Einfach nur ne Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lunja 26.11.10 - 20:02 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab meine Mens immer noch nicht, insofern von mir nichts neues. Habe ja gestern getestet und der war negativ. Ich bin jetzt am 40. Zyklustag angelgangt. Im Gegensatz zum letzten Zyklus 3 Tage länger. Ich bin erst im 2. ÜZ, daher kann das ja mal vorkommen.

Nun meine Frage: Könnte es trotz gestrigem negativem Schwangerschaftstest sein, dass ich trotzdem schwanger bin? Oder ist das jetzt ausgeschlossen? Bin heute Abend mit ein paar Freunden verabredet. Die wissen gar nicht, dass wir versuchen, schwanger zu werden. Wenn ich gar nichts trinke beginnt bestimmt die Fragerei. Bisher bin ich um solche Situationen ganz gut herum gekommen. Nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Lieber nichts trinken, weil es ja sein könnte, dass...?

Danke für eure Antworten!
lunja

Beitrag von teddy3 26.11.10 - 20:07 Uhr

Hey.

Du hast gestern getestet... Wahrscheinlich bist du also nicht schwanger.
Also genieße den Abend und trink ordentlich noch einen... Wer weiss, wie lange du das noch kannst...

Woher weisst du denn, wann dein Es war?? Hast du gemessen, oder Ovus benutzt??

LG

Beitrag von lunja 26.11.10 - 20:13 Uhr

Das ist es ja, ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass ich noch nie einen soo langen Zyklus hatte.

Beitrag von teddy3 26.11.10 - 20:21 Uhr

Hast du vorher mit Pille verhütet?? Dann kann es wohl mal ne Zeit dauern, bis der Körper sich mit seinen eigenen Hormonen sortiert hat...

Ich denke, dass deine Mens noch kommt (so sehr ich dir auch das Gegenteil wünsche ;-))
Warte noch ein paar Tage und teste evtl noch mal.

LG
Ach ja und viel Spaß heut Abend.

Beitrag von kimiko 26.11.10 - 20:07 Uhr

Im Zweifelsfall behauptest du einfach, du hättest Antibiotika genommen ;-) Hat meine Freundin damals auch gemacht und es ist niemand skeptisch geworden. Denk dir nur sicherheitshalber eine passende Ausrede aus. Mittelohrentzündung kann ich empfehlen #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von shadow3011 26.11.10 - 20:08 Uhr

Hallo.

Ich denke, wenn du dich nicht in den voll rausch trinkst ist es ok.;-)