Wasser umgestellt haben, wollte Sie nur noch alle Paar Nächte mal was trinken. Allerdings weiss ich nicht mehr wie alt Sie genau war zu dieser Zeit.

Wieso denkst du den das Sie nicht satt ist? Nur wegen dem schlafen oder gibt es sonst noch Anzeichen?

Du kannst Milchprodukte jetzt schon geben aber keine pure Milch. Es sollte auch nicht zuviel sein max. 2 Milchprodukte am Tag. Ich würde mal Streichkäse probieren.

Beitrag von daisy80 26.11.10 - 19:52 Uhr

Wenn kein Allergierisiko vorliegt, kann man auch Kuhmilch füttern - aber natürlich nicht ausschließlich.

Beitrag von daisy80 26.11.10 - 19:50 Uhr

So langsam kannst Du sie vorsichtig gewürzte Sachen probieren lassen.
Unser Junior klaut uns seit er 8 Monate ist auch alles von den Tellern. Komischerweise am liebsten sowas wie Salami oder Chili con Carne O.o (bekommt er natürlich nicht so viel von - mal nen Stückchen).
Käse müsste mitterweile auch gehen.

Aber Durchschlafen hat in den meisten Fällen nichts mit Satt-sein zu tun.

Beitrag von sanni575 26.11.10 - 20:26 Uhr

ich dachte immer zwerge dürfen kein salz???

und woran liegt es denn dann, dass sie partout nicht durchschlafen möchte?

sie schläft vormittags 20 min
nachmittags mit viel glück 30 min

und um 19.30 geht sie dann ins bett.
geschichte erzählen, kuss und dann gn8

Beitrag von daisy80 26.11.10 - 21:45 Uhr

Ich halte mich nicht sklavisch an diese kein-Salz-Vorgabe.
An unser Essen kommt weniger Salz und Gewürz und wir würzen es für uns nach. Aber ich koche auch nicht komplett ohne.
Und in der Teewurst morgens wird sicherlich nicht nur Salz, sondern vermutlich sogar Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel sein, und das find ich generell noch viel bedenklicher als Salz ;-)
Aber deswegen würd ich jetzt nicht sagen, gib Deinem Kind keine Wurst mehr.

Ich denke, die Zwergis ernähren sich ja nicht ausschließlich davon und irgendwann muss man ja anfangen, sie langsam an Erwachsenenkost zu gewöhnen.
Man kann ja erstmal darauf achten, möglichst wenig Salz, Konservierungsstoffe, Zucker etc. zu verwenden.
Aber da muss man echt ganz konsequent auf die Inhaltsstoffe gucken und z.B. beim Schlachter nachfragen (nicht umsonst gibt es die schöne Redewendung, dass der Beruf des Fleischers der ist, Wasser schnittfest zu machen). Oder auch beim Bäcker.

Oder alles selbermachen.

Aber ich glaube, die Diskussion würde vom hundersten ins tausendste führen.

Beitrag von sanni575 26.11.10 - 22:03 Uhr

klar mach ich mir auch wg. der zusatzstoffe meine gedanken.
bin selbst allergiker - muss also eh drauf achten.

kristallzucker fehlt auf meinem speiseplan übrigens schon seit jahren völlig.
bin da also schon mal vorbild. :-)
weiß nur nicht, wie ich das in der kita durchsetzen soll. #gruebel

dann bekommt meine maus in zukunft halt das, was ich esse (gewürzt wird bei mir mit kräutern).

aber nochmals #herzlich - chen dank

Beitrag von jennychrischi 26.11.10 - 22:49 Uhr

Unser Wutz ist jetzt 9 Monate und seit einiger Zeit möchte er nur noch das, was wir auch essen. So koche ich dann also Spinat, Fisch etc. Uns tuts gut, ich nehme ab ;-) Und es schmeckt. Und er kann bedenkenlos mitessen. Was ich mir zugelegt habe, ist ne gute Pfeffer und Salzmühle :-D Sonst schmckts doch ein wenig flau. Kann dir gern zwei drei Rezepte zusammenstellen, die auch die kleinen essen können.