Essen für 1-jährige

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ng-1985 26.11.10 - 19:36 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab mal ne frage, was kocht ihr mittags für eure kleinen?
ich will weg von den fertigbreien.
Abends isst meine kleine immer bei uns mit aber ich weiß nicht was ich ihr mittags kochen soll.
Nudelsuppe gibt es oft und fast jeden Tag kartoffel, karotte usw. aber es ist immer das gleiche. könnt ihr mir tipps geben was ihr so alles kocht?

Danke schon mal.

Liebe Grüße

Beitrag von schnuffel0101 26.11.10 - 19:44 Uhr

Unser kleiner ist jetzt 13 Monate alt und isst eigentlich so ziemlich alles, was wir auch essen. Ich koche eigentlich kaum noch extra für ihn.

Beitrag von ng-1985 26.11.10 - 19:52 Uhr

ja das mach ich auch nicht, aber ich esse mittag nur kalt weil wir abends wenn mein mann heim kommt warm. und ich kann ihr doch nicht immer mittags kalt geben oder doch?

Beitrag von cera83 26.11.10 - 20:49 Uhr

Hi,
ich meine gehört zu haben, dass es im Endeffekt egal ist, wann die Kleinen ihr warmes Essen bekommt. Im Endeffekt tauscht du ja nur zwei Mahlzeiten aus, du lässt ja keine weg. Wenn er mittags etwas kaltes isst und dann abends mit euch etwas warmes, ist ja eigentlich alles "normal" halt nur getauscht...
... Hoffe, das war jetzt nicht zu wirr geschrieben...#schein

Wir essen mittags immer warm - ihr Papa, der Schicht arbeitet, muss es sich ggf. warm machen oder er isst halt nichts warmes, wenn er nicht möchte. Sie isst auch schon unser Essen, am liebsten Nudeln mit Hacksoße. Ansonsten gibt es Fisch mit Reis und Gemüse, Kartoffeln, Spinat (allerdings bekommt sie Blattspinat, kein Rahmspinat). Unser Essen ist allerdings ziemilch lasch geworden, seit sie mitisst. Luisas Papa würzt seine Portion immer ordentlich nach ;)
LG
Janine

Beitrag von janine51082 28.11.10 - 15:15 Uhr

ich meine gehört zu haben, dass es im Endeffekt egal ist, wann die Kleinen ihr warmes Essen bekommt. Im Endeffekt tauscht du ja nur zwei Mahlzeiten aus, du lässt ja keine weg. Wenn er mittags etwas kaltes isst und dann abends mit euch etwas warmes, ist ja eigentlich alles "normal" halt nur getauscht...

***
Nee gerade das denken immer viele. Aber abends warm essen ist nicht so gesund. Die Energie die in dem Essen ist, wird abends nicht abgebaut - Fett lagert sich nachts ein. Somit tendieren die Kinder auf Dauer (!) zum dicker werden. Cholesterin und Fett wird gespeichert und nicht ganz abgebaut.
Die Energie sollte mittags zum Körper genommen werden, da sie nachmittags abgebaut werden.

Beitrag von janine51082 28.11.10 - 15:11 Uhr

Ich koche mittags immer frisch für die ganze Familie. Liam und ich essen zusammen und dann tu ich die Portion für meinen Mann in eine Tupperdose, die er am nächsten Tag mit zur Arbeit nimmt.
Abends essen wir gemeinsam Abendbrot - kalt.

Beitrag von emmy06 26.11.10 - 19:53 Uhr

normale familienkost...


lg

Beitrag von flammerie07 26.11.10 - 19:58 Uhr

mach doch mal spinat, kartoffel und ei

oder kartoffelbrei und fisch

oder eierkuchen mit apfelmus

oder milchreis oder griesbrei

oder würstchengulasch

reissuppe

reis und lachs

reispfanne

...hm, das sind gerade so die sachen, die mir spontan eingefallen sind
was dabei was du dir vorstellen kannst?

Beitrag von kathrincat 27.11.10 - 12:57 Uhr

was isst du mittags? wenn du brot isst, esst ihr zusammen brot

Beitrag von janine51082 28.11.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

also ich koche von Anfang an selbst. Liam hat nicht ein Gläschen bekommen.

Ich habe damals "Das große Kochbuch für Babys & Kleinkinder" von GU gekauft. Da waren tolle Rezepte drin.
Das könnte ich dir noch empfehlen.

Oder "Das Familienkochbuch" von GU.
Da sind ganz tolle Rezepte drin ;-)

Ansonsten koche ich für meinen Mann und mich sogut wie alles was mir in den Sinn kommt und mittlerweile bekommt Liam was von uns ab. Vorher hab ich es genau so gemacht nur hab ich was entnommen für ihn, bevor ich für uns gewürzt habe. Aber jetzt isst er alles was wir essen.

LG, Janine