zyste in der schwangerschaft,wer hat erfahrung damit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von septmami2006 26.11.10 - 20:38 Uhr

hatten heute VU

baby geht es gut

weiter zurück als gedacht

aber alles ok

herz schlägt kräftig

dann der schock

ich hätte am eileiter eine zyste und sie wäre sehr groß

4,95 cm

am 13.12 muß ich zur kontrolle

wenn sie kleiner wird ok,wenn nicht

muß operiert werden und das wäre dann wohl das aus für unser baby obwohl es lebt

ich habe solche angst

wer hat erfahrung damit

Beitrag von erin-lynn 26.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo,

mach dir mal keine solch große Angst, bei mir wurde eine Zyste am Eierstock gleich mit der Schwangerschaft festgestellt, ganze 6 cm groß.

Mein Arzt meinte, dies sei eine Gelbkörperzyste. Gelbkörperzysten seien am Beginn einer Schwangerschaft recht häufig und überhaupt kein Grund zur Sorge, da sie sich üblicherweise von selbst im Laufe der Schwangerschaft zurückentwickeln.
Sie entstehen wohl da, wo ein Ei nicht gesprungen ist.

Beim nächsten Termin, genau einen Monat später, war die Zyste bei mir komplett weg.

Ich war auch die ganze Zeit völlig zysten-schmerzfrei.

Ich hoffe, dass dies bei dir auch der Fall ist und alles gut läuft.

Gruß, Erin

Beitrag von septmami2006 26.11.10 - 21:07 Uhr

bei mir war erst verdacht auf zwillinge,2 eier

keine zyste

dann leichte blutung und nur noch eine fruchthöhle da

dann auch mit dottersack und baby

und heute bei der untersuchung plötzlich seitlich die zyste

5 cm groß

er sagte nix von einer gelb..zyste

sondern einfach nur zyste am eileiter und das man sie im auge behalten sollte

denn vor einer woche haben wir dort noch nix gesehen

falls sie weiter wächst das sie dann vielleicht operiert werden müßte

und das negativ für die ss wäre

Beitrag von angelpearl182 26.11.10 - 21:25 Uhr

also eigentlich ist es normal eine zyste am eierstock zu haben, ist sogar wichtig, denn wenn ein eisprung ist, bildet sich im eierstock das gelbkörperhormon, wenn das ei befruchtet wird, bildet sich das gelbkörperhormon weiter, wird das ei nicht befruchtet und nistet sich nicht ein, wird das gelbkörperhormon nicht weiter gebildet und bildet sich zurück.
das gelbkörperhormon ist wichtig, damit die ss nicht abgebrochen wird durch abbau der gebärmutterschleimhaut, sie hält die ss ((wenn sie intakt ist)) die ersten 12 ssw aufrecht, danach bildet die plazenter des Fötus weiter das hormon und die gelbkörperzyste hat sich bis dahin dann "ABGEBAUT".......
mein arzt schaut immer als erstes nach der gelbkörperzyste, er muß sie regelmäßig beobachten, da ich eine gelbkörperschwäche habe und an der größe der zyste kann er berechnen, wie weit ich keine zusätzlichen medis benötige

Beitrag von sizzy 26.11.10 - 21:45 Uhr

@erin-lynn + angelpearl:
Sie schreibt doch von einer Zyste am Eileiter und keine Gelbkoerperzyste im Eierstock, das kann man doch nicht wirklich miteinander vergleichen.
Ich gehe mal davon aus, der FA kann eine Gelbkoerperzyste von einer normalen Zyste unterscheiden.

@septmami:
Ich kann dir leider keine Antwort geben, ich hatte bisher zum Glueck noch keine Zysten.
Ich wuensche dir auf jeden Fall ganz viel Glueck, dass sich die Zyste wieder zurueckbildet und alles gut wird! #liebdrueck

Vielleicht bekommst du ja doch noch ein paar hilfreiche Antworten.

Beitrag von septmami2006 26.11.10 - 21:57 Uhr

also das ist meine 4 ss

bei meiner ersten ( mein Sohn ist 4) , der zweiten ( fehlgeburt 9 ssw/ 2008), 3 ss,direkt wieder ss geworden mein sohnwird 20 monate

hatte ich nie was von einer zyste gehört

egal welche form

hatte auch so noch nie eine zyste

es ist das erste mal das der FA was gesehen und gesagt hat

er hat aber nix von einer gelb..zyste gesagt

meite halt nur das sie schon ganz schön groß wäre

und ich am 13.12 einen termin machen soll,müßten dann kontrollieren ob sie weiter gewachsen ist

wenn sie sich verkleinert hat das alles ok

und sonst könnte es sein das sie operativ entfernt werden müßte und dann die schwangerschaft beendet wäre

zumindest habe ich es so verstanden