Wann Fieberzäpfchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von christinadietrich79 26.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo #winke
hatten heute unsere Nachimpfung und meine Tochter 4,5 Monate, hat jetzt eine Temperatur von 37,9. #schmollWann würdet ihr Fieberzäpfchen geben?
Bin mir etwas unsicher?
Und wie oft würdet ihr von nun an messen?

Schon mal #danke für Eure Antworten
LG Christina

Beitrag von myszka76 26.11.10 - 19:51 Uhr

Hallo #winke,
ich würde, wenn es mein Kind wäre, jetzt ein Zäpfchen geben, wenn ich sehen würde, dass es Schmerzen oder irgendein Unwohlsein hat.

Wenn es keine Anzeichen für Schmerzen oder sonstiges gibt, würde ich keins geben.

Messen würde ich morgen früh wieder und abends wieder.

Mein Sohn war etwas schlapp nach der ersten Impfung. Fieber habe ich aber keins gemessen damals. Da er ansonsten nix ersichtliches hatte, habe ich nichts gegeben. Nach der Zweiten habe ich keinerlei Nebenwirkung beobachtet, aber auch kein Fieber gemessen.

Alles Gute für Deine Maus #blume

myszka

Beitrag von christinadietrich79 26.11.10 - 19:54 Uhr

Hallo #winke
vielen Dank für Deine Antwort #blume
Sie ist halt sehr weinerlich, trinkt aber trotzdem gut und schläft halt viel.

LG

Beitrag von ninny2 26.11.10 - 19:54 Uhr

Ich würde überhaupt nicht messen, warum auch??? Solange sie nicht glüht oder es ihr nicht gut geht, brauchst ihr nichts zu geben. Ist doch eine normale Reaktion vom Körper und ist morgen oder übermorgen wieder vorbei

Beitrag von anela- 26.11.10 - 19:55 Uhr

Jetzt noch nicht. 37,9 ist noch nicht mal erhöhte Temeratur.

Die normale Körpertemperatur liegt bei Kindern etwa zwischen 36,5 und 37,9 Grad. Als erhöhte Temperatur gelten Werte über 38 Grad, erst ab 38.5 Grad sprechen Ärzte von Fieber. Hohes Fieber liegt vor, wenn die Körpertemperatur über 39 Grad steigt. An sich ist Fieber eine normale und sinnvolle Reaktion des Körpers: Die erhöhte Temperatur versetzt das Abwehrsystem in Alarmbereitschaft, unterstützt es bei der Bekämpfung von Krankheitserregern und Entzündungen.

Fieber muss daher nicht um jeden Preis sofort bekämpft werden. Allerdings kann Fieber über 39 Grad den Organismus kleiner Kinder stark belasten. Je nach Allgemeinzustand sollte es dann durch Medikamente oder andere Mittel gesenkt werden.

Beitrag von darla2009 26.11.10 - 22:33 Uhr

also unsere kinderärztin sagte ab 38,5 °C ein zäpfchen geben, weil dann wohl der kindliche organismus zu sehr belastet wird. #kratz oder eben wenn wir merken, dass es ihm wirklich nicht gut geht und so.

erik hatte 38,4 °C, es ging ihm gut und er hat kein zäpfchen bekommen.

LG